1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kann Datei nicht verschieben

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ibot, 2. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ibot

    ibot Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    103
    Hallo,

    ich habe eine WesternDigital externe Festplatte mit 160GB.
    Davon sind 59GB frei. Jetzt will ich ein DVD Image mit 4,5GB rüber kopieren, aber da kommt immer die Meldung dass der Datenträger voll sei. "Nicht genügend Speicherplatz auf dem Datenträger". Das ist aber definitiv nicht der Fall.

    Woran kann das liegen?
     
  2. jonny72

    jonny72 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    343
    Vielleicht daran daß sie nicht NTSF is sondern "nur" FAT32?!
     
  3. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Mit welchem Dateisystem ist die externe Platte formatiert?
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    lass' mich raten: du hast eine megariesen fat32-partition ;)

    edit: :aua: zu spät
     
  5. ibot

    ibot Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    103
    Ähm..shit, ja FAT32 hab ich nicht dran gedacht. D.h. ich kann so große Dateien nicht auf drauf kopieren? Müsste wohl erst auf NTFS formatieren oder? Und naja..ja ist eine 160er Partition :-(

    Wie kann ich das ändern?
     
  6. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Immerhin scheint die Glaskugel noch zu funktionieren. :D
     
  7. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    @to
    convert /?

    @koko
    hab sie auch grade erst frisch poliert :D
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    die Benutzung des Windows-Tools CONVERT zum Umwandeln einer FAT32- in eine NTFS-Partition führt leider immer zu einer Cluster-Größe von nur 512 Byte, was die Festplatten-Performance deutlich reduziert.

    Umwandeln in eine NTFS-Partition mit sinnvoller Cluster-Größe (4 kbyte) ist nur mit speziellen Tools wie der Acronis Disk Director Suite möglich..

    http://www.acronis.de/homecomputing/products/diskdirector/

    Wolfgang77
     
  9. ibot

    ibot Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    103
    convert? wie was wo? *dumm frag*
     
  10. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    F1-Taste demontiert ? *dummfrag* :rolleyes:
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Wolfgang

    Eine sinnvolle Clustergröße gibt es nicht apriori.Das hängt immer von der jeweiligen Struktur der verwendeten Daten ab.
     
  12. ibot

    ibot Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    103
    und wie ist die Clustergröße wenn ich die festplatte formatiere und dabei NTFS einstell?
     
  13. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    4 KB
    _____
     
  14. ibot

    ibot Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    103
    Ok, aber mit NTFS kann ich dann am alten Win-ME-Rechner nixmer damit anfangen, seh ich das richtig?
     
  15. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Das siehst du richtig. Teile doch die Platte auf und erstelle dir zum Austausch eine kleinere FAT32-Partition und den Rest in NTFS.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen