1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein Support mehr bei Asus???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von 7thMoon, 16. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 7thMoon

    7thMoon Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    29
    Hallo Zusammen!

    Mich würden eure Erfahrungen mit dem Support bei Asus interessieren.

    Also meine letzten drei Anfragen wegen Mainboard / Graka Problemen blieben allesamt unbeantwortet. Dabei hat es sich stets um wirklich wichtige Probleme gehandelt.

    Da krabbelt man eine halbe Stunde in seinem PC-Gehäuse rum, um alle benötigten Daten zu sammeln und formuliert eine ausführliche Problembeschreibung, nur um dann eine automatische nichtssagende Standardantwort zu bekommen. Ist das alles was Asus zu bieten hat...?
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ein Beispiel von vielen! Es scheint trotz steigender Arbeitslosigkeit in Mode gekommen zu sein, Support- und Dienstleistung zu vernachlässigen.
    Seh´s mal so, Du hast "nur" eine Kontaktmail nicht beantwortet bekommen, andere rufen eine (teure) Service-Hotline an, warten in einer Endlosschleife und der Gebührenzähler läuft und läuft, mit dem Ergebnis: Keine Hilfe! Mein Bspl.: Medion :aua:
     
  3. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Der Support von Asus ist leider nicht der beste...
    Die Hardware mag zwar oft gut sein... Aber das ist halt nicht immer alles...
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    ... bei Mainboards, mag sein.

    Im Notebook-Bereich ist der Support vorbildlich. So ist zumindest meine Erfahrung.
     
  5. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Wie lauten denn Deine Anfragen an Asus?
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    1. RAM

    Ich hatte angefragt ob die Garantie erhalten bleibt wenn man selbst eine Speichererweiterung vornimmt (es soll Hersteller geben die bei sowas die Garantie einschränken).

    Antwort:
    Grünes Licht für die Aktion plus eine Anleitung mit Bildern wie man den zweten RAM-Slot findet (fand ich ne nette Zugabe, denn danach hatte ich gar net gefragt).


    2. Akku

    Februar diesen Jahres ging der Akku kaputt, 6 Monate nach dem Kauf, also noch in der Garantiezeit (Asus gibt 12 Monate Garantie auf den Akku).
    Abwicklung war super:
    e-mail an den Support, Pick-Up Formular ausgefüllt, Abholung (UPS) am Freitag, Donnerstag drauf kam das Notebook mit neuem Akku zurück.
    Kosten für mich: 0€
     
  7. 7thMoon

    7thMoon Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    29
    Und ich hatte angefragt welche Mainboard Rev. ich habe. Auf dem Board ist nur ein Papieraufkleber auf dem steht Rev. 2.0 und Asus Probe und Sandra zeigen jeweils 1.x an.

    Antwort von Asus: ---


    Ein weiteres Problem ist, ich kann keine Radeon-Grakas benutzen. Sobald ich den Catalyst installiere, schmiert mir der Rechner ab. Nur noch Blue Screens und so... Nur Nvidia Karten laufen bei mir ohne Probleme.

    Antwort von Asus: ---


    Tja, ich weiß bis heute nicht warum auf meinem Board keine Radeon's funktionieren. Und welche Mainboard Rev. ich habe weiß ich auch noch nicht.

    Das Board ist ein P4C800-E DeLuxe. Also ein ziemlich neues Teil. Und auch nicht gerade billig gewesen.

    :bse: :bse: :bse: :o :o
     
  8. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Die Rev.-Nr steht normalerweise direkt auf der Platine winzig klein hinter der Mainboard-Bezeichnung zwischen den PCI-Steckplätzen und nicht auf einem Aufkleber.

    Mit welcher Radeon hast Du es versucht?
    Hat die Karte einen extra Stromanschluss?
     
  9. titan

    titan Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi,
    also da muss wohl was anderes bei deiner Kiste floppen.........
    Bei meinem P4C800-E DeLuxe lief bisher eine 9600 XT TVD,
    9800 XT TVD und jetzt ist eine AX 800 Pro TD in der Kiste
    mit neuesten Treiber am laufen............... :)
     
  10. 7thMoon

    7thMoon Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    29
    Ich hatte schon folgende Radeon's probiert:

    Sapphire 9600 Pro Ultimate, Sapphire 9800 Pro Ultimate, HIS Excalibur X800 Pro IceQII. Keine der Karten lief bei mir. Sobald der Catalyst installiert ist, startet XP nur noch mit Bluescreens und Fehlermeldungen wir z.B. "Datenverlust beim Schreiben..."

    GeForce2, GeForce4 und jetzt FX5950 laufen aber ohne Probleme.

    Bei den Radeons ist der ForceWare Treiber natürlich nicht installiert (Image ohne Graka-Treiber).

    @titan:

    hast du zufällig Asus Probe installiert? Welche Rev. wird denn bei dir angezeigt?

    Ich denke, mein Händler hat mich beschissen und mir eine alte Rev. verkauft.
     
  11. titan

    titan Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi 7thMoon,
    ASUS Probe zeigt die Rev. 1.xx , das hat aber nichts zu sagen es ist nur ein Platzhalter.
    Mein Board hat die Rev. 2.00 ,kann man leicht ablesen es steht neben dem PCI-Slot...
     
  12. 7thMoon

    7thMoon Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    29
    Hallo titan,

    ist denn die Rev. bei deinem Board richtig aufgedruckt? Bei mir ist zwischen zwei PCI's dieser Papieraufkleber. Vielleicht sollte ich mal kucken was darunter ist...?

    Ist deine AX800 die von Asus? Wie ist denn der Lüfter bei der Karte. Läuft der schön ruhig, oder knattert der? Bei meiner Excalibur war der Lüfter zwar super leise, aber der Motor hörte sich an wie ein Diesel im Leerlauf :D Vielleicht funktioniert ja eine Asus-Karte auf einem Asus-Board.
     
  13. MAE

    MAE Guest

    hallo was für eine version von asus probe verwendest du?
    schau mal auf die site von asus ob es eine neue version gibt. denn eigentlich zeigt das tool schon das richtige an. zumindest bei mir.

    mfg
     
  14. 7thMoon

    7thMoon Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    29
    Asus Probe ist schon die aktuellste Version. Das Board habe ich schon seit Ende letzten Jahres. Weiß nich was Probe da ausliest.

    Ich kann mich erinnern, dass viele User mit den 1.x Boards krasse Probleme hatten. Daher wollte ich ein Rev. 2.0 haben. Asus könnte ja anhand der Seriennummer zumindest sagen was genau Sache is bei meiner Baureihe. Aber wie ihr ja wißt, interessiert das bei Asus keinen. So versuche ich nun schon seit fast einem Jahr vergeblich eine Radeon einzubauen.
     
  15. titan

    titan Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi 7thMoon,
    bei mir ist die Revisionsnr. richtig am Rand aufgedruckt,das Board habe ich im
    März 04 gekauft.
    Meine Grafikkarte ist eine ASUS AX800 Pro TD,denke aber das es unerheblich ist
    von welchen Hersteller die Karte ist.
    Da ASUS bei dieser Karte das Referenzdesign der Lüftung verwendet dürften die Lärmpegel bei vergleichbaren Karten in etwa gleich sein.
    Schau mal in die c't Nr. 19 rein,da wird auch die ASUS-Karte getestet.
    Nach meinem persönlichen Eindruck stört die GraKa im allgemeinen PC-Grundgeräusch
    nicht.
    Da Du immer nur ein Image zurückspielst wo eventuell schon mal eine Nvidia-Karte am laufen war,wäre es angebracht mal eine komplette Neuinstallation zu machen.....
    Die Radeon-Karten mögen absolut keine Nvidia-Treiberreste..... :) :)
     
  16. 7thMoon

    7thMoon Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    29
    Hallo titan,
    vielen Dank für die Info. Also bei mir ist der richtige Aufdruck mit dem Aufkleber überklebt. Ich komme nicht mehr ran um ihn abzuziehen. Man kann aber etwas von dem originalen Aufdruck darunter erkennen. Ob da eine Rev. steht ist leider nicht herauszufinden. Auf jeden Fall denke ich, es kann kein richtiges Rev.2.0 Board sein. Vielleicht wollte Asus (oder mein Händler) die alten Rev.1.x noch unters Volk bringen. Nun werde ich mal meinen Händler kontaktieren. Der bekommt außerdem noch eine Maxtor Festplatte zur Reklamation die mir bei 65°C abgeraucht ist :D

    Ach ja, das Image ist natürlich ohne Graka-Treiber. Da ich immer noch hoffe, eines Tages stolzer Besitzer einer Radeon zu sein, habe ich das Image ohne Graka-Treiber angelegt. Ich installiere nach einem Restore immer den jeweils aktuellsten Treiber passend zur Karte.

    Mal sehen, ob ich zu einer neuen Grafikkarte noch ein Mainboard kaufen muß. Selbstverständlich keines mehr von Asus :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen