Kann XP nicht installieren! HILFE!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Stefan_123, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stefan_123

    Stefan_123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo Leute!

    Ihr seid hier meine letzte Hoffnung.
    Ein Bekannter von mir hatte auf seinem PC XP Home installiert, wollte dann irgendwas ändern, jedenfalls schrieb der PC beim Booten immer, dass die Installation abgebrochen wurde und man sie fortsetzen muss.
    Die Daten konnten unter Windows nicht mehr ausgelesen werden, desshalb hatte ich die HD in meinen PC als D-Laufwerk eingebaut, und das Kopieren mittels Knoppix erledigt.
    Nun zu meinem Problem: Nach der Datensicherung will ich nun das Betriebssystem neu installieren. Ich habe die HD in den anderen PC zurückgebaut (als Master) und starte mittels CD den Installierungsvorgang. Beim Formatieren der HD (~25%) erscheint plötzlich ein Bluescreen. Die Fehlermeldung u.a.: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    Stop 0x00000000A

    Ich wollte dann versuchen, die HD in meinem PC (wiederum als D eingebaut und als Slave gejumpert) zu formatieren, allerdings fährt dann mein PC auch nicht hoch und kann im Bios keine HD finden.

    Was haltet ihr davon? Ist die HD defekt? Ich :bitte: euch dringend um Hilfe!!


    lG
    Stefan
     
  2. turbohetzer

    turbohetzer Byte

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    11
    sieh mal unter Stoppcodes nach!


    http://aumha.org/win5/kbestop.php


    ansonsten >>>>
    mit s0kill.exe (0=Null) ist die FP richtig sauber von jedem Betriebssysrem.
    (Von Startdisk)
     
  3. Stefan_123

    Stefan_123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Ich habe jetzt die HD mit S0kill gelöscht. Nun gibt es zwei mögliche Fehler:

    - die HD bleibt beim Formatieren bei 9% stehen, und nichts geht mehr

    - ich bekomme einen Bluescreen mit einer neuen Fehlermeldung:
    Stop:0X0000008E(0XC0000005, 0X807C3007, 0XF9E599B4, 0X00000000)
    Kbdhid.sys-Adress F9E599B4 base at F9E599B4, DataStamp 00000000

    Übrigens, die Fehler treten auch bei einer anderen HD auf. Die dürfte also nicht defekt sein.
    Wer hat eine Idee? :aua:
     
  4. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
  5. Ogni85

    Ogni85 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    39
    Hallo,
    genau das gleiche Problem hatte ich auch, und genau wie du auch bei mehreren Festplatten!Bei der einen kam das Problem während der Installation bei ner anderen, nachdem alles installiert war.

    Ich hab zum Schluss dann ein neues Mainboard eingebaut (dachte mir vieleicht ist der IDE-Controller defekt, und das hatte ich noch bei mir rumliegen), und seit dem hat "nervt" mich mein kleiner Cousin nicht mehr;-)

    Ach ja würde auch mal nen Speichertest mit memtest oder so versuchen...
     
  6. Stefan_123

    Stefan_123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Naja, ich habe leider kein Mainboard herumliegen um es testweise zu tauschen. Jetzt habe ich auch noch die Grafikkarte getauscht - ergebnislos.

    Bei den Speicherbausteinen bin ich mir nicht ganz sicher. Es sind 2 eingebaut, allerdings kann ich der Aufschrift nicht entnehmen wieviel MB ein Stein haben sollte. Im BIOS werden mir 256MB angezeigt. Kann stimmen oder auch nicht.
    Das Gerät ist ein Pentium mit 2GHz. Genauere Daten habe ich leider nicht, da er ja nicht meiner ist.
    Allerdings bin denke ich, dass ein Compaq Presario ca. 2 Jahre um die 512 MB haben sollte, oder? Weiss das jemand?

    lG
    Stefan
     
  7. Ogni85

    Ogni85 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    39
    Hi,
    Wahrscheinlich eher nicht, aber du kannst ja mal nen Speichertest durchführen, nur um zu gucken ob der Speicher in Ordnung ist! Lad dir mal das Programm memtest86 (http://www.memtest86.com/) runter, und teste damit mal deinen Arbeitsspeicher...
     
  8. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    erkennt das bios die festplatten? manchmal kann ein biosupdate wunder bewirken. scheint ja ein adressierungsproblem zu sein.
     
  9. Stefan_123

    Stefan_123 Byte

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Ja, das Bios erkennt die HD.
    Wenn es ein Adressierungsproblem wäre, warum ist er dann bist zur "Fehlinstallation" einwandfrei gelaufen?
    Habe versucht in Internet herauszufinden, wieviel RAM er haben soll. konnte aber nichts finden.
     
  10. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    teste die RAMs einzeln mit memtest (dann weißt Du auch, wieviel MB es jeweils sind) und die Platte(n) mit dem Herstellertool - ist alles auf der www.ultimatebootcd.com ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen