Kartellauflagen: Microsoft korrigiert erneut Windows XP

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 16. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jenspcw

    jenspcw Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2000
    Beiträge:
    135
    ... im Gegensatz zu dem ersten Thread zum Thema.
    Also, wo bitte bekommt man das Tool von MS, mit dem sich der Standard-Browser einstellen lässt? Ich kenne nur die Funktion "Programmzugriff- und Standards", die nicht wirklich hilft.
    Leider klappt das bei meinem Rechner nicht so richtig, auch wenn opera sich als Standardbrowser eintragen will, startet hin und wieder bei bestimmten Aktionen der IE. Wollte schon die iexplore.exe umbennen...

    Danke
    der_skeptiker
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wo kann ich mich bewerben?

    MfG Raberti
     
  3. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    @unterfranke

    Vielleicht solltest Du erst mal die Forumsregeln lesen, bevor Du Dich hier "auskotzt".
     
  4. unterfranke

    unterfranke Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    51
    Beamte zur Seite gestellt, ich finde so ein gelabere dermaßen zum kotzen...
    Du arbeitest ja bestimmt auch nur für andere und nicht für Dich!
    Würdest Du einen Konzern wie Microsoft leiten, dann hätte man Dich bestimmt "Den Messias" genannt - freizügig, unentgeltlich, Linuxfreundlich........und Pleitegeier!!
     
  5. RainerEberhardt

    RainerEberhardt ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Microsoft verhält sich wie der Hecht im Karpfenteich. Sonst sind die Amis doch ganz schnell dabei, wenn es darum geht, jemanden einzusperren. Aber M$ kriegt freundlicherweise zwei Beamte zur Seite gestellt, daß sie ihrer unstillbare Gier nach Macht in Zukunft innerhalb legaler Grenzen folgen ... :-(
     
  6. cYpro$

    cYpro$ Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    52
    Microsoft Fan?


    Soll ich jetzt laut lachen???
    Wenn es Windows bzw. Microsoft nicht gäbe, gäb es jetzt andere Betriebssysteme bzw. Linux und co wären an der macht.

    OK MS hat ein grossteil zur Revolution des PCs beigetragen,
    aber auch nicht so viel das wir nicht ohne MS leben könnten!
    Microsoft zock doch von hinten bis vorne nur ab.. und genau das finde ich zum kotzen :aua: :aua:

    Und ich find es richtig das MS sich auch an die Spielregeln halten muss..
    "Wir sind MICROSOFT" und dürfen alles oder wie? :mad:

    Und wenn das halt mit dem Browser so abgemacht ist bzw. so in der Verfassung steht dann ist das halt so..

    Die anderen müssen sich da auch dran halten (Linux und co)


    MFG

    cYpRo$
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.603
    Ich finde es richtig, dass solch ein frevelhaftes Verhalten von MS untersucht wird. Das ist ja geradezu skandalös! Beinahe ein Angriff auf die freie Zivilisation. Bestimmt wird der Fall deshalb von US-Justizministerium verfolgt. :rolleyes:
     
  8. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Man stelle sich vor, ein Automobilunternhemen stellt Motor und Karosserie her. Nun kommt ein Gericht und verpflichtet das Unternehmen, den EIGENEN Motor auch in Karosserien von Konkurrenten einzubauen ...

    Was soll dieser Schwachsinn ?

    Die Klagerei der Microsoft-Konkurrenz widert mich an !
    Wenn die nicht zufrieden sind, sollen die Ihre eigenen Betriebssysteme entwickeln. Ohne Microsoft UND Windoes würde es viele dieser Unternehmen nicht geben...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen