Kein Support für Win2000 - Unverschämtheit!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von michi_XP, 8. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Hallo, ich ärgere mich sehr über Microsoft:
    Kein Support für Win 2000 - oh sind die nicht mehr ganz gescheit? :spinner:

    Was sagt ihr dazu?

    Michi
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Wie meinen? :confused:

    Win2000 ist eben am Ende des 5-jährigen Mainstream-Supports angelangt. Das passiert mit jedem Windows früher oder später.

    Und kritische Sicherheitsupdates gibts doch auch weiterhin. Bis 2007 übers automatische Update, dann wohl nur noch manuellen Download.
     
  3. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Waren die es schon mal? Und wann hat es von denen schon mal gescheiten Support gegeben?
    Angekündigt hatten die es ja schon länger. Für die wichtigen Sachen wie Arbeiten/Internet bleibe ich jedenfalls bei W2K. Fürs spielen nehme ich das bunte Lutschbonbon XP.
     
  4. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Ich brauch keinen Support mehr, mein W2K läuft fehlerfrei.
     
  5. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Na ja,gescheit waren die nie, da haste recht, aber das bunte Lutschbonbon gefällt mir nicht mehr, weil es schlecht geworden ist.
    Na ja, auf gut Deutsch; Es verträgt sich nicht mit meinen PC

    Mainstream Support 5 Jahre, das weiß ich, aber ich find die "neue Technologie", wie es immer Microsoft betont, einfach nur beschissen!

    Michi
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Hast du auch was gegen NT und 2000? Weil, "neue Technologie" = New Technology = NT, und Win2000 = NT5... ;)
    http://de.wikipedia.org/wiki/New_Technology
     
  7. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Genau das meinte ich! :D
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    welchen Support hast Du denn bisher in Anspruch genommen, den es jetzt nicht mehr gibt ? solange es die KB und weiterhin Fixes & Patches gibt (btw. wird das Rollup auch noch mal überarbeitet und neu aufgelegt), ist es um W2K doch gar nicht so schlecht bestellt ...

    ;)
     
  9. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Eins zu null für dich! ;)
     
  10. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Wenn du dich so sehr über MS ärgerst wieso steigst du nicht auf alternative Betriebssysteme um?
    Erstens gibt's genügend und zweitens sind die doch eh alle besser, oder nicht?
     
  11. Endorphin_Plus

    Endorphin_Plus Byte

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    84
    Nenne mir bitte einfach einmal EINS.
    Wenn es genügend gibt, dann dürfte das ja kein Problem sein.
     
  12. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ms ist nicht alles ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Betriebssystemen
     
  13. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Na, genügend für meinen PC?
    Wohl kaum, ich zähl dir dann mal das auf:
    DOS = Wäre eigentlich das ideale Betriebssystem nur die Druckerunterstützung fehlt
    Windows 3.1 = Fast das gleiche Bild wie DOS nur da muss man mal einen Grafiktreiber & Soundtreiber herkriegen.
    Windows 95 = Genau das gleiche Bild wie Windows 3.1
    Windows NT 4.0 = Ich habe leider keinen Server!
    Windows 98 = :kotz:
    Windows ME = :kotz: :kotz: :kotz:
    und Windows XP, das sich dauernd aufhängt! :mad:
    Und ach ja, Linux! Das unterstützt ja nichts auser den Prozessor!

    So, wenn noch eins fehlt, dann bitte bescheidt sagen!

    Michi
     
  14. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    ZETA!

    :totlach: :rock:
     
  15. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Hast du einen Link oder muss ich :google:?

    Michi
     
  16. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
  17. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Das sieht ja ganz vielversprechend aus, nur der Preis ist ganz schön teuer! :eek:

    ---*Träum*---
    49,99 € , das wäre ein Traumpreis für ein OS :rolleyes:
    ---*Träum*---

    Reizen sie ihr System aus, nur 640 kb großer Kernel usw.
    Ganz toll hört sich ja das an, nur gibt es auch Nachteile wie z.B. Treibermangel?

    Michi
     
  18. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Frag bei ZETA lieber nach den Vorteilen, das gibt ne kürzere Liste. ;)

    Ich sag mal so, wenn du dir auf einem dieser Shopping-Sender mal angesehn hast was die da als Funktion von ZETA vorführen, dann hast du bereits alles gesehn was man mit dem OS machen kann. Zu mehr taugt es nicht.

    Und was die Treiberversorgung angeht, die ist weitaus schlimmer als bei Linux.
     
  19. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Test: http://www.freenet.de/freenet/computer_und_technik/betriebssysteme/linux/zeta_1_0/


    Zeta 1.0

    Zeta 1.0 lief nach der schnellen Installation stabil. Anwender, die das Betriebssystem neben einem bereits vorhandenen System installieren, sollten vor dem Setup unbedingt den Master Boot Record sichern, da es in unseren Test mehrfach vorkam, dass durch das Schreiben des neuen Bootsektors der Rechner nicht mehr zu starten war.

    YellowTab liefert mit Zeta ein komplettes Softwarepaket in dem kaum eine Applikation fehlt. Allerdings mussten wir feststellen, dass manche Anwendung den Anschein einer Beta-Version erweckte. So machte GobeProductice immer wieder Schwierigkeiten beim Öffnen von Dokumenten. Zudem vermissen wir ein Brennprogramm, mit dem sich Daten-DVDs erstellen lassen.

    Auch wenn das Paragon-Programm zum Partitionieren eine gute Wahl ist, traten doch auf manchen Rechnern Probleme beim Erkennen beziehungsweise Formatieren von leeren Partitionen auf, die in einer Fehlermeldung endeten. Allerdings dürften solche Fälle eher zu den Ausnahmen gehören.

    Vergleicht man Zeta mit konkurrierender Open Source Software so erscheint uns – unter Anerkennung der geleisteten Entwicklungsarbeit – der Preis als nicht gerechtfertigt.

    Zeta 1.0 hat in manchen Anwendungen noch immer unverständliche Ecken und Kanten. Dennoch ist das alternative Betriebssystem für den älteren Zweitrechner und für experimentierfreudige Anwender, die auf der Suche nach einer Alternative zu bekannten Betriebssystemen sind, eine Empfehlung wert.


    http://www.kalium.org/content.php?action=showtopic&TID=47
     
  20. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Hab auch einen Testberichtbewertung auf www.testberichte.de gefunden.
    Die sagen ja nicht viel schlechtes, außer das der PC nicht mehr Bootet, das es Anschein auf einen Beta Version macht etc.
    (Hab keine Lust, nochmal den Testbericht hinzuschreiben! :D )

    Michi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen