Kein support für ME deswegen auch keine aktuellen komponenten!

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Chacky, 2. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    TAgchen

    Habe als weihnachtsgeschenk das paket von microsoft bekommen, die "desktop wireless elite" bekommen, bestehend aus maus und tastatur, so.......
    wollte treiber installieren und siehe da mein betriebssytem wurd nicht unterstützt
    siehe auf verpackung : Support: 2000,xp

    na toll, also habe schon gehört das der support für 98 und me aufgehoben wurd , aber dacht wäre nur für software und nicht für komponenten, das ist wirklich shi** denn damit wollen sie einfach erreichen das man auf neuere plattformen umsteigt.

    also meine frage, kann man wenn man im internt stöbert die geeigneten treiber für das entsprechende produkt finden, denn es gibt ja immer welche die dann mitleid haben und dann die reiber der entsprechenden hersteller modifiziern
    gibt es denn sowas?

    gruß chacky
     
  2. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Juhhhhhhuuuuuuuuuu, da habe ich heute gelesen,
    hoffendlich gibt es dann ein boom an treibern für neue geräte etc. und es sollt mein prob lösen

    hoffentlich
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.632
    Da MS gerade den Support für W98/ME bis zum 30.06.2006 verlängert hat, kann die Aktion so langsam wieder abgeblasen werden, oder?
    Vielleicht ändern die das aber wieder. Ich traue den Brüdern und Schwestern nicht so richtig. :rolleyes:
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    die Systemressourcen, die Du mit Sicherheit meinst haben nichts mit dem Arbeitsspeicher zutun



    zu der XP Diskussion: bis auf die Laufwerksbereinigung ist da gegenüber Win2000 alles langsamer oder gleichschnell, dazu kommt aber das bei Win2000 das System leichter nach au0en hin dichtmachen kann
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.632
    Der Witz an der ganzen Angelegenheit war, dass von den 128MB noch 32MB für die onboard Grafikkarte abzuziehen sind, so dass gerade mal 96MB für XP zur Verfügung standen.
     
  6. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    also ich weiß zwar nicht ob 128mb me zufrieden macht, aber so um die 85% ressourcen habe ich immer oder meist
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.632
    Zum Thema RAM:

    Ein Bekannter hat sich einen neuen PC andrehen lassen mit 128MB RAM + onboard Grafik mit 32MB shared Memory + Windows XP. Das Teil hat erstmal ewig gebooted. Damals kannte ich noch kein XP (ist 3 Monate her) und ich habe erstmal alles so eingestellt, wie ich es von ME kannte. Da lief es schon wesentlich besser, aber immer noch zu lahm. Ich habe ihm dann gesagt, dass er entweder noch mal mindestens 128MB RAM reinstecken soll, oder ME installieren, da es weniger Ressourcen verbraucht.
    Nun hat er 256MB RAM und ME und ist zufrieden damit.
     
  8. MANSONtwo

    MANSONtwo Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Hiho

    @ chacky

    1)warum liegt es am wenigen RAm?

    Ram ist der Zwischenspeicher, in dem die Daten eines Programms, wenn man es started vorübergehend gespeichert werden. Aktuelle Programme werden immer komplexer, d.h. sie benötigen mehr Speicher wenn man sie läd.
    Wenn du nun ein Programm lädst was deine 128MB an Speicherbedarf übersteigt, wird die fehlende Menge an Speicher auf die Festplatte ausgelagert und da diese viel langsamer ist als der Ramspeicher dauert es entsprechend länger.
    Nero selber benötigt sicherlich keine 128 MB, aber alle Hintergrundprogramme (Virensoftware usw.) benötigen Speicher und Windows selber auch, daraus ergibt sich, dass für Nero nie 128 MB zur Verfügung stehen, so dass man heute für aktuelle Systeme meistens 512 MB Ram vorschlägt, damit ein zügiges Arbeiten möglich ist.


    2)chipsatztreiber, glaub nicht, keine ahnung.

    Chipsatztreiber regeln die Kommunkation der einzelnen Komponenten auf dem Mainboard, d.h. zb. durch einen solchen Treiber wird die AGP-Beschleunigung aktiviert, ohne die deine Grafikkarte sonst viel zu langsam Daten geliefert bekommt. Bei dir selber könnte durch den fehlenden Chipsatztreiber die IDE-Geschwindigkeit, also der Speed mit dem die Daten auf die und von der Festplatte wandern, nicht das Optimum erreichen. Abhilfe findest du auf der Herstellerseite deines Chipsatzes der auf deinem Mainboard verbaut ist, zb. Intel oder Via. Welchen Chipsatz dein Board hat findest du auf der Herstellerseite des Boards.

    3) weiß ich nicht wie schnell hdd, wo kann ich das nachlesen? mit systeminformationsproggies?

    Soweit ich weiß steht das auf der Festplatte selber und du findest es auch auf der Rechnung zu deinem Pc normalerweise.
    Es gibt 5400 rpm (langsam) und 7200 rpm bei den IDE-Modellen,
    obwohl dieser Unterschied kaum mehere Sekunden beim Nerostart bewirken sollte - ich hab eine mit 7200 rpm.

    4)Eigendlilch fragmentiere ich fast jede wocche 1 mal

    Das ist gut, das mache ich selber nicht mal so oft, dauert bei 120 GB auch ziemlich lange, denn meine Festplatte ist fast ganz voll.

    6)rohling, manchmal habe so ein test zum erkennen der disk gemacht: 65ms bei der erstmöglichen erkennung und bei der ganzen disk 97 ms

    Jo, na wie gesagt kommt darauf, beim Starten von Nero blinkt jedenfalls bei eingelegtem Rohling kurz die LED am Brenner auf, d.h. es wird auf den Rohling zugegriffen, was Zeit kosten kann, aber irgendwann musst du ihn ja sowieso einlegen, d.h. da braucht er ja auch wieder "Zeit " - geht ja schnell - um ihn zu erkennen.


    MfG Jano
     
  9. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    @dieschi

    warum sollte man nicht mit einem AdminAccount online gehen? das würde mich jetzt schon interessieren;)

    ich habe 3 benutzerkonten bei meinem XP und alle haben Admin-Rechte

    Administrator, F, G;

    sollte ich mit einem Gast bzw. eingschränkten Benutzerprofil online gehen?
    :confused: :confused: :confused:

    mfg fabi
     
  10. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    1)warum liegt es am wenigen RAm?
    2)chipsatztreiber, glaub nicht, keine ahnung.
    3) weiß ich nicht wie schnell hdd, wo kann ich das nachlesen? mit systeminformationsproggies?
    4)Eigendlilch fragmentiere ich fast jede wocche 1 mal
    %rohling, manchmal
    6) habe so ein test zum erkennen der disk gemacht: 65ms bei der erstmöglichen erkennung und bei der ganzen disk 97 ms

    mfg chacky
     
  11. MANSONtwo

    MANSONtwo Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Könnte evtl daran liegen das du nur 128 MB Ram hast.
    Hast du die Chipsatztreiber deines Boards installiert?
    Wie schnell dreht deine Hdd?
    Wann hast du sie das letzte Mal defragmentiert?
    Startest du mit eingelegtem Rohling? Manche Laufwerke brauchen ziemlich lange zum Erkennen des Rohlings.
     
  12. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    mhhhhh, bei mir dauert bis nero startet etwa 5-7 sec
     
  13. MANSONtwo

    MANSONtwo Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Hiho,


    wo liegt dein Problem dass ich mit dem Adminaccount online gehe?
    Ich habe einen anständigen Router mit Hardwarefirewall, mein Pc ist 24 h am Tag online und ich starte ihn im Schnitt nur 1 mal pro Woche neu und habe noch nie, irgendeinen Virus noch irgendeinen Angriff gehabt.


    Wenn zb. Nero bis zu 15 sek zum Laden braucht, ist das schon mehr als dumm, ich habe eben versucht zu messen, naja höchstens 2 sekunden und ich kann loslegen.

    Zu den Spammmails: ich habe eine zeitlang beobachtet ob durch die Filter wichtige Mails gelöscht werden und es war keine einzige dabei, alles eine Einstellungsfrage, wie gesagt ich bekomme keine einzige Spammmail mehr und ich vermisse auch keine wichtigen Mails.

    Nochmal zu der Grafikoberfläche:
    Hältst du mich für dumm?
    Das ein 2200+ ein Problem damit hat auch die bunte Oberfläche zügig anzuzeigen, hab ich wohl nirgends erwähnt.
    Der Fakt ist aber das zb ein Einblendungseeffekt als solcher nur erkannt werden kann, wenn er etwas Zeit hat um sich darzustellen, und das dauert länger.
    Das hat wohl überhaupt nix mit der Leistung aktueller CPUs zu tun, das weiß ich auch!

    bye Jano
     
  14. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    achso oder sollte ich doch noch bis longhorn warten?
     
  15. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    gibt es denn 2 versionen von win 2000 einmal mit und ohne professional?
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Nein! Es gibt für den Desktop-PC Win2000 Professional.
     
  17. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Noch mal zusammengefasst, es sei also besser auf 2000 umzusteigen.
    was ist denn der unterschied zwischen ME und 2000,
    hats nicht irgendwas mit servern zu tun ?
     
  18. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    cool danke, das blöde ist baer das ich das paket schon wieder zurück gegeben habe.
    Also Theoretisch hätte ich MAus und Tasta auch ohne Treiber benutzen können, muss oder kann dann die Extra KEYS nicht benutzen, anders gesagt, war dann nur ne standart tasta und maus
     
  19. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Untergrundprogramme, weiß aber immer noch icht was das sind.
    denn wurde ja geschrieben das das proggies sind für ME , aebr me hat doch etwas DOS haftet oder nicht:confused:
     
  20. MANSONtwo

    MANSONtwo Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Hiho!


    Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich auch schon einige PCs für Bekannte usw nach deren Wünschen zusammengebaut habe und dabei auch Windows ME hin und wieder verwendet habe, ich kenne das OS also auch persönlich, besonders dann wenn die Leute mit Problemen auf mich zukommen, lerne ich das OS genauestens kennen.
    Um nur ein Beispiel zu nennen: Das Spiel DTM Race Driver (ich weiß zwar das du (dieschi) keine Zocker bist, aber trotzdem) lief bei einem Bekannten auf Me überhaupt nicht, es stürzte ständig ab, also hat er es erstmal nicht weitergespielt.
    Nachdem mehrere Probleme dazu kamen, hat er von sich aus WinXp installiert und dann dort das Spiel nochmal installiert, 2 Tage später der Anruf: "ich habe es durch ohne einen Absturz".
    .... Erfahrungssache....


    Jetzt zu den Geschwindigkeitsbehauptungen:

    Da ich alleiniger Benutzer meines Pcs bin, wie du ja anscheinend auch, gibts bei mir kein Benutzerprofil, ich muss während des Hochfahrens auch keinen einzigen Klick auf irgendeinen Namen machen, also habe ich meine Mails bestimmt genauso schnell da wie du.
    Welche Programme starten denn bei euch so langsam, mir fällt kein einziges Programm ein was bis zu 15 Sekunden zum Laden braucht? Und du redest davon dass Programme 15 Sekunden länger! zum Laden brauchen?
    Da du einfach so erzählst dass du 60-70 Spammails bekommst zeugt eigentl. auch nicht gerade von herausragenden Pc-Kenntnissen, ich bekomme auf meinen Addys keine einzige -
    es gibt ja Filter.
    Und die Sache mit dem Design hast du einfach nicht verstanden:
    Also das normale "bunte" WinXp Design braucht wirklich länger zum Laden von Menüs und Fenstern, aufgrund der Einblendeffekte usw., deshalb kann man bei Xp das Design mit wenigern Mausklicks auf das schlichte Design von ME bringen, und dass macht man nicht!!! damit Xp so aussieht wie ME, wie du schreibst, sondern nur um den gleichen Speed wie bei ME haben.
    Bei Netzwerkpartys stehen sehr oft PCs mit verschiedenen Windowsversionen nebeneinander, und dort haben wir solche Sachen schon getestet, mit dem schlichten Desgin ist Win XP genauso schnell beim Öffnen von Menüs usw, wie Me.




    bye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen