1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kaputte HDD - Daten noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nilsole.net, 1. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nilsole.net

    nilsole.net Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    86
    Habe folgendes Problem:
    Meine externe 250-GB-Festplatte funktioniert nicht mehr (Seagate Barracuda 7200.8).
    Ich habe sie auch schon aus der Halterung ausgebaut und in einen normalen PC eingebaut. Das BIOS erkennt zwar die Platte mit allen Sektoren etc., aber die Platte kann nicht eingelesen werden (in Windows wird zwar eine neue Speicherhardware gefunden, aber die HDD wird nicht eingelesen).
    Die Platte gibt außerdem komische Geräusche von sich: Deutliches Kratzen, Rattern und Pfeifen, in relativ gleichmäßigen Abständen.

    Frage: Da es sich ja augenscheinlich um einen Defekt handelt, lässt sich die Platte irgendwie reparieren, ohne gleich eine kostspielige Datenrettung durchführen zu lassen? Ich brauch nur Zugriff auf die Daten!!

    Danke für Tipps ;)
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    nein, hier scheinen die Köpfe beschädigt zu sein
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen