1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein Erkennen der Dateninhalte nach CD oder DVD-Wechsel

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von dirhmnn, 21. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dirhmnn

    dirhmnn ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    nach dem Hochfahren meines Rechners kann ich im Explorer erkennen, welche CD bzw. DVD in meinen Laufwerken liegen.
    Nach einem Wechsel des Datenträgers erhalte ich grundsätzlich folgende Fehlermeldung: "Auf H\ kann nicht zugegriffen werden. Unzulässige Funktion".
    Nach herunter- und wieder hochfahren ist das kein Problem.
    Wer kann helfen?

    Danke
    Dirk :aua:
     
  2. HWlosser

    HWlosser ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    habe genau das gleiche problem und suche ebenfalls nach einer lösung.
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Ggrrrrr!
    Wär's vielleicht möglich mal mal ganz schlicht als Erstes zu sagen, um welches Betriebssystem es überhaupt geht? Schon mal gehört, daß die durchaus verschieden sind?
    Gruß
    Henner
     
  4. HWlosser

    HWlosser ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    ok henner,

    ich habe xp home. ich habe einen dvd-brenner (master) und ein normales DVD-Laufwerk (slave) und beide liefen einwandfrei. und plötzlich hatte ich bei dem versuch auf den brenner zuzugreifen nur noch ein leeres Verzeichnisfenster im Explorer, beim anderen Laufwerk kommt eine Fehlermeldung (Zugriff verweigert). gleiches gilt übrigens für mein (nicht verwendetes) Diskettenlaufwerk. Es gibt aber sonst keine Fehlermeldung von XP, im Gegenteil Gerätemanager und Explorer sagen, es sei alles betriebsbereit. Auch sind alle Laufwerke bootfähig und funktionieren einwandfrei im abgesicherten modus.
    habe bereits in der registry upper und lower level gelöscht (war ein tip in einem anderen forum) mit dem erfolg, dass ich kurzfristig zugriff auf meine laufwerke hatte. allerdings nach dem wechsel einer cd oder dvd war wieder das alte problem da: Zugriff verweigert bzw. leeres Verzeichnis.
    habe keine Idee. würde mich sehr über vorschläge freuen.

    gruss
     
  5. nihtrak

    nihtrak ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Habe das gleiche Problem mit meinem DVD+RW-Laufwerk unter xp-pro auf einem Inspiron 8600. Nach Einlegen der DVD/CD wird das Laufwerk angezeigt, aber nicht der Datenträgername. Nach Neustart mit eingelegtem Silberling läuf alles problemlos. Gleiches Problem habe ich mit dem Memory-Stick. Somit erfolgt auch kein Autostart oder brennen.
    Maybe es liegt an SP2 oder Nero. Die beiden habe ich vor kurzem aufgespielt. Nur was die verstellen weiss ich nicht. Im anderen Notebook funktionieren Laufwerk und Stick tadelöser.
    Das mit der Registery-Änderung (HKEY_LOCAL_MACHINE/System/CurrentControllSet/
    Control/Class{4d36e965-e325-bc1-08002be10318}) tuts nicht. Scheint ein xp-Problem zu sein, auf das keiner eine Lösung weiß.
    Hab bis jetzt auch noch keine Lösung, auch nicht von anderen Seiten.
    Finde ich eine, steht sie sofort hier.
    Gruß Dirk
     
  6. toffole

    toffole Byte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    37
    Tja, hab leider auch keine Lösung, aber bei mir spinnen die Laufwerke neuerdings auch rum.

    Nachdem ich die CD/DVD gewechselt habe, zeigt der Explorer immer noch den Inhalt der alten CD an, obwohl bereits eine andere drinliegt!

    Ich kann nix mehr installieren, was mehr als eine CD ist, weil das Installationsprogramm immer denkt, es befindet sich noch die erste CD im Laufwerk ("bitte legen Sie CD2 ein..." dabei liegt die schon lange drin...!)! SP 2 hab ich nicht drauf, hab aber kürzlich auch Nero 6.6 installiert...

    Auch wenn ich den Explorer schliesse hilft das nix, es hilft nur ein Neustart, aber dann sind die Installationen natürlich abgebrochen...
     
  7. toffole

    toffole Byte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    37
    Hmm, jetzt muss ich mir mal selbst antworten...

    Hab grad die ASPI 4.72 Treiber installiert und jetzt funktioniert grad wieder alles :jump: : , hoffentlich bleibt das so... (zur Info: hab übrigens WIN XP pro)
     
  8. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Cdrom

    Dort öffne mit einem doppelten Mausklick den Eintrag Autorun.

    Setze dessen Wert auf 0, so unterdrückst Du die Autorun-Funktion, mit einer 1 reaktivierst Du diese wieder.

    Die Änderungen werden erst nach einem Neustart des Systems aktiv.


    --Fehlerchen--
     
  9. cobu

    cobu ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    hatte das gleiche Problem auch seit ein paar Tagen. Die bisherigen Vorschläge brachten auch nichts. Habe aber einen Tipp bekommen - und jetzt funzt es wieder, als sei nichts gewesen. Deinstalliere mal InCD und dann lad´Dir von der Ahead-Seite die Cleaner runter. Da gibt es einen InCD-Cleaner und und noch ein anderes Cleaner-Tool. Nachdem ich die alle mal gestartet hatte, war der Spuk vorbei...

    Gruß
     
  10. stachelschmid

    stachelschmid ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Auch bei mir lag der Fehler an InCD von Ahead. Nach dem Ausführen des RemovalTools klappt es wieder mit dem Laufwerkszugriff.

    mfg
     
  11. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das halte ich für einen vorschnellen Erklärungsversuch: seit ich einen Brenner habe (vor Jahren), benutze ich Nero in allen Variationen (auch dunkelgrauen) mit einer Menge von Boards/Chipsätzen und Betriebsystemen wie NT 4.0, Win98 und 98SE, ME, Win2K Pro und WinXP Pro usw. - und jedesmal ist InCD dabeigewesen, weil ich InCD für fast alles benutze, gehört in meinen Notfallkoffer.
    Die von Euch beschriebenen Phänomene kenne ich nur aus Foren bis auf eins: WinXP aktualisiert die korrekte CD-Bezeichnung nach CD-Wechsel nicht bzw. erst nach Neustart. Das haben wir also definitiv Billy zu verdanken.
    Upper/Lower/Sonstwas-Filter löschen habe ich auch zig mal gelesen und in der Regel war das jedesmal nur eine vorübergehende Verbesserung - wie gesagt, ich war nie selbst betroffen.
    Trotzdem würde ich Leuten, die den Verdacht haben, InCD könnte damit zu tun haben raten, dieses Ahead-Tool auch zu benutzen, um wenigstens einmal von unten anfangen zu können, wenn Neuinstallation schon nicht drin ist. Allerdings glaube ich nicht, daß InCD die *** ( scheiß Zensur, ein vierbeiniges, rosa Tier war gemeint)ist, sonst hätt's schon zigmal bei mir auch scheppern müssen - und übrigens: separate ASPI-Treiber habe ich noch niemals nachinstalliert (aber immer auf der Platte gehabt, das schon...), die können im schlimmsten Fall das Problem bloß verschleiern.
    Viel Spaß weiterhin :rolleyes:
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen