1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kann Dateien von Diskette nicht lesen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Gschmakofazy, 14. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gschmakofazy

    Gschmakofazy Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    202
    Hallo

    Ich bin ziemlich ratlos. Hab auf einer Diskette wichtige Worddokumente (6 an der Zahl) und ich kann 2 davon nicht lesen (weder auf Festplatte kopieren, noch öffnen). Gibt es ein Programm mit dem man sowas noch retten kann oder irgendeinen Trick???? Bitte beeilt euch mit der Antwort, sonst ist diese nutzlos!!!!
     
  2. 2mad

    2mad Guest

    hi, ich habe dafür einen disketteneditor, damit werden die daten alle aus allen sektoren ausgelesen und die kann man dann auf der platte speichern und untersuchen damit, ist wirklich gut.
    wenn du gebrauchen kannst mail mir 1qq@gmx.de
    bye 2mad
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,

    wenn es lebenswichtige Dokumente sind, dann empfehle Ich Dir mit den Disketten nicht zu experimentieren, sondern sie bei einem Datenrettungslabor persönlich vorbeizubringen, keinesfalls per Post schicken.

    Allerdings mußt Du Dir bewußt sein, daß dieser Dienst nach der Kapazität des Datemträgers abgerechnet wird und nicht nach der tatsächlich wieder hergestellten Datenmenge.

    Und dieses Know-how lassen sich diese Labors sehr teuer bezahlen.

    Soviel ich weiß kann keines der Freeware- / Sharewareprogramme auf diesem Gebiet Daten von Disketten wieder herstellen.

    mfg ghostrider
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Du könntest versuchen, im DOS-Modus z.B. mittels VGA-Copy ( http://www.ewetel.net/~vga.software/produkte/vgacopy.html ) eine Kopie im Rohformat erstellen, also Fehler beim Auslesen ignorieren bzw. mitkopieren. An dieser Kopie kannst Du dann alles mögliche anstellen, z.B. die Dateien versuchen zu öffnen, vielleicht sind nu ein paar Stellen oder ein Bild fehlerhaft. Oder mal NortenDiskDoctor o.ä. probieren.
    Zu Zeiten von DOS hab ich auf diese Weise noch einiges (wenn auch nicht alles) retten können.
    Aber wenn es wirklich wertvolle Daten sind, dann ist ein Datenrettungsspezialist dafür wohl das Beste.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen