1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein 48-Bit-LBA-kompatibles BIOS - Funktioniert die 200GB-HD trotzdem?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von jjackson, 2. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jjackson

    jjackson ROM

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo allerseits!

    Ich habe mir eine 200GB-Festplatte zugelegt, musste aber nun feststellen, dass mein BIOS (Gigabyte 8IDXH Motherboard) auch nach einem Update nicht mehr als 138 GB anzeigt.

    Dasselbe war beim Setup von WinXP der Fall.
    Jetzt habe ich mir eine XP-Installations-CD mit dem SP2 gebastelt, und die 200 GB werden nun wenigstens hier angezeigt.

    Meine Frage: kann es problematisch werden, dass BIOS meine Festplatte nicht korrekt erkennt? XP scheint ja kein Problem damit zu haben...

    Danke schonmal!

    Gruss
    jjackson
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    das board kann laut gigabyte mit platten > 137 gb umgehen. lag also eher an windows ;)
     
  3. jjackson

    jjackson ROM

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    3
    Danke für den Link!
    Mein Board wurde aber am 27. Juli 2001 hergestellt, fällt also in die "max. 137 GB" Kategorie!
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    was das bios anzeigt kann - muss aber nicht - mit dem übereinstimmen was es kann.
    ich selber betreibe eine 120gb platte in einem pc aus dem jahre 1994 (p1@133mhz). das bios besteht darauf, dass die platte nur 8gb gross ist; win2k kann aber problemlos auf die volle kapazität zugreifen.

    ich würde die sache einfach austesten: eine kleine partition am ende der platte anlegen und darauf einen filesystem-benchmark laufen lassen. kommt da kein fehler funktioniert es...
     
  5. jjackson

    jjackson ROM

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    3
    Alles klar, danke für die Info! ;)
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.482
    Bitte die Mainboarddaten mit den wichtigsten "Anbauteilen" per PN schicken - ich sammle solche Konfigurationen - meiner z.B. http://www.nethands.de/pys/show.php4?id=37295
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen