1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

kein Diskettenlaufwerk mehr im Arbeitsplatz???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von balkoverona, 21. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. balkoverona

    balkoverona Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    226
    :confused: Hallo!
    hab da folgendes Problem beim Rechner meines Sohnes, seit heute ist das Symbol für das Dikettenlaufwerk (A) nicht mehr im Arbeitsplatz vorhanden??? habe im Gerätemanager nachgeschaut, auch hier wird es nicht mehr aufgeführt nur noch der Diskettenlaufwerkconroller, also es wird kein Laufwerk mehr erkannt!! habe den Rechner aufgemacht und die Anschlüsse überprüft, ist aber alles an seinem Platz! meine Vermutung ist nun daß das Laufwerk vileicht kaputt ist????
    kann mir jemand sagen ob ich richtig liege oder ob ein anderes Problem vorliegt??

    MfG!
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Ist das Laufwerk im BIOS eingestellt?
    (Drive A: 1.44M, 3,5 in.)
    Leuchtet beim Booten die Laufwerkslampe auf?
    Wird das Laufwerk beim Rechnerstart im Bootbildschirm angezeigt?
     
  3. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
    Nur geschaut oder aus- und wieder eingesteckt?
    Gruss Jpw
     
  4. balkoverona

    balkoverona Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    226
    :) Danke ersteinmal für euere schnelle Reaktion!!! also, das Diskettenlaufwerk wird nun wieder angezeigt und funktioniert auch. Das Problem war, wie erwähnt, das BIOS, dort war es deaktiviert bzw, disabled!! wie mein Sohnemann das hinbekommen hat weiß er selber nicht, weiß nicht mal wie er das Bios starten kann bzw. was es überhaupt ist ??!!
    Er hat mir gesagt das er Probleme mit Acronis TrueImage9 hatte und er von der CD booten sollte, ersollte dann eine Art Startdatei über eine Eingabeaufforderung im TrueImage Bootmenü machen, diese auf das Diskettenlaufwerk ausgeben lassen, vermute mal das hier irgendwtwas in die Hosen gegangen ist!!!
    natürlich mußte ich in seinem Schei..... AMI-Bios erstmal ganz schon rumschnarchen um die Option zu finden, bei meinem Award ist das übersichtlicher!!

    MfG!
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Ich habe mir die einzelnen BIOS Setup Seiten ausgedruckt.
    Die Einstellungen kann man ja nicht alle im Kopf haben.
    Außerdem kann man dann auch im laufenden Windowsbetrieb nachgucken, was eingestellt ist.
     
  6. balkoverona

    balkoverona Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    226
    verstehe ich jetzt nicht ganz, wie willst du im laufenden Windows ins Bios schauen was wie eingestellt ist...????:confused:
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Man kann dann in die Ausdrucke gucken und muss nicht Windows beenden, um im BIOS nachzugucken um z.B. dir zu sagen, was eingestellt werden muss. So habe ich das gemeint.
    Natürlich kann man auch ins BIOS-Kompendium gucken, aber ich finde die Einstellungen schneller im eigenen BIOS. :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen