Kaufberatung Notebook oder desknote???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von cosmic1000, 13. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cosmic1000

    cosmic1000 Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    39
    Ich möchte mir ein Notebook oder desknote kaufen, ich habe mich gerade selbstständig gemacht und zu hause einen Rechner mit DSL Anschluß. Jetzt will ich natürlich auch ins Internet wenn ich bei meinem freund bin und deshalb brauche ich ein Notebook oder desknote. Ich habe dieses Angebot bei ebay gefunden und wollte einmal fragen was ihr so davon haltet. Der Preis ist um die 529 Euro.

    Ich brauche den Rechner hauptsächlich um ins Internet zu gehen und um Fotobearbeitung zu machen.

    Dieser Desknote hat kein internes Akku, man kann aber einen externen dazu kaufen für 99E. Der Desknote läuft dann nur über Stromkabel.

    Da ich ihn ja nie unterwegs brauche, sondern nur in Wohnungen und dann auch recht lange im Netz bin, wäre ein Laptop mit internem Akku der nur 3 Stunden hält nichts für mich.

    Ich hatte das mit dem Modem auch nicht richtig verstanden, kann ich mit dem Desknote auch über mein DSL Modem daheim ins Internet? Kann ich also den DSL Stecker aus meinem Rechner nehmen und in den Desknote reinstecken und so ins Netz?

    Und kann ich auch wenn ich bei meinem Freund bin einfach mit dem desknote über die Telefonsteckdose, also analog ins Internet?

    Oder muß ich den Desknote dann noch irgendwie aufrüsten?

    wäre dankbar für Tipps, weil ich mich nichts so gut auskenne.

    danke




    Desknote A980


    Marke: Elitegroup
    Prozessorgeschwindigkeit: 2,4 GHz
    Prozessortyp: Intel Pentium 4 MPGAII Celeron
    Festplattenkapazität: 40 GB
    Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB
    Bildschirmgröße: 15 inches
    Primäres Laufwerk: Combo-Laufwerk
    Ausstattungsmerkmale: 10/100-LAN-Karte, Firewire, Modem, Soundkarte, USB

    Technische Details Desknote A980 Modell

    Chipsatz SiS 651 & SiS 961 Chipset 4x AGP Bus Interface bis 533 MHz FSB, unterstützt ACPI V1.0b, AGP V2.0 und PCI 2.2
    CPU Bandbreite MuTIOL SiS 651/SiS 961 = 533 MHz
    Intel uPGA478 Celeron CPU (Willamette core), 128KB L2 cache on die, FSB=400MHz, Intel uPGA478 P4 CPU
    (Willamette core), 256KB L2 cache on die, FSB=400MHz, (Northwood core), 512KB L2 cache on die, FSB=400MHz
    BIOS

    AMI Flash BIOS
    Kennwort Schutz
    Bootunterstützung von USB-FDD und CD-ROM
    VGA

    integrierte SIS 315 Grafik, AGP 4 Unterstützung 256 Bit 3D Grafik mit bis zu 143 MHz 3D Engine bis zu 64 MB Share Memory
    Display



    15" TFT LCD Auflösung 1024x768 (16.7 Millionen Farben)
    Speicher

    1 DDR Sockel optional 128/256/512 MB DDR RAM bis zu maximal 1 GB unterstützt 2,5 V DDR 333 / PC2700 Standard
    LAN on Board Full Duplex 10/100 Base-T Ethernet Realtek RTL8201L; MAC SiS 962
    Audio

    Software Audio mit C-Media CM9739 Chipse AC 97 2.2, 5.1 Kanal-Unterstützung
    Netzteil

    Eingangspannung:100~240V, AC Universal Ausgangsspannung: 19V, 4.74A, 90W-120W
    Modem

    integriertes Modem unterstützt AClink 56k
    Anschlüsse USB 4 USB 2.0 Ports, bis zu 480 Mbps Transferrate, 2 integrierte UHCI Host Controller (1,5/12 Mbps), 1 integrierter EHCI Host Controller (480 Mbps)
    RJ11

    1x analoger Modem Anschluß
    RJ45

    1x Ethernet Anschluß
    VGA

    1x externer VGA Anschluß
    Parallelport

    1x
    IEEE 1394

    1 FireWire Anschluß IEEE 1394 Transferrate bis 400 Mbps
    IEEE 1394 OHCI v1.0 und v1.1 kompatibel intergrierter IEEE 1394 OHCI Link und 3 PHY Ports
    Mikrofon

    1x
    Headset

    1x
    Speaker

    2 integrierte Stereo Lautsprecher
    Power

    1x 3-Pin DC-In für externes Netzteil oder für ein externes Batterie Pack (ohne internen AKKU )

    Infrarot


    1x SIR Transceiver Modul, IrDA 1.3 Standard, bis zu 4.0 Mbps
    Eingabe Tastatur

    12 Funktionstasten / 19 mm Tastenabstand, Windows-Funktions-Tasten, Hot-keys für Internet- und E-Mail
    Touchpad

    eingebautes Synaptics Touchpad mit Sroll-Up/Down Funktion
    Laufwerke HDD optional 2,5" / 9,5 mm Festplatte ATA 33/66/100 und Enhanced IDE (PIO Modus 4)
    COMBO-Laufwerk 24x/10x/10x/24x Combo Laufwerk (CD-RW + DVD-ROM + CD-ROM)
    Systemkompatibilität

    Microsoft Windows 9x/2K Professional/ME/XP kompatibel
    Zertifikate

    UL, TUV, CB, FCC, CE, CCIB, CCEE, C-Tick, VCCI, BSMI Reports
    Powermanagement

    PC 2001, ACPI, unterstützt: Suspend to RAM (S3), Suspend to Disc (S4), Soft-Off (S5)
    Lieferumfang

    vom Hersteller gelieferte Anschlußkabel, externes Netzteil, Stromkabel, Treiber CD
    Gehäuseabmessungen

    342 * 300 * 39,7 mm (min)/44,7 mm (max)
     
  2. cosmic1000

    cosmic1000 Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    39
    Hallo, ich hätte mal eine frage, sorry aber ich kenn mich nicht so gut aus, ist vielleicht ne blöde frage. Ich habe zu Hause ein DSL Modem und gehe darüber mit meinem Rechner ins Netz.

    Jetzt möchte ich mir einen Desknote zulegen, und über ihn von zu hause auch über DSL ins Netz gehen?

    Kann ich einfach das KAbel vom DSL an meinem rechner in den Desknote stecken und so ins Internet über dSL??

    Bei dem Desknote steht in Artikelbeschreibung "10/100-LAN-Karte", Lan on Board Full Duplex 10/100 Base-T Ethernet Realtek RTL8201L; MAC SiS 962, integriertes Modem unterstützt AClink 56k.

    Das sagt mir leider alles nichts.

    Ich möchte den Desknote auch mit Internet benutzen wenn ich bei meinem freund bin, kann ich da auch ganz einfach über die Telefonbuchse, also analog ins Netz, oder muß ich da beim Desknote nochwas einbauen lassen?

    Dann meine letzte Frage, gibt es mittlerweile eine Möglichkeit, daß ich praktisch mobil von überall ob nun bei meinem freund in Frankfurt oder bei mir in Giessen von den Wohnungen aus über dSL ohne Kabel ins Netz kann,also mit meiner DSL Flatrate? Hab mal was von Funk Modems und sowas gelesen, aber hab nix richtiges im Netz gefunden.

    Wäre ja blöd wenn ich schon DSL FLatrate für zuhause zahle und dann immer die Telefoiongebühren wenn ich wo anders bin.

    danke
     
  3. Paris

    Paris Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    146
    Hallo,
    ich würde dir nicht zu diesem Notebook raten, rein schon der Prozessor ist etwas schwach! Wenn du ein Notebook möchtest, das ne ordentliche Leistung bringt, leicht ist, eine lange Akkulaufzeit hat und auch W-LAN Fähigkeit besitzt dann achte auf ein Notebook das das Intel Centrino Logo trägt!
    Schau doch einfach bei Dell auf www.dell.de vorbeii! Da bekommst du ein wirklich gutes Notebook, das auch in zb. 3 Jahren noch hervorragende Dienste leistet. Im speziellen würde ich dir zur Latitude Produkt Reihe (leicht, schnell, lange Akkulaufzeit) von Dell raten!
    Zum Internet: Ein DSL Modem haben Notebooks in der Regel nicht integriert, ein analoges jedoch fast alle! Du musst dann nur vorsichtig sein was die Kosten anbelangt, die bei deinen Freunden anfallen wenn du dort ins Internet gehst! Am einfachsten funktioniert das ins Internet gehen bei Freunden, wenn die einen Router haben, da brauchst du dann dein Notebook in der Regel nur daran anzuschließen! Da wird dann die dort vorhandene Internet Verbindung für mehrere Computer nützbar gemacht!
    mfg
    Paris
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Moin!
    Da das Notebook sowohl eine Netzwerkkarte (für DSL, einfach Kabel umstecken, Zugang auf dem Laptop einrichten, fertig) als auch ein Modem (analog) und USB (für alles andere :) ) besitzt, kannst Du damit quasi überall ins Netz, wo Du eine Telefonleitung vorfindest.
    [Edit: Die DSL-Flatrate kannst Du von jedem Telefonanschluß aus benutzen, an dem DU auch DSL zur Verfügung hast.
    Von "überall aus" brauchst Du extra noch einen Zugang über WLAN-Hotspots (also öffentliche Funknetze, z.B. in diversen Bahnhöfen, Flughäfen, Restaurants etc.) oder UMTS (ziemlich teuer...) - macht ohne Akku aber irgendwie wenig Sinn...
    Wenn Du nur zu Hause drahtlos surfen willst, dann brauchst Du nur zusätzlich eine WLAN-Karte für das Notebook und einen drahtlosen sog. Access-Point, den Du mit dem DSL-Modem verbindest. ]

    Für einfache Fotobearbeitung sollte die Kiste ausreichen, für aufwändigere Sachen ist vielleicht eine schnellere CPU oder mehr Speicher sinnvoll.

    Wenn es wirklich in diesem Preisrahmen bleiben soll, dann gibt es kaum Alternativen, maximal gute Gebrauchte Geräte, die vor 2-3 Jahren mal aktuell waren, z.B. IBM oder auch Dell (gibts bei diversen Händlern sogar mit 1 Jahr Garantie)

    Gruß, Andreas
     
  5. cosmic1000

    cosmic1000 Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    39
    Hallo, erstmal danke, da weiß ich jetzt schonmal das dieses Notebook eine Netzwerkkarte hat und DSL fähig ist und auf was ich da achten muß.

    Eines habe ich allerdings nicht verstanden "Für einfache Fotobearbeitung sollte die Kiste ausreichen, für aufwändigere Sachen ist vielleicht eine schnellere CPU oder mehr Speicher sinnvoll."

    Was ist damit gemeint CPU und Arbeitsspeicher,( der Ram Speicher, also sollte mehr als 512 MB haben???) ich dachte eine Arbeitsspeicher von 512MB RAM und eine Prozessorgeschwindigkeit von 2,4 GHz würden bedeuten, daß es ein sehr leistungsstarker und schneller desknote wäre???

    Und ist ein Intel Pentium 4 MPGAII Celeron Prozessor schlecht??

    Wäre dankbar für Tips, damit ich mir nix falsches kaufe.

    danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen