Kaspersky Antivirus

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Olli182, 6. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Olli182

    Olli182 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Hi,

    hab mir letzten Monat die PC-Welt gekauft, weil da die Vollversion von Kaspersky Antivirus drauf war.

    Aber wenn ich nach der Installation meinen Rechner wieder hochfahre will, dauert das ne halbe Stunde, in denen der PC nicht arbeitet und Windows nur Stückchen für Stückchen läd.
    Danach läuft er wieder halbwegs normal, aber so ganz richtug kann das ja nicht sein?!?

    Hab Windows XP, AntiVir und Norton Personal Firwall 2003!

    Weiß jemand was man da machen kann?

    Danke

    MfG Olli
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Benutze NIEMALS, NIEMALS 2 Virenscanner !!!! Das ist dein Problem.
     
  3. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Sehe ich genauso - und gerade zusammen mit Norton - tödlich.
    Schmeiss einen runter, dann wirst den Unterschied beim hochfahren merken.
     
  4. someone else

    someone else Guest

    Es gibt zwei Arten von Antivirenprogrammen. Solche, die Sie explizit aufrufen (sogenannte "on-demand" Scanner) und solche die fortwährend im Hintergrund arbeiten (sogenannte "on-access" Scanner).

    Sie sollten niemals zwei "on-access" Scanner gleichzeitig Ihr System überwachen lassen. Statt mehr Schutz zu bieten, wird die Kombination von zwei oder mehr solcher Scanner Ihr System seltsam agieren lassen oder gar zum Absturz bringen weil die Scanner sich gegenseitig auf die Füße treten.

    Auch wird ein einzelner Hintergrundscanner einige der Systemressourcen des Computers verbrauchen; der zusätzliche Schutz den der zweite Scanner bietet ist die zusätzlich verbrauchten Ressourcen (und den zusätzlichen Ärger wie bereits erwähnt) nicht wert.

    Jedoch können Sie soviele "on-demand" Scanner installieren wie Sie möchten. Da sie nicht gleichzeitig laufen, werden sie sich nicht stören und zwei Scanner finden mehr Viren als einer. Achten Sie darauf, Ihren "on-access" Scanner auszuschalten bevor Sie einen "on-demand" Scanner laufen lassen.


    http://www.claymania.com/virus-specific-de.html
     
  5. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das ist theoretisch vielleicht richtig, aber wie Juve1106 bereits gesagt hat, warte, bis Norton im Spiel ist :D:D

    Ich war mal Norton-user und wollte einen anderen Wächter testen. Natürlich habe ich Norton deaktiviert. Und trotzdem: ein wunderschöner bluescreen begrüsste mich, der einzige, den ich je mit XP hatte.
    Ein Blick in den taskmanager tut gut: bei Norton kannst du deaktivieren, was du willst, irgendetwas symantec'sches brummt da immer.
     
  6. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Es gibt ja nun nicht Wenige [Hilfeanfragen hier sowie auch in anderen Foren bestätigen das], die bereits in der Grundkonfiguration mit Norton und dem tiefen Eingriff in die Systemkonfig ihre Probleme haben. Von Windows ganz zu schweigen *gg*

    Ich will ja keineswegs jemanden die Norton Produkte vermiesen .8auch wenn ich damit überwiegend schlechte Erfahrungen gemacht habe], aber wenn schon, dann explizit installieren.

    Bei Symantec hat man hin und wieder das Gefühl: " Ich dulde keine Götter neben mir".

     
  7. tschmidt

    tschmidt Guest

    Kann dem nur zustimmen was einige hier so über Norton schreiben.
    Norton möchte am liebsten den ganzen Rechner für sich alleine haben.
    Selbst nach einem Deinstalieren von Norton bleibt noch ne Menge Müll von Symantec über.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen