1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

kein Sound unter DOS mit onboard-Karte

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von MindMOB, 21. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MindMOB

    MindMOB ROM

    Hallo, ich hoffe daß ich mich nicht zu laienhaft ausdrücke, aber leider habe ich nicht so viel Ahnung von der Materie ! Also ich habe einen Pentium3 von Fujitsu-Siemens (3 Jahre alt) mit einer "onboard"-Soundkarte. Unter Win98 gibt es überhaupt keine Probleme mit der Soundkarte, nur unter DOS kommt kein Ton raus. Der PC war vorkonfiguriert un dich habe keine speziellen CDs, Disks mit Treibern für die Soundkarte erhalten. Unter den Geräteeinstellungen steht nur etwas von "Soundblaster". Jetzt meine Fragen:
    1. wie kann ich identifizieren, was das genau für eine Soundkarte ist ?
    2. wenn ich den Hersteller kenne, kann ich dann DOS-Treiber aus dem Netz laden ?
    3. was genau muß ich tun um sie unter DOS zu aktivieren ?

    Oder liege ich jetzt völlig falsch und das Problem ist ein anderes ?

    Danke für Eure Hilfe im Voraus
    Thorsten
     
  2. mikestarhd

    mikestarhd Byte

    Also ich hab das Problem auch mit meinem Epox 8kta3

    Gruß mike
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Treiber wirst Du nur vom Boardhersteller bekommen, falls nötig.
    Evtl. reicht es, im Bios "onboard legacy audio" und "soundblaster" zu aktivieren, dann hättest Du Hardwaremäßig eine Soundblasterkompatible Karte, die in der Regel keine Treiber brauchen, sondern von den DOS-Spielen unterstützt werden.
    Mir ist ehrlich gesagt auch keine Soundkarte in den letzten 10 Jahren untergekommen, die einen DOS-Treiber gehabt hätte.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen