1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein OS geht mehr richtig! Hilfe plz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von derbst, 15. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derbst

    derbst ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo.

    Ich habe mir vor kurzem einen Athlon XP 1800+ geholt. Dazu als Mainboard das QDI KuDoZ 7 mit KT-266 und 256 MB DDR-RAM noname von Atelco.

    Es wird soweit alles erkannt, jedoch gibt es heftige Komplikationen bei der Installation von Windows 98 und XP. Dies sind folgende:

    Win98: Die Installation läuft einwandfrei, doch wenn das Setup nach dem 2ten Reboot die Systemeinstellungen aktualisiert, dann hängt es sich entweder auf oder es kommen diverse Fehlermeldungen mit RUNDLL, Explorer. Nach einem Neustart gehts dann. Aber wenn ich nun im fertig installiertem Windows bin, bekomme ich meine Netzwerkkarte net mehr installiert, beim Entpacken von Archiven bekomme ich CRC-Fehler, obwohl die Archive in Ordnung sind.

    WinXP: Nachdem die Windows XP CD gebootet wurde und sie im ersten Setup-Window alle Treiber für die Installation geladen hat, wechselt das Setup noch zum 2ten Dialog, in dem ich gefragt werde, welche Partition und ob diese NTFS werden soll oder FAT32 bleiben soll. Egal, welche Option ich hier wähle, bei neun Prozent beim "kopieren der Setup-Dateien" wirft mir das Setup kontinuierlich "Fehler beim Kopieren der Datei xxxx.xxx" an den Kopf, wobei die X für diverse wichtig-klingende Dateien steht. Danach ist eine Weiterführung der Installation zwecklos.

    Das war meine ausführliche Beschreibung meines Fehlers, nun bitte ich meine Forumfreunde hier um Rat. Danke schonmal im Voraus.

    MfG Daniel Augustin
     
  2. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Moin Daniel !

    Auch dir wünsche ich eine frohe Weihnacht, und ein erfolgreiches und vor allem aber gesundes neues Jahr 2003 !
     
  3. derbst

    derbst ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    hmhm, danke andré und andré :)

    den tipp mit dem beweisen werde ich mir merken, und qdi-andré :), dir auch danke für deinen support.

    werde mich sicherlich hier im thread melden, wenn alles klappt oder auch net. schonmal frohe weihnachten und einen guten rutsch euch beiden :)
     
  4. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Moin, Moin Daniel !

    Hmmm, hört sich ned gerade zufrieden an.

    Wenn es um SDRAM ginge, könnte ich dich ausstatten. DDR hab ich leider nicht mehr im Haus.

    Das mit Atelco ist eine Angelegenheit, wo ich mich nicht einmischen werde. Sicher wird man dir eine Lösung anbieten.

    Bei technischen Problemen, bin ich jederzeit gerne unter fae2@lgendqdi.de erreichbar.
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Ja, einen Tip hätte ich. gehe zu denen, schildere dein Problem - erwähne den Geruch auf jeden Fall. Das Gute seit diesem jahr ist nämlich das der Verkäufer DIR beweisen muss, das der RAM fehlerfrei war, nicht du ihm, das er fehlerbehaftet war. Eine wirklich gute nEuerung, zusammen mit den 2 Jahren gesetzlicher Garantie.
    Versuchs mal, mehr als Nein sagen, kann er nicht. Und dann : beschweren.

    Gruß
    André
     
  6. derbst

    derbst ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Danke an alle, die hier einen Eintrag gemacht haben, aber das Problem hat sich höchstwarscheinlich erledigt, denn Atelco hat mir von Anfang an einen defekten RAM-Baustein verkauft. Auf der Rückfahrt nach Hause habe ich, ohne das der Baustein jemals in meinem Rechner drin war, ihn ausgepackt und an der Packung gerochen. Ein merkwürdiger extremer Geruch kam mir entgegen, da es ja eigentlich "neuer" Speicher war, dachte ich an einen fabrikneuen Geruch. Nachdem ich dann 45 Minuten bei Atelco gewartet habe, um den Baustein umzutauschen, wurde mir gesagt, das der Speicher durchgeschmort ist. Tja, jetzt konnte ich den merkwürdigen Geruch in der RAM-Verpackung natürlich zuordnen.

    Das schöne dabei: ich bin Schüler und habe leider nicht das Geld, um mir nochmal für 80 Euro den RAM zu besorgen.
    Nun sitzte ich hier auf 256 MB DDR RAM fest, bekomme mein Geld nicht wieder und kann noch nicht mal was dafür ... :(

    Es ist jedoch sicher nicht leicht, Atelco davon zu überzeugen, das nicht ich den RAM habe durchschmoren lassen, sondern dass er schon defekt verkauft wurde. Denn: wie soll ich das beweisen, dass nicht ich den Speicher gekillt habe.

    Wenn ihr da noch nen Tipp hättet, wie mir das leichter gelingen könnte, dann postet ihn doch bitte :).

    MfG Daniel

    www.terror-inside.de
     
  7. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi Daniel !

    Bei Windows XP Installation: Ich empfehle in jedem Fall ein BIOS Update auf v 3.4 (mindestens), eher noch die neue 3.5er.

    Hier der direkte Link:

    http://www.qdieurope.com/~germany/biosupdate/

    Hier dann auf dein KuDoZ 7 klicken.

    Lad dir auch die Awdflash.exe runter, eine Anleitung in deutsch ist ebenso vorhanden.

    Falls du beim Update hängen bleibst, kannst du mich gerne im office erreichen: 040 611 35 516

    Viel Erfolg !
     
  8. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Möglich ist alles ;)

    Es muss nicht umbeding daran liegen das es Noname Ram ist, aber es kann durchaus sein das dein Ram Baustein einen Defekt hat. Kann dir selbst bei gutem Markenspeicher passieren.

    Deshalb teste das mal mit dem Prog. Läuft aber nur von einer Startdiskette aus!

    MfG

    René
     
  9. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi !

    Sorry, meine Frage sollte heissen: Welche Board Revision besitzt du ? Es gibt 2 Varianten:

    1. KuDoZ 7 v1.0 (KT266 Chipsatz)
    2. KuDoZ 7 v2.0 (KT266A Chipsatz)

    Nur bei letzteren können wir problemlos eine AMD Athlon XP CPU betreiben =)

    Klar, einige Kunden haben trotzdem ein Versuch gewagt eine XP CPU zu betreiben und es in den meisten Fällen auch hinbekommen. Das einzigste Problem: Wir geben keine Garantie für einen stabilen Betrieb =)

    Beim KuDoZ 7 v2.0 gibts da keinerlei Probleme.
    [Diese Nachricht wurde von QDI Technik am 16.12.2002 | 17:15 geändert.]
     
  10. derbst

    derbst ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    thx schonmal an euch beide, aber kann es denn evtl am günstigem noname ram liegen ?, das der abspackt ? plz nochmal antwort :)
     
  11. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    HI

    Welche Festplatte hast du in deinem PC?
    Vieleicht hat die Platte einen Knax.
    Lad dir am besten mal das passende Diagnosetool des Festplattenherstellers herunter.

    Zudem lass mal das Programm deinen RAM checken:
    ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/ctramtst.zip

    MfG

    René
     
  12. ramm101

    ramm101 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    236
    Hallo,
    hatte auch schon mal ähnliche Probleme und hab dann einfach win 2k genommen läuft super. Sorry das ich dir nicht mehr sagen kann. Das Problem ist zwar bei mir auch nicht weggegangen aber ich habe es so wenigstens umgangen.
    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen