Kein Sound unter Suse 9.0

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von dralban7, 16. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dralban7

    dralban7 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    75
    Hi,

    ich habe kürzlich auf einer Maschine, wo Windoof lief, Suse 9.0 installiert.

    Auf der Maschine ist alles okay, d.h. auch die Soundkarte (Onboard) funktioniert einwandfrei.
    Doch auf der Suse 9.0 läuft meine Soundkarte nicht mehr, d.h. ich höre vielmehr nur ein leises knistern.

    Ich muß dazu sagen, daß ich audio und video mit mplayer versuche abzuspielen.
    Dazu habe ich keine grafische Oberfläche installiert.
    Ich arbeite komplett von der Konsole, z.B. um Musik abzuspielen gebe ich "mplayer Rod_Stewart" ein. Wäre hilfreich, wenn auch Tipps bzgl. Konsolen-Kommandos kommen, damit ich dem Problem auf die Spur komme.

    Laut Yast scheint mir die Soundkarte okay zu sein (hier ein Auszug):

    => Sound
    Yamaha Multimedia audio controller
    Bus : ISA
    Card type : PnP
    Class (spec) : Multimedia audio controller
    Class : Multimedia controller
    Device identifier (spec) : 131105
    Device identifier : 131120
    Model : Yamaha Multimedia audio controller
    +Resources
    Sub Vendor : Yamaha
    Sub vendor identifier : 157096
    Unique key : QQNm.8N7HmKklJWA
    Vendor : Yamaha
    Vendor identifier : 157096
    old_unique_key : AA_a.8N7HmKklJWA

    Habt Ihr eine Idee, was ich machen kann, damit ich mit Suse 9.0 Sound bekomme?

    Vielen Dank.

    Gruß
    Karl
     
  2. biker7

    biker7 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    112
    Hallo dralban7,

    einen Tipp habe ich nicht, aber wie funktioniert denn der Test deiner Soundkarte unter Yast? Ich würde mal die Soundkarte testen, die Lautstärke unter Yast einstellen und erst dann weitersehen.
     
  3. dralban7

    dralban7 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    75
    Hi. Biker7.

    ich habe im Yast mir alle Hardware-İnstallationen zeigen lassen und finde die Soundkarte gelistet.

    Wie kann ich testen, ob die sauber installiert und funktionsfaehig ist. Kann ja auch eventuell an mplayer liegen?

    Gruss.
    Karl
     
  4. dralban7

    dralban7 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    75
    Hi,

    ich habe auf dem selben Rechner auf eine neue Festplatte Suse 9.0 mit grafischer Oberfläche installiert.

    Starte ich KDE, dann kann ich Musik abspielen und auch hören.
    Fazit: Suse 9.0 hat generell keine Probleme mit meiner Onboard-Soundkarte.

    Ich habe mir angeschaut, was bei der Suse 9.0 Installation mit grafischer Oberfläche
    für bzgl. Audio installiert ist:
    XMMS
    Kamix
    Alsa
    Alsa-tools.

    Nun habe ich wieder die alte Suse 9.0 Installation mit keiner grafischen Oberfläche (Minimum-System, d.h. Konsole)
    genommen und die oben genannten Software installiert.
    Hilft nichts, d.h. höre kein Sound. (auch über xmms nicht)

    Über mplayer kann ich mir die verfügbaren Audio-Driver anzeigen lassen.
    mplayer -ao help

    Available audio output drivers:
    mpegpes DVB audio output
    oss OSS/ioctl audio output
    null Null audio output
    pcm RAW PCM/WAVE file writer audio output
    plugin Plugin audio output


    So habe ich folgendes versucht:
    -mplayer -ao mpegpes Rod_Stewart.mp3 => Kein Sound über die DVB-Karte.
    -mplayer -ao oss Rod_Stewart.mp3 => Kein Sound über die Soundkarte.
    Fehler-Meldung: [AO OSS] audio_setup: Can't open audio device /dev/dsp: No such device

    /dev/dsp existiert aber:
    lrwxrwxrwx 1 root root 4 Mar 19 17:57 /dev/dsp -> dsp0

    Langsam bin ich am Verzweifeln. Hat keiner eine Idee, wie ich endlich Sound kriege?
    Wenn die KDE-Installation, d.h. mit grafischer Oberfläche es schafft, Musik abzuspielen,
    dann muß es doch auch dem selben Rechner gehen, wo keine grafische Oberfläche installiert ist
    (d.h. Minum-System-Installation auf Konsole).

    Würde mich über jede Idee freuen.

    Danke.

    Gruß
    Karl
     
  5. dralban7

    dralban7 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    75
    Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke...
    Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke...
    Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke...


    ./usr/bin/alsaconf ist die Lösung gewesen.

    Es lief alles schon. Mplayer spielte alle Movies ab.
    VDR nahm über "DVB-T" und "DVB-S" auf.
    Nur der Sound fehlte.

    Jetzt geht alles.

    Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke...
    Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke...
    Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen