1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kaputter USB-Anschluß?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Melledp, 26. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Melledp

    Melledp Byte

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    9
    Als absoluter "Nur-Computer-Verwender" habe ich folgendes Problem. Hoffentlich kann mir jemand helfen!

    Bis vor 2 Tagen lief mein Medion-Laptop (XP-Home mit SP 2) mit der Logitech-USB-Maus und einer USB-Fujitsu-MHT 2060-Platte ganz problemlos.
    Der Lap hat 2 USB-1.1-Anschlüsse, die Platte ist 2.0 (was mir aber nichts ausmacht wenn's etwas langsamer ist).
    Plötzlich fings an: Beim ziehen der Maus ist der Mauszeiger "eingefroren" und es ging wirklich absolut nichts mehr. Lap abschalten war die einzige Möglichkeit. Inzwischen ist es so, daß, wenn ich entweder die USB-Platte oder die USB-Maus anschließe, das Bild sofort einfriert und nichts mehr geht. Ein offenes Fenster läßt sich auch im roten Kreuz nicht mehr ausmachen.

    Die Platte läuft auf meinem "großen" Rechner völlig problemlos, an der kann's also nicht liegen :-(

    Gibt's das, dass die USB-Anschlüsse kaputt sind? Lt. Medion ist das so gut wie nicht möglich.

    Ich hoffe ganz stark, daß mir hier jemand helfen kann (aber bitte dran denken: Computer-Laie!!)

    Danke schon mal im Voraus.

    Melle
    (kurz vor einem Heulanfall)
     
  2. rohoel

    rohoel Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    165
    was sagen denn deine treiber? schau mal erst im gerätemanager nach, wenn du da ausrufezeichen o.ä. hast, stimmt damit was nicht.

    mfg rohoel.
     
  3. Melledp

    Melledp Byte

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo rohoel,
    es ist da alles in Ordnung, keine Ausrufezeichen, keine Probleme, Gerät betriebsbereit.

    :-( Melle
     
  4. c24

    c24 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    71
    Hi,

    USB-Anschlüsse sind sehr empfindlich gegen Überspannung, daher könne diese sehrwohl kaputt gehen.
    Ist mir an meinen T42p passiert.
    Wenn die USB-Anschlüsse kaputt gehen müsste sich der Rechner jedoch ohne Vorwarnung abschalten. Zudem riecht es dann meist etwar verbrannt.

    Wird im Gerätemanager etwas ungewöhnliches angezeigt ?

    Was passiert wenn die USB-Maus bereits beim Hochfahren des Rechners angeschlossen ist?

    mfg
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Probier's mal mit Maus im Gerätemanager komplett deinstallieren. Zur Sicherheit kannst Du auch die Systemwiederherstellung komplett aussschalten, dann hat Win keine Chance, eventuell falsche oder vermurkste Maustreiber nochmal zu installieren und fragt Dich deswegen nach der Original-CD.
    Gruß :cool:
    Henner
     
  6. rohoel

    rohoel Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    165
    ist evtl, wie schon erwähnt ein treiberproblem. hast du eine neuinstallation schon mal in erwägung gezogen?

    mfg rohoel.
     
  7. Melledp

    Melledp Byte

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    9
    Dann scheinen sie nicht ganz kaputt zu sein, das passiert nämlich nicht.

    Eben nicht, da ist alle bestens und ok!

    Erst mal nichts und dann, unterschiedlich, 5 - 10 - 15 - 20 Minuten "friert" sie ein. Manchmal kann ich dann über die Windows-Taste noch das System korrekt abschalten, in den meisten Fällen leider nur durch ausschalten des Lap.

    @rohoel
    Habe die beiden USB's deinstalliert, Rechner runter, Rechner rauf und es wurde auch nicht besser :-(

    @henner
    Die USB-Maus erscheint nach so einem "Einfrieren" nicht mehr im Gerätemanager, scheint sich selbst zu deinstallieren?!
    Wenn sie mal funktioniert steht im Gerätemanager:
    Eingabegeräte (Human Interface Devices)
    USB Optical WheelMouse
    Mäuse und andere Zeigegeräte
    HID-compliant Wheel Mouse
    Wenn ich einen Eintrag lösche, funktioniert sie nicht mehr.

    Immer wieder (aber nicht jedes mal) kommt ein Bluescreen wo für mich als Laie als auffälligstes gleich am Anfang steht:
    .... Bugcode_USB_Driver .....

    Manchmal wird nach einem Absturz auch das Laufwerk D überprüft.

    Und all diese Sachen kommen eigentlich nicht konstant bei einer bestimmten Arbeit vor.

    Was jedoch konstant ist: Beim Anschluß der externen USB-Platte ist SOFORT alles eingefroren, auch die Windows-Taste tut nicht mehr. Nur: Die Platte ist schon problemlos am Lap gelaufen :-( - und läuft völlig problemlos an meinem "großen" Rechner (der hat aber eine USB 2.0-Karte eingebaut).
    Noch was dazu: Die Platte wird am Lap auch nicht mehr erkannt aber dieser Hinweis über die richtige Hardware-Abmeldung erscheint noch, ist aber nicht ausführbar (Platte ist ja nicht da).

    Also meine Meinung: Es ist wohl schon ein USB-Problem nur wo? wie? warum?

    Wenn jemand noch eine Idee hat - bin sehr sehr dankbar dafür!

    Melle

    PS: Ich habe noch ein Programm, das nur mit USB-Dongle läuft - auch das ist von diesem Problem betroffen! Läuft einige Zeit völlig normal und plötzlich - nichts mehr, was bei einer Datenbank natürlich sehr ärgerlich ist!
     
  8. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    es könnte evtl. ein Spannungsprob an deinem USB - Anschluss sein, hervorgerufen duch leichte, dauernde überlastung sowie alterung der Bauteile ( Kondi´s, etc) . Deswegen lief das System am Anfang und jetzt nicht mehr.

    hat die FP eine Externe Spannungsversorgung?
     
  9. Melledp

    Melledp Byte

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo Magier75,
    wie kann man das überprüfen? Was braucht man dazu?
    Die FP hat keine externe Spannungsversorgung, keine Anschlußmöglichkeit vorhanden.
    Ist es möglich, dieses Problem auch in einen anderen Thread zu ziehen? Vielleicht ist es hier zu speziell für Festplatten und Laufwerke? Wenn ja, wie macht man das und dann wohin?

    Danke.
    Melle
     
  10. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    überprüfen kann das ein "ottonormalverbraucher" sicherlich nicht so einfach, da die Ströme / Spannungen im Milli ( 1/1000) - Bereich liegen. Frag mal bei deinem Computerhändler an, vielleicht hat der so was.

    Wenn du ein USB - Gerät mit Netzteil hast, könntest du dal mal testen.

    Ich komme übrigens auf diese vermutung, weil deinem "Großen " Rechner ( Andere und ggf. Stärkere Hardware bei den Geräten keine probleme machen.

    Mfg

    p.s. Verschieben kann ein Foren - Mod.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen