1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kanalbündelung ISDN ist weg

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von jankoukal, 24. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jankoukal

    jankoukal Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Bislang hat die Kanalbündelung immer geklappt, wenn ich sie schon mal brauchte. In der letzten Zeit verbindet sie aber nur mit einem Kanal (obwohl beide frei sind), ohne dass ich irgendwelche Einstellungen geändert hätte. Alles läuft über die Anlage T-Concept XI420 und hat mehr als 1 Jahr funktioniert.

    Die Einstellungen der Verbindung: beide ISDN-Kanäle aktiviert, mehrere Telefonnummern (Festnetz, da altes XXL mit Sonntagssurf), alle Geräte sollen gewählt werden; nur merkte ich, dass in der Registerkarte "Netzwerk" unter "PPP-Einstellungen" (oben) die Option "Mehrfachverbindungen für Einzelverbindugen aushandeln" nicht aktiviert ist, wobei ich meine, dass sie es nie war (die ersten zwei Optionen dort waren und sind aktiviert).

    Was ist da falsch?

    Jan:bet:
     
  2. jankoukal

    jankoukal Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo.

    Also ich habe XP. Irgendeine RegKarte "Multilink" finde ich da nicht, also hast Du wohl was anderes.

    Und natürlich habe ich auch mehrere Verbindungen für diverse Zwecke erstellt, darunter eben diese eine für 128 kBit/s mit etwa drei Festnummern für Sonntag. Die anderen funktionieren OK (darunter auch eine 64-kBit-Verbindung ebenfalls an die gleichen Festnetznummern, ich habe nachgeschaut, bei den eingetragenen Nummern liegt kein Tipfehler vor).

    Gert, mit der "dynamischen" Kanalbündelung meinst Du wohl, dass sich der zweite Kanal nur bei Bedarf einschaltet. Das heißt bei mir offensichtlich "Geräte nur falls erforderlich wählen", ist aber nicht im Gebrauch, die 128-kBit-Verbindung soll prinzipiell über beide Kanäle laufen (eben "Alle Geräte wählen").

    Ansonsten, wenn ich im Netz bin, laufen noch Antivir, Sygate-Firewall, 0190-Warner mit Popupkiller (na und die ISDN-Anlage, wo aber nichts gesperrt ist). Im 0190-Warner ist die 128-kBits-Verbindung jedoch erlaubt.

    Frage zu Dark_Moon: was ist Fritz!Web und was tut es?

    mfg Jan
     
  3. Dark_Moon

    Dark_Moon Kbyte

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    251
    du könntest dir aber auch Fritz!Web von AVM runterladen.... damit geht das auch....
     
  4. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo Jan,

    welches Betriebssystem verwendest du? Die Option "Mehrfachverbindungen für Einzelverbindungen aushandeln" gibts bei mir nicht, aber dafür eine Registerkarte "Multilink". Hier kann man den zweiten Kanal "PPP (Internet, Port #2)" hinzufügen.

    Allerdings muss man sich dann entscheiden, ob man mit einem oder zwei ISDN-Kanälen surfen möchte und gegebenenfalls zwei DFÜ-Verbindungen einrichten (eine für 64 kBit/s und eine weitere für 128 kBit/s).

    Die dynamische Kanalzuschaltung funktioniert meines Wissens nur mit T-Online. Eventuell muss dazu der Telekom ISDN-Manager installiert sein.

    Gruß Gert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen