kann ordner nur nach neustart löschen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von bobut, 30. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobut

    bobut ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo!
    Nachdem ich in einem Ordner irgendwas geöffnet oder geändert habe, kann ich diesen nicht mehr löschen. Auch bei verschiedenen Dateien funktioniert das Löschen nicht mehr, nachdem sie einmal geöffnet (und wieder geschlossen!) wurden.
    Es kommt dann die Meldung:
    "Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet."
    Ich bin aber die einzige Person am Rechner und KEIN anderes Programm verwendet die Datei/den Ordner (jedenfalls nicht offensichtlich).

    Was kann ich da tun?

    Danke i.V.
     
  2. bobut

    bobut ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Was ist ein Idexdienst?
    Antivir läuft gerade keins und die Sache mit abschießen funktioniert auch nicht :-(
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Gibt es mehrere Übeltäter für:
    - Indexdienst
    - Antivirensoftware
    - Explorer (eventuell mal über den Taskmanager abschießen und neu aufrufen)
    das wären so die "gängigsten".

    J2x
     
  4. bobut

    bobut ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    da ist sonst kein programm geöffnet!
    Genau da liegt ja mein Problem
     
  5. bobut

    bobut ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    da ist sonst kein programm geöffnet!
     
  6. fweise

    fweise Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    88
    hi
    vielleicht machst du den task manager auf und da kannst du sehen welche dienste und welche programme geöffnet sind.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen