1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein Start von Laufwerk c:

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von inline, 28. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. inline

    inline Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    52
    Hallo, ich habe auf einer Festplatte 2 Partitionen c: fat 32 d: ntfs
    Auf c: ist Windows 98 auf d: W2000 Zunächst klappte das dualboot.
    Jetzt startet Windows 98 nicht mehr.

    Doch Heute ließ sich zunächslt W98 nur im abgesicherten Modus starten.
    Danch ging gar nicht mehr mehre Fehlermedlunge mehre sys Dateien fehlen oder sind beschädigt /scanreg sollte durchgeführt werden. Ging aber nicht da auch keine reaktion auf dos befehle kamen.

    Merkwürdig war auch, dass die Zeichen nicht rigtig übertragen wurden z. B. statt "/" wurde "$" geschrieben. auch auf "exit" keine Reaktion.

    Mit dem Virenscanner habe ich von W2000 ausgegangen alle Laufwerke geprüft. Es wurde kein Virus gefunden.
    Kann das Problem an einem Deffekt der Festplatte liegen?
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nächste Anfrage von Gitte ist hier:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=111616

    MfG Raberti

    Bitte hier nix mehr posten.
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ooops... Neuer Bios-STein? Wozu soll das gut sein? Entweder es wird ein Update draufgedudelt oder man nimmt gleich ein neues Board. Neuer Baustein? Noch nie gehört geschweige denn gemacht... Aber ok, nehmen wir es wie es ist.

    An der Festplatte kann es eigentlich nicht liegen, da sonst Win2k - ist ja auf demselben physikalischen Gerät- auch nicht liefe. An den BIOS-Einstellungen könnte es gleichwohl liegen: Nämlich wenn zwar w98 bestimmte Treiber und Einstellungen voraussetzt, wenn andererseits aber ebendiese Einstellungen für win2k uninteressant sind. Und von win2k hab ich nicht genug Ahnung, um da genaueres dazu schreiben zu können.

    Die Dosversion von Scandisk sollte schon funzen. Tipp: Daten sichern und dann neu installieren, beim einfachen drüberinstallieren bleibt zuviel Unsinn in der Registry hängen.

    MfG Raberti
     
  4. inline

    inline Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    52
    Ich hatte einen neuen Biosstein eingesetzt, da es vorher schon Probleme beim Booten gab.

    Danach kam sofort die Meldung Bei der Installation der Gerätes Confing Windows Schutzfehler.
     
  5. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Inline

    Wenn dein Virenscanner deine Laufwerke gescannt hat und keine Fehler bzw. Viren gefunden hat, dann ist die Festplatte in Ordnung. Das mit dem merkwürdigen Reaktion auf die Sonderzeichen erkklärt sich dadurch, daß der Tastatur-Treiber für die deutsche Tastaturenbelegung nicht gestartet wird und stattdessen die englische bzw. us-amerikanische Tastaturbelegung verwendet wird.

    Was hast du denn gemacht, bevor Windows 98 nicht mehr startete?

    Gruß
    Patrick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen