Kann Dateien nicht mehr finden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von daKuf, 24. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. daKuf

    daKuf ROM

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Müsste auf einem Win2k Rechner die Dateien eines Benutzer finden. Es betrifft die Dateien die unter "Eingene Dateien" abgelegt wurden. Die ganze Zeit ist die Anmeldung automatisch erfolgt. Jetzt wurde eingestellt, dass man eine Benutzerkennung eingeben muss. Leider ist das vorher fest eingestellte Kennwort und Benutzername nicht bekannt. Und die ganze Sache ist ja auch nicht Rückgängig, oder? Wie komme ich jetzt noch an die Daten ran??? Wäre nämlich sehr wichtig!
    Vielen Dank schon mal im voraus
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Sofern du dauf der Kiste Admin-Rechte hast, kannst du das Passwort einfach ändern. Allerdings: Sollten die Daten EFS-Verschlüsselt sein, hast du dann keinen Zugriff darauf, bis der Besitzer sein Passwort wieder auf ein ursprüngliches Passwort zurücksetzt.

    J3x
     
  3. AUHE4456

    AUHE4456 ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    7
    Sieh mal unter "Dokumente und Einstellungen" im Systemlaufwerk (c:\Eigene....)nach, ob ein Dir unbekanntes Benutzerprofil eingtragen ist. Dort sind dann auch die Eigenen Dateien abgelegt.
    Erfordert evtl. Administratorrechte zum lesen aller Dateien.
    Stelle die Ansicht im WindowsExplorer auf alle Dateien anzeigen ein; auch versteckte und Systemdateien anzeigen
     
  4. CChristian

    CChristian Guest

    Systemsteuerung -> Benutzer und Kennwörter

    Kommste damit weiter?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen