1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein Monitor-Signal nach Freeze

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von kid77, 24. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kid77

    kid77 Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo zusammen,

    für folgendes Problem suche ich händeringend nach einer Lösung:

    Mein neuer PC hängt sich ab und zu auf. Wenige Sekunden später geht der Monitor in den Stand-by-Modus. Dann hilft nur noch ein Reboot.

    In 90 % der Fälle hängt sich der PC dann immer gleich beim oder nach dem Desktop-Aufbau auf und der Monitor geht wieder in den Stand-by-Modus.

    Ab und zu hilft es, den PC für einige Minuten komplett stromlos zu machen, aber das ist echt kein Zustand mehr.

    Mein PC:

    Athlon XP 2400+
    Albatron Ti 4200P Turbo
    ASUS A7V8X KT 400
    512 Mb RAM
    80 GB Western Digital
    Windows 98 SE

    Weiß jemand Rat? Sobald der Rechner wieder mal startet, werde ich mal den neuesten Detonator-Treiber aufspielen.
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Meist ist es zu 99% der Verursacher, wenn kein EliteGroup K7S5A-Board in der Nähe ist. Dasnn heißt es 50%-50%
     
  3. kid77

    kid77 Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    danke für die hilfreiche Antwort. Ich werde dieser Tage mal einen Blick auf das Netzteil werfen.

    Wie stark sollte ein neues denn sein?
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Sind leider nicht die gewünschten Daten. Er hat sogar noch gesagt, die Netzteildaten bzw. die Ampere stehen direkt auf dem Netzteil und nicht im BIOS.
     
  5. kid77

    kid77 Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.

    Hier sind die gewünschten Daten:

    CPU: 47 °C
    MB: 41 °C
    3.3V: 3,1
    5V: 4,9
    12V: 12,3
    VCore: 1,7

    Die Werte hab ich aus dem "Asus Probe 2"-Utility. Dort ist "Power Fan" und "Chassis Fan" nicht angekreuzt. Ist das richtig so? Mach ich einen Haken davor, kommt bei beiden "below threshold" (eingestellt auf je 1.200 RPM).

    Ich hab mich übrigens verschrieben. Hab einen Athlon XP 2200+.
    Wenn ich mich recht entsinne, hat das Netzteil 350 Watt.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Es sollte mindestens
    20A bei 3.3V
    30A bei 5V
    15A bei 12V
    haben.
    Empfehlenswert sind z.B. HEC, Chieftec, Enermax, Coba.
    Ob das Netzteil wirklich der Verursacher ist, läßt sich natürlich aus der Ferne nicht 100%ig sagen...
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Moin,
    Also die MB-Temperatur ist etwas hoch, da schafft ein zusätzlicher Gehäuselüfter Abhilfe (unterm Netzteil ist meist noch Platz dafür).
    CPU liegt im grünen Bereich.
    Die Netzteilspannungen deuten auf ein überlastetes Netzteil hin, da sowohl 3.3 als auch 5V unter ihrem Normwert liegen , die Ströme wären trotzdem mal interessant.
    Da Du vermutlich noch keinen Gehäuselüfter hast und die wenigstens Netzteillüfter einen U/Min-wert liefern, ist es schon OK, daß "Power Fan" und "Chassis Fan" nicht angekreuzt sind.
    Falls Du jemanden kennst, der Dir ein (starkes) Netzteil ausborgen kann, dann probier das mal, manchmal machen auch freundliche Händler sowas (gegen Kaution).
    Gruß, andreas
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi, poste mal Deine Temperaturen (stehen u.a. Bios) und Netzteildaten (stehen meist auf nem Aufkleber, ...A bei 3.3/5/12V), vielleicht liegts daran.
    Evtl. hilft auch eine leichte Erhöhung der VCore der CPU.
    Gruß, Andreas
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 24.05.2003 | 22:32 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen