1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kann Anschluß nicht öffnen

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von hilf, 17. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hilf

    hilf ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Forum,
    vielleicht kann mir jemand helfen. Modem funktioniert nicht richtig. Kann nur G3 Faxe versenden und empfangen; kann mich aber nicht ins Netz einwählen.
    Habe Windows 98, ISDN, T-Netbox und Detewe TA 33 USB über USB Anschluß.
    Habe es mit dem Originaltreiber und dem aktuellen für W 98 von der Herstellerhomepage ausprobiert. Wenn ich unter Systemsteuerung/Modems/Details Modem anklicke meldet sich das Modem weder unter Com1 noch Com2 Anschluss und beim DeteweISDN Port heisst es lapidar "Openkom kann Anschluß nicht öffnen".
    Hängt das Problem vielleicht mit einer weiteren Fehelermeldung zusammen, die ich in der Systeminfo unter Problemgeräte erhalte? Dort wir der Fehler Code=2(0x2) für Plug & Play Softwarekomponenten Enumerator gemeldet.

    Viele Grüße,
    Alexander Hilf
    FFM
     
  2. hilf

    hilf ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Danke für die rasche Antwort.
    Ich hatte den Detewe TA 33 USB mit Hilfe der beiliegenden Installations CD installiert. Die Anschlußeinstellungen der nicht benutzerdefeinierten Installation ergaben sich ja dann von alleine.
    Versuche nachher deinen Tipp zu beherzigen.
     
  3. moonwalker84

    moonwalker84 ROM

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    2
    Hm, du musst auf jeden Fall ein sogenanntes "Softmodem" installieren, dass ein normales Modem am COM1 oder COM2-Port emuliert (es hängt ja in Wirklichkeit am USB). Sowas sollte auf der CD dabeisein, du solltest den Treiber also per Setup installieren und nicht per Windows-Gerätemanager.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen