Kein CD-Rom nach W2K Installation

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von kunzel1, 22. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kunzel1

    kunzel1 Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    40
    Hallo da,

    ich war eben dabei, Windows 2000 zu installieren. Gegen Ende des Vorganges wollte das Setup plötzlich, daß ich die Win2K CD ins Laufwerk tue (wo sie seit Beginn der Installation drin war !!!), um noch mind. zwei Dateien zu kopieren. Da ich das CD Laufwerk aber nicht mehr in der Liste finden konnte, mußte ich abbrechen.
    Egal, irgendwie wurde das ganze beendet, und ich bin "drin", aber ich kann nichts weiter installieren, weil ich kein CD Laufwerk habe. Den Treiber dafür find ich nicht bei NEC, weil die ja behaupten, der wäre im OS schon drin (muß er ja auch irgendwie sein..) Ich wüßte allerdings auch gar nicht, wo ich dem PC sagen soll, daß er jetzt auch wieder ein CD Laufwerk hat..... (nicht das da jetzt wer "Hardwareassistent" sagt, denn da gibts die Option "CD Rom" nicht).

    Vielleicht bin ich aber nur nur blind, weil schon zu spät...

    Wer da mal was weiß..... bitte - danke!!!!

    Kunzel
     
  2. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    eine möglichkeit win2k zu installieren (ohne das cdrom problem zu lösen) ist: kopiere die cd auf die platte, und starte von dort aus die installation.

    falls du aber auf des rätsels lösung kommen willst, solltest du den brenner abstecken, und dann probieren. wenn nix bringt, dann stecke die platte und cdrom an des mainboads ide-ports.
    ich persönlich glaube dass das windows beim installieren den promise ignoriert, und über die mainboard ide ports auf das cdrom zugreifen will. du solltest vielleicht probieren die promise treiber zu installieren, bevor die eigentliche installation beginnt. ich glaube da muss man F5 drücken usw..

    cu johannes
     
  3. kunzel1

    kunzel1 Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    40
    ...nene, also ich weiß im Prinzip schon, daß das CDRom den Buchstaben nach der Festplatte hat (bei mir wäre es F+G für den Brenner), die lassen sich aber auch auf "Zuruf" (F:\) nicht ansprechen, weil sie nicht da sind (für W2K).
    Was ich suchte, ist die Möglichkeit, eine Art Treiber zu installieren, der es mir überhaupt ermöglicht, Laufwerke zu betreiben.
    Der Brenner tuts auch nicht. Ne Möglichkeit wäre, daß es mit dem IDE-Port oder so ähnlich zusammenhängt, aber daß hab ich noch nicht ausprobiert.
    Microsoft äußert sich dazu übrigens auf der HP: Das Problem wird ziemlich genau beschrieben, und man empfiehlt, neue Firmware auf das Laufwerk zu flashen......
    Thomas

    PS ich glaube, mit Formatieren komme ich da übehaupt nicht weiter...
     
  4. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    wenn du z.bsp eine partition hast (c:\) dann ist das cdrom auf d:\!

    du suchst es dir nicht aus einer liste heraus, weil es diese nicht gibt!(der explorer ist ja noch nicht gestartet bei der installation), sondern gibst manuel den pafd zum cdrom an.
    su johannes
     
  5. MrBraindead

    MrBraindead Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    107
    Die von NEC haben recht also ich hab auch ein NEC laufwerk uns ein ASUS und bei beiden gab es Probleme aber als ich dann mal Formatiert hab ging es ansonsten....
    haste nen Brenner oder noch ein cd Laufwerk?
    Wenn ja es könnte auch an den Einstellungen
    an der Hardware leigen wenn du nen Brenner hast sollte er IMMER auf MAster sein und das einzelne Laufwerk natürlich auch.
    Aber ob das was mit Win2K zu tun hat weis ich nicht genau
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen