1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kann Partition keinen Buchstaben zuweise

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Pans, 10. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pans

    Pans Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo!
    Zuerst nochmals Danke für die Antworten (Alarmierendes HDD Problem). Soviele Mails wie in den letzten 20 Stunden habe ich in den letzten 3 Monaten nicht bekommen. Super.
    Nun hab ich eine der Platten wieder klar, als Slave an mein anderes System rangehängt und wollte unter XP die Daten rüberziehen. Leider kann ich unter Arbeitsplatz/Verwaltung der Partition keinen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Sie ist als Aktiv und fehlerfrei ausgewiesen. Hat jemand einen Tip?
    Im Voraus Besten Dank!
     
  2. Neo25

    Neo25 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    175
    Schöne Grüße aus Sachsen-Anhalt!

    Hab Dein Problem gelesen und mußte ein leichtes Schmunzeln
    aufsetzen, weil ich das selbe Problem vor einiger Zeit hatte!
    Was glaubst Du, wie viele Biss-Spuren mein Schreibtisch hat! :-)
    Aber hier die eventuelle Lösung!
    Probiers mal mit einem Programm, wie "Paragon" oder "Partition-Magic"! Ich weiß nicht mehr welches ich benutzt habe aber auf jeden Fall ging es mit einem von beiden!
    Du erstellst einfach ein oder 2 bootfahige Disketten, je nach Programm und fährst den Rechner damit hoch!
    Danach kannst du die einzelnen Partitions nach Lust und Laune
    bearbeiten! Ich glaube aber, daß es "Paragon" war!
    Bei mir hats dann auf alle Fälle gefunzt!
    Viel Glück und lang lebe AMD! ;-) :-)
     
  3. Pans

    Pans Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo Gerd!
    Ich hab deinen Rat befolgt und versucht die Partition zu deaktivieren. Der einzige Weg scheint mir der zu sein mit einem 5-Kilo-Hammer drauf zu hauen. Hab mich in den letzten 3 Stunden intensiv mit Diskpart beschäftigt. War schon interessant:

    chkdsk: das laufwerk schein in einem sehr guten Zustand zu sein...
    diskpart: Einsatz nur unter Wiederherstellungskonsole (Support) da hatte ich nur löschen und erstellen von Partitionen...
    import: die Unterstützung von dynamische Datenträgern ist auf diesem System nicht möglich...
    assign: LW Buchstaben zuweisen: Das Volume ist ungültig oder nicht vorhanden setzen sie refresh (!!!) ähem rescan ein...

    manuelles kopieren aus Wiederherstellungkonsole set allowallpath=true: Dies wird nur in Verbindung mit dem Snap-in für Sicherheitskonfiguration bla, bla, bla (hab nur ein arme Leute Home XP)

    In der Datenträgerverwaltung erscheint nur Partition löschen und Hilfe (Bitte,Bitte).

    Mein Kopfkissen wird heute Nacht wieder leiden müssen...

    Bis jetzt war ich ja begeistert von der Unkompliziertheit von XP, aber jetzt werd ich die Geister die ich rief nicht mehr los...

    Hat nochjemand eine Idee???

    Ich (und mein Kopfkissen) wären sehr dankbar.
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    schön, daß eine wieder lebt :-)
    Also mit XP hab ich noch wenig Erfahrung, aber mit aktiven Partitionen. Eine als aktiv gekennzeichnete Partition ist die Bootpartition, zumindest bei Win98/ME, 2 als aktiv gekennzeichnete Partitionen in einem System können ganz schönen Salat anrichten. Schau doch mal, ob Du diesen Status der Partition ändern kannst, dann müßte auch ein Laufwerksbuchstabe auftauchen.
    Grüße
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen