Kabelanschluss! DVBT oder Anlagog??

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von bigtail, 13. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bigtail

    bigtail Byte

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    82
    Hallo,

    Es gibt analoge und digitale Fernsehübertragung:

    Unter digitaler Fernsehübertragung gibt es drei Varianten: DVB-T, DVB-C und DVB-S.

    Unter analoger Fernsehübertragung verstehe ich den Empfagn über eine Haus- oder Zimmer-Antenn.

    Aber was ist dann ein Kabel-Anschluss??

    Ist das etwa eine analoge Übertragungsart??

    Wenn ich in Berlin/Brandenburg gewohnt hätte, könnte ich ohne einen Kabelanschluss und ohen einen digitalen Reciever keine Programme mehr empfangen??


    Gruß
     
  2. funke

    funke Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    29
    Hallöchen,
    Im Kabelnetz im Land Brandenburg sind sowohl digitale wie auch analoge Signale
    vorhanden.Mit einem normalen TV-Gerät empfängt man ca.30 Programme.
    Wenn Du eine Setup-Box(kabeltauglich) zwischenschaltest die digitalen Programme dazu,sofern im jeweiligen Kabelnetz vorhanden.
    Oder Du installierst eine DVB C TV-Karte in Deinen Rechner dann kannst Du auch
    alle Programme empfangen.
    MfG Funke
     
  3. ulfu

    ulfu Kbyte

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    311
    @funke


    im Prinzip richtig.
    Mit der DVB C Karte empfängst du aber nur digitale Programme. Für die privaten Sender brauchst du noch eine analoge TV Karte.

    Gruß ulfu
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen