1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Kaufberatung Arbeitsspeicher

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Savatage16, 20. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Savatage16

    Savatage16 Byte

    Ich habe mir vor ca. 2 1/2 Jahren einen Pc gekauft der aber leider nur 256 MB Arbeitsspeicher hat.
    Da es jetzt bei einigen Programmen schon Probleme mit Überlasstung usw. gekommen ist habe ich mir überlegt den Arbeitsspeicher zu erweitern.
    Jetzt ist das Problem, dass ich mich so gut wie überhaupt nicht damit auskenne und nun Hilfe brauch was für einen (Mhz ,was auch immer das ist, Marke usw.) ich mir kaufen soll. Auf meinem momentanen Arbeitsspeicher steht folgendes:
    Infineon
    32M x 64 SDRAM
    PC 2700U-25330-A0
    256MB,DDR,166 Mhz
    CL2.5
    Ich würde gern auf 512 oder 1 GB aufrüsten
    Vielen Dank
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Hi!
    Dein alter Infineon ist ein Markenspeicher, das ist schonmal gut! :)
    Alles was wichtig ist: Es ist DDR-RAM, 166MHz (bezeichnet die Geschwindigkeit), 256MB ist ganz einfach die Größe des Moduls, und den CL-Wert können wir mal vernachlässigen!
    Mittlerweile gibt es schnellere Module, die aber immer abwärtskompatibel sind! Das heisst also, am besten holst du dir ein 200MHz-Modul! Die sind oft sogar billiger als die langsameren (z.B. 166er wie dein alter)! Das hat den Vorteil, dass du einen 200er auch dann noch verwenden kannst, wenn du mal irgendwann einen schnelleren Prozessor kriegst!
    Was machst du denn so mit dem PC? Wenn du Win XP drauf hast, würd ich dir raten, mach gleich einen 512MB-Riegel dazu, dann kommst du auf 768MB! XP ist ziemlich Speicherhungrig, wirst du ja dann auch schon gemerkt haben! ;) Auf 1GB aufrüsten ist ein wenig umständlich, und auch womöglich übertrieben, wenn du nicht zockst...
    Ein passendes Modul wäre dann das hier!
    Willst nochwas wissen, einfach melden! ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen