1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kann BIOS nicht updaten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von woller1, 9. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. woller1

    woller1 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand von euch helfen, verzweifle fast mit meinem BIOS update! Kurz zum Hintergrund: Mein Board (Amptron PM-8400) hat so einen USB-Steckplatz, aber keine USB-Ausgänge. Damit auch ich in den Genuss eines USB-Anschlusses komme, hab ich mir einen USB-Verbindungs-Adapter gekauft. Den stecke ich auf}s Board und habe dann zwei USB-Anschlüsse, eigentlich. Der Stecker ist der richtige, richtig angeschlossen ist er auch. Nur wenn ich ein USB-Gerät einstecke, passiert gar nichts. Z.B. ein SmartCard-Leser und ein USB-Lenkrad wurden nicht erkannt. Die Stromversorgung durch die USB-Ausgänge ist aber gewährleistet, beim SmartCard-Leser ging das Lämpchen an.

    Also dachte ich mir, brauchst wohl einen BIOS-Update, damit dein Board die USB-Ausgänge unterstützt. Hab mir bei meinem Hersteller die notwendigen Dateien runtergeladen, klappt aber nicht:

    Ich starte meinen Flash-Writer, der fragt mich, ob ich mein altes BIOS speichern will. Ich antworte mit "yes", doch nichts passiert. Das Diskettenlaufwerk wird kurz angesteuert und dann erscheint die zweite Frage, ob ich denn auch sicher mein BIOS mit der angegebenen Binärdatei programmieren will. Auch hier antworte ich mit "yes", wieder passiert nichts. Das Diskettenaufwerk wird wieder kurz angesteuert, dann bin ich wieder im DOS-Modus und nichts hat sich geändert.

    Hab mir dann einen anderen Flash-Writer runtergeladen, dieser sagt mir, dass meine Binärdatei angeblich nicht die richtige für mein BIOS sei.

    Bin jetzt ziemlich ratlos, da ich auch meinen Board-Hersteller schon 4-mal angeschrieben habe, und die mir auch nicht weiterhelfen können, das Board sei zu alt und alle Info}s die sie mir bieten könnten, finde ich auf ihrer Homepage. Toll, bringt mich nicht weiter. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen? Wäre sehr dankbar!

    Bis dann,

    Grüsse Jens
     
  2. woller1

    woller1 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    danke euch allen für eure Hilfe! Habe jetzt herausgefunden, dass mein Board zwar eine USB-Schnittstelle hat, aber diese nicht funktioniert (hat schon ab Werk keine Funktion). Dann gibt}s halt ne USB-Karte oder ich lass es bleiben!
    Also, vielen Dank nochmal, macht weiter so und helft den anderen, die genauso verzweifelt waren wie ich! Bis dann,

    Grüsse Jens
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Das PM8400 ist entweder ein umgelabeltes Pcchips M537 (8400 A/B) oder ein M537DMA33(8400C/D) .
    Nur das letztere unterstützt USB da auf der ersten Version der USB nicht funktionierte > Chipsatzproblem .
    Genauere Hilfe und Pinbelegungen des Ports gibt es hier :
    http://www.stud.fernuni-hagen.de/q3998142/pcchips/
     
  4. slave20

    slave20 Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    22
    Moin Moin schau mal in dein BIOS ob dort die Option Flash wirte auf enable steht!

    wenn nicht stell sie auf enable dann müsste es eigendlich funzen.

    und mit der binärdatei ... hast du auch das richtige update für dein bios?
    ujnd nmicht jeder flashwriter kann jedes bios updaten
    [Diese Nachricht wurde von slave20 am 09.10.2002 | 11:16 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    1. Welches BS nutzt Du? (USB geht erst ab Win95C richtig, bei NT gar nicht)
    2. Gibt es im Bios vielleicht ne Option "USB enable/disable", die auf disabled steht? Ich kann mir nicht vorstellen, daß das Board zwar mit USB-Schnittstelle aber ohne Unterstützung derselben ausgeliefert wurde.
    3. Hast Du ne Treiber-CD zum Board? Evtl. muß erst noch ein USB-Treiber installiert werden (eigentlich sollte Windoof selbst danach fragen...)
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen