1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kann es sein das ältere Mainboards .....

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von IPF, 20. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    ..... eine größere Festplatte von 40 GB nicht erkennen kann und man sie dann z.b. auf 32 GB herunter jumpern muß?

    Danke für alle Antworten.

    Gruss
    IF
     
  2. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    überlege auch, dass bei den meisten herstellern 40 gig nicht gleich 40 gig sind, da diese mit dem faktor 1:1 rechnen. Also ist in Wahrheit eine 40 gig platte nur wahre 39 gigabyte groß.

    Das nur zur Info. (Ob ein Hersteller so rechnet, steht meist auf der Platte [1 Gig = 1,000.... Byte]) hersteller von denen ich das sicher weiss, sind IBM und Maxtor. nur so zur info.

    Gruß
    Chris
     
  3. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Danke Tom für Deine Super Info.
    Das mit dem UDMA-Kontroller werde ich mal überdenken!

    Obwohl fast 33 GB für mich mehr als genug ist! Denn die Platte funzt einwandfrei! Nur halt eben 33 GB statt 40 GB.

    Danke nochmal an alle.

    mfg
    Ingo
     
  4. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi..

    wenn die platte sowas überhaupt möglich macht....
    und dann ist auch nicht garantiert, ob es überhaupt
    funzt !

    ein guter weg wäre der kauf eines zusätzlichen
    UDMA-kontrollers

    der wird in einen freien pci-slot gesteckt
    und unterstützt auch große aktuelle platten
    mit 120 gig und mehr !

    positiv wirkt sich der controller auch auf die
    geschwindigkeit der platte aus
    da er mehr bietet als z.b. udma 33
    bei älteren platinen

    es gibt zwar noch eine möglichkeit, aber zu der
    würde ich nicht raten

    nämlich einen diskmanager des plattenherstellers

    der ermöglicht auch das anprechen der ganzen platte
    ohne das man geld ausgibt

    aber er schreibt sich in den mbr der platte
    und ist auch keine saubere und stabile lösung

    mfg. Tom

    PS: noch was zum bios-update...
    es ist immer ein gewisses risiko dabei
    und ob das update dein problem löst ist ne andere frage
    würde mal auf der website deines boardherstellers mal nachschauen, ob es überhaupt ein update gibt und
    ob es wirklich auch dann größere platten unterstützt
    [Diese Nachricht wurde von Tomthemad am 20.10.2002 | 22:56 geändert.]
     
  5. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Aha!!

    Also für meine Verhältnisse kenne ich mich schon ein wenig an meinem PC aus!
    Aber ein Biosupdate habe ich ehrlich gesagt noch nicht durchgeführt!

    Wie gehe ich da am besten vor?
    Was muß ich alles beachten?
    Kannst Du mir vieleicht mal eine kleine Anleitung geben oder einen link wo man alles nachlesen kann?

    Ich danke Dir.

    gruss
    IF
     
  6. FlashOlliHP

    FlashOlliHP Byte

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    76
    Bei sowas hilft oft ein BIOS-Update....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen