Kaufberatung Aldi-Notebook

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von ml1503, 1. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ml1503

    ml1503 Byte

    Hallo Experten!

    Mein Sohn benötigt nunmehr ein Notebook. In erster Linie für die Schule (Office), aber auch für Internet (Notebook soll an Router angeschlossen werden) soll es geeignet sein. Auch möchte er ab und zu diverse Spiele spielen. Ein 15" Display sollte reichen.
    Meine preisliche Schmerzgrenze liegt bei maximal 1000,-- Euro.
    Nun bietet Aldi in Österreich (Hofer) dieses Notebook an.
    Was meint ihr - ist es uneingeschränkt empfehlenswert für den Einsatzzweck oder kennt ihr andere Angebote, wo ich besser beraten wäre?
    Da ich mich bei Notebooks nun überhaupt nicht auskenne, wäre ich um Vorschläge bzw. Tipps, worauf man achten muß, sehr dankbar.

    Vielen Dank für eure Tipps!

    :bahnhof:
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Bei Gericom von einem Notebook zu sprechen ist, als ob man zu einem Fiat Panda S-Klasse sagt. Diese "Marke" ist einigermaßen verschrien.

    Da das Teil keine richtige Grafikkarte hat, sondern vom Arbeitsspeicher abzwackt, sind halbwegs aktuelle Spiele damit nur äußerst bedingt möglich. Der Rest ist kein Problem.
     
  3. ml1503

    ml1503 Byte

    Vielen Dank für die Antwort, Sele!
    Werde da mal lieber die Finger davon lassen.
    Habe nun viel herumgesucht und habe bei ebay dieses Notebook entdeckt.
    Könnte man das empfehlen? Ist zwar B-Ware, jedoch klingt die Ausstattung vielversprechend (z.B. eigene Grafik).

    Vielen Dank!!
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

  5. hertert

    hertert Kbyte

  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    dan würde ich das Acer nehmen, denn das andere hat 2x 256MB drin....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen