1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kaufhilfe: Neuer PC-Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von JamX21, 16. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JamX21

    JamX21 Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Habe mir mal 2 Rehcner zusammen gestellt.
    Habe bis jetzt 2 Angebote:

    Mindfactory:
    AMD Athlon XP 2100+, 1733MHz, Box
    MSI KT3 Ultra2-R, Sockel A (6380E)
    64MB MSI G4Ti4200-VTD (MS-8870)
    DDR-RAM 512MB PC333 CL2.5 Samsung
    80GB Western Digital WD800BB, 2MB,7200RPM
    ATX Big Tower CS-2001D blau/metallic
    Netzteil ATX Enermax EG365AX-VE 350W
    1.44MB Floppy Mitsumi D359M3
    Pioneer DVD-106S, 16xDVD/40xCD bulk
    D-Link DFE-530TX, 10/100MBit, PCI

    Preis : 1008 euro

    ComputerDiscount2000 (direkt bei mir vor der Haustür):

    Midi Tower mit 300W Netzteil
    (würde laut meinem bekannten,der dort arbeitet,reichen)
    Msi 6380-E-01S Kt3 Ultra2 KT 333 Board
    Athlon 2100 XP+ 1733 Ghz/266
    2x256 MB DDR 333 Infineon Cl 2,5
    Albatron GeForce 4 Ti 4200 64mb bulk
    samsung Floppy
    Toshiba Dvd 1612
    WesternDigital 80 Gb 7200ns,2Mb
    Cherry Tastatur
    Logitech Cordless+optical
    Longshine netzwerkkarte
    Avm Fritz Card
    Creatv Sb extigy
    enermax lüfter uc-8fab

    Preis: 1138 euro
    Allerdings Mit Fritz card,Tastatur,Opt.+cordl. Maus.

    was haltet ihr jeweils davon?

    Oder reicht der Ahtlon 2000XP+ aus (im Bezug auf das Preis/Leistungsverhältnis)?
    Oder was würdet ihr ändern?
    Oder doch liebr T-Bread ansttat Palomino
    So das wars.
    Bin auf eure Meinung gespannt.
    ThanX
     
  2. JamX21

    JamX21 Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Danke schon mal wegen der Antworten.
    Also werde wohl dann den XP+ 2000 holen.

    Statt dessen die
    Albatron TI 4200 TURBO;die hat nen besseren Aufbau,ist von Haus aus overclocked und kann es laut diverser Tests mit ner 4600er aufnehmen. Leider ebenfalls nur die Bulk Version,da sie anscheinend keine andere anbieten können.

    Das Toshiba Laufwerk hat momentan Lieferzeit,werde wohl ein Artec nehmen;tun sich ja nit viel im Preis.

    Zur Festplatte:
    Die WD ist recht günstig für 128 euro. Die 8 MB kostet genauso viel wie die 2 MB Cache Platte.Welche ist die bessere Wahl?
    Die Maxtor hat ebenfalls lieferzeit.

    Versuche noch ein Enermax-Netzteil zu bekommen.
    Er hat mir ein EG465AX-VE (G) FMA 460 W angeboten,allerdings für 83 euro + MwST.Welches wäre denn relativ günstig?

    Ein Midi wäre eigentlich ausreichend, da ich mir nur noch einen DVD-Brenner zulegen möchte.
    Ein Big-Tower wäre ja nur wegen der Kühlung die bessere Wahl ,oder?

    Mfg
     
  3. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Aufpreis\' von 20 ? hätt ich hier keinen adäquaten Lüfter bekommen, und so schlecht kann er nicht sein, sonst gäbe AMD nicht eine schöne Garantie drauf...

    Christoph
     
  4. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    ICh schließe mich meinen Vorschreiber an:

    Eine boxed-CPU halte ich nicht für die optimale Wahl.

    Ansonsten eine sehr gute Wahl.
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hmm,

    Die Turbo: da stellt sich die Frage, ob das wirklich was bringt. Ist auch eine Frage des Preises. Wenn sie 10 - 20 ? mehr kostet, dann okay. Aber die Unterschiede zwischen GF4 TI 4200 und GF4 TI 4600 sind so gering - da könntest Du Geld Sparen.

    Gruss,

    Karl
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die mit 8 MB wäre sicher die bessere.

    Von COBA gibt\'s eines (PS-350S) mit Doppellüfter, das auch hier im Forum empfohlen wird. Oder dann eines von HEC (300 LR-PT). Ansonsten: am besten ein Markennetzteil, Marken wie in meinem Link empfohlen, dabei eben auf die Versorgungen je Volt-Leitung achten.

    Ich empfehle Dir trotzden einen Bigtower - weil der Prozessor ziemlich viel Abwärme gibt, und je kühler Deine Gehäusetemperaturen sind, desto besser wird letztendlich auch der Prozessor gekühlt. Und die Gehäusetemperaturen kriegst Du in einem Bigtower natürlich am besten runter - mit zusätzlichen Gehäuselüftern. Es ist übrigens so, dass bei Gehäusetemperaturen über 40 Grad diverseste Komponenten im PC instabil werden könnten, weil sie für max. eine Umgebungstemperatur von 40 Grad geschaffen sind.

    Maxtor Festplatten empfehle ich Dir, weil sie eine sehr geringe Ausfallquote haben, der Hersteller keine Einschränkung in Bezug auf täglicher Laufzeit macht; zudem sind sie in Sachen Wärmeentwicklung, Performance und Geräuschentwicklung gut.

    Gruss,

    Karl
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hat allerdings den vorteil, daß du 3 jahre garantie von amd bekommst.
    ich hab mir einen geboxten 1800+ gekauft und bin damit zufrieden.
    mfg ossilotta
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo nochmal,

    Oops, habe noch was vergessen:

    7. Das Netzteil sollte unbedingt 20 Ampère bei 3,3 Volt und 30 Ampère bei 5 Volt haben - also auf diese Werte kommt es an - die Aussage "300 Watt reichen" ist als solche nicht richtig. Also: Ampèrewerte vergleichen. Das Enermax sollte schon im grünen Bereich sein.

    8. Ein Bigtower ist besser als ein Midtower.

    Gruss,

    Karl
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    s bei Mindfactory nur noch boxed CPUs!:(

    6.) Du bist da eigentlich nicht weit weg von meinem DreamPC - schau\' Dir mal doch das an: http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen