1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein sekundärer IDE Port erkannt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von markostar, 8. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. markostar

    markostar ROM

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    3
    Wer kann mir helfen??? Beim booten des PC\'s wird der 2. IDE Port nicht erkannt. Bin recht erfahren mit dem BIOS usw. aber ich weiß keine Lösung mehr. Habe am IDE1 2 Festplatten, eine Master die andere Slave. Am IDE2 hängen ein Brenner und ein CD Rom Laufwerk, auch Master und Slave. Jetzt erkennt das BIOS diese gar nicht mehr egal was ich mache. Vorher war es noch so das das BIOS diese erkannt hat aber die Namen total verstümmelt waren. Z.B. wurde aus Pioneer halt Pimnerr. In Windows wurden diese auch erkannt und auch die Größe der Daten auf der CD Rom. Nur für mich war nichts zugäglich. Der Explorer blieb leer.
    Habe das BIOS schon gelöscht und auch ein aktuelles aufgespielt, keine Änderung. Habe ein K7S6A, und AWARD Bios...
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Dann ist es wohl der IDE-Anschluss .
    Mal kontrollieren ob dort keine Kontakte verbogen sind oder ob Dreck oder vielleicht Metallspäne in den Kontakten hängen
     
  3. markostar

    markostar ROM

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    3
    Wieder mal lieben Dank. Doch da liegt das Problem auch nicht.... Also ein Fehler am Kabel schliesse ich aus, Kontakte sind in Ordnung... Aber selbst wenn es am BIOS liegt müsste man doch mit denn Default Werten wieder alles bereinigen können so das alles im Normalzustand hochfährt. Mein Gedanke ist noch das das Board ne Macke hat. Die LW können es nicht sein denn am IDE1 werden diese normal erkannt....
    Dieses falsche erkennen im BIOS passiert nicht immer... Meistens erkennt er kein Laufwerk und es steht None da
    [Diese Nachricht wurde von markostar am 10.09.2002 | 00:14 geändert.]
     
  4. markostar

    markostar ROM

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    3
    Danke für die Hilfe hatte aber keinen Erfolg. Kabel sind richtig, nicht verdreht und in Ordnung. Habe jedes LW einzeln an den IDE2 gehangen. BIOS erkennt aber verstümmelt die Namen. Mein Brenner ist ein Ricoh MP7080A, im BIOS schreibt er "PIAOH AD-R-RU MP50". Unter Win98 ist das Laufwerk da und unter Eigenschaften sehe ich auch die Datengröße der CD, mehr nicht. In der Systemst. unter CD Laufwerke finde ich den Brenner auch. Er heißt aber dort "RICMH CD-P/PW MP7080A".
    Ich bin echt mit meinem Latein am Ende. Weiß jemand was da los ist????
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Die Geräte an IDE2 einzeln testen und auch ein anderes Kabel probieren .
    Darauf achten das die Kabel nicht verdreht benutzt werden !
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    War bei mir auch mal-das mit den verstückelten Namen! Hatte bei einer Platte beim Anschluss einen Pin verbogen als ich das Kabel angesteckt habe! Ließ sich dann aber glücklicherweise wieder geradebiegen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen