1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein bootfähiges Laufwerk

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von brennessel, 20. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brennessel

    brennessel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen. Seit einigen Tagen habe ich Ärger mit meinem Rechner (Wannseesprinter III, 512 MB-RAM / Athlon XP 2200+ / 120 GB Seagate / XP-Pro / Geforce 4 Ti / MSI KT3 Ultra 2 / 15 Monate alt). Kurz nach Starten des Rechners waren mehrere Signaltöne zu hören. Dann stoppte der Bootvorgang, weil angeblich kein bootfähiges Laufwerk zu finden ist. Ich kann nur noch mit Hilfe der Windows XP-CD starten. Eine komplette Neuinstallation von XP-Professional brachte keine Änderung. Laut Virenscanner und Online-Systemcheck von Symantec ist auch kein Virenbefall gemeldet. Ich konnte auch kein Windows-Update mehr durchführen (Service Pack 1) und die Java Virtual Machine kann ich auch nicht mehr installieren. Hinzu kommt noch, dass der Prozessor jetzt nur noch mit 1500 MHz arbeitet.

    Was könnte dieses Verhalten verursacht haben und wie kann man den ursprünglichen Zustand wiederherstellen? Bin allerdings kein Tüftler bzw. jemand, der sich gut mit Systemeinstellungen bzw. BIOS auskennt...

    Danke für Eure Hilfe

    Urban
     
  2. brennessel

    brennessel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    3
    Hab im BIOS die richtigen Einstellungen wieder drin (hätt ich ja auch wirklich selber drauf kommen können, aber hinterher ist man ja immer schlauer!!!)

    Jedenfalls besten Dank für den gedanklichen Schubs!!
     
  3. brennessel

    brennessel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    3
    Die Signaltöne beim Booten sind nur ein einziges Mal aufgetaucht. Danach war die oben beschriebene Situation vorhanden. Nun bootet er wieder "normal" und ohne Fehlermeldungen, mit der Ausnahme, dass die XP-CD eingelegt sein muss, sonst bringt er "boot-failure" aufgrund eines fehlenden bootfähigen Laufwerks.

    Wie oft welches Signal damals kam, kann ich nicht mehr mit Sicherheit bestimmen (ich glaube es waren 3 Töne, aber lang oder kurz bzw. in welcher Reihenfolge??? Da müsste ich lügen).
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Kukkuck,

    Du bist aber heute wieder ein fleißiges Kerlchen !:D :D

    mfg Ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen