1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kein Systemstart möglich nach erstellen neuer Partition

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von basti223, 8. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    hallo,
    ich habe ein großes problem mit meinem laptop. habe heute versucht mit partition magix meine festplatte in 2 teile zu "splitten". ich habe also eine neue partition eingerichtet. danach habe ich einen wie vom system geforderten neustart gemacht.nun habe ich folgendes problem: wenn ich den pc starte kommt die frage, ob ich im abgesicherten modus, mit letzter bekannter funktionierender konfihuration oder normal starten möchte. danach erscheint ein blauer bildschirm, auf dem steht:

    "es wurde ein problem mit festgestellt. windows wurde heruntergefahren, damit der computer nicht beschädigt wird.
    wenn sie diese fehlermeldung zum ersten mal angezeigt bekommen, sollten sie den computer neu starten. wenn die meldung weiterhin angezeigt wird, müssen sie folgenden schritten folgen:
    deaktivieren oder deinstalllieren sie alle antivirus-,festplattendefragmentationsprogramme - und sicherungsprogramme. überprüfen sie die festplattenkonfiguration, und stellen sie fest, ob aktualisierte treiber verfügbar sind. führen sie chkdsk /F aus, um festzustellen ob die festplatte beschädigt ist, und starten sie anschliessend den computer neu.

    technische information:
    *** STOP: 0x00000024 (0x00190203,0x86EBD2C8,0xC0000102,0x00000000)"

    dummerweise komme ich jedoch nicht über diesen bildschirm drüber, bzw. wüsste auch dann nicht mehr weiter. kann mir jemand sagen, was ich jetzt tun soll, bzw. wie ich alles rückgängig machen kann?
    ich bin wirklich verzweifelt und wäre um schnelle hilfe sehr dankbar!!
    achja, ins bios hab ich auch schon reingeschaut, aber da kann man bei mir nur sehr wenig einstellen und ich glaub da kann man auch nix machen...


    meine daten: win xp sp1 oder 2, gericom notebook (1st supersonic pci e)
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Am besten ist eine Reparaturinstallation mit der WinXP CD .Da sind anscheinend einige Dateien Beschädigt worden bei der Aktion .Wenn das nicht hilft ,ist wohl eine nei Installation fällig .
     
  3. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    des is ja mein nächstes problem. selbst wenn ich die win xp insatllationscd einlege passiert nichts. muss ich da vielleicht irgendwas drücken, damit ich da in ein menü reinkomme?momentan wenn ich sie einlege komme ich wie oben beschrieen wieder zum blauen bildschrim, und dann kann ich nur wieder ausschalten. somit kann ich also nichtmal formatioeren
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Du musst im Bios die Startreihenfolge so einstellen das zuerst von CD gebootet wird .Meist kommt man mit der Taste Del ,entf,oder F2 ins BIOS beim Start des PC´s .
     
  5. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    merci, guter tipp! nachdem ich des jetzt gemacht habe, komme ich in die xp cd rein!!aber da kann ich ja nur formatieren oder?kennt jemand eine möglichkeit, wie ich noch irgendwelche daten retten kann. wie geht die von dir erwähnte reperaturinstallation?
     
  6. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
  7. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    mein problem hierbei ist, dass ich wenn ich von der xp hom,e edition cd boote gar nicht zu dieser frage komme ob ich reparieren will. wenn ich von der cd boote, läuft des so lange weiter (so ne art systemcheck) bis ich schließlich gefragt werde, welche paertition ich auswählne will um win xp zu installieren, oder um eine neue partition zu erstellen oder um eine partitiobn zu löschen. erstaunlicherweise wird hier jedoch nur die eine ursprüngliche partition angezeigt (nicht auch die künstliche neue die ich dummerweise angelegt habe...) wenn ich dann bei diesem bildschirm insatllieren wähle, komme ich zur frage ob ich schnell oder herkömmlich formatieren will. es muss doch irgendwie noch eine möglichkeit geben daten zu rettten?!
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    die Daten werden wohl futsch sein. Hast Du vor dem Arbeiten mit Partition Magic keine Datensicherung gemacht ?
    Das steht ausdrücklich im Handbuch.
    Du hast Deine C Partition einfach verkleinert auf der Dein Betriebssystem drauf war. Da sind dann wohl jede Menge Daten einfach abgeschnitten worden .
     
  9. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    ja aber ich dachte ich hätte nur den freien speicher verkleinert???
    naja , wie auch immer.. meint ihrn es gibt keine möglichkeit mehr zur datenwiederherstellung? helfen da auch nichtdiese sog. bootcd`s
     
  10. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  11. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    merci, werd ich gleich versuchen
     
  12. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Kann es sein, daß Deine XP CD kein integriertes Service Pack hat? Ich meine die ersten CDs hatten die Möglichkeit einer Reparaturinstallation nicht. Du kommst doch in den abgesicherten Modus. Klicke da auf Start - Ausführen. cmd eingeben und Enter. Dann chkdsk /f. Damit wird die Festplatte auf Fehler überprüft. Ggfs. mußt Du einen Neustart durchführen, da die Systempartition in Benutzung ist. Nach dem Neustart beginnt dann die Überprüfung.
     
  13. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    in den abgesicvherten modus komme ich ebn nicht rein :(
    habe grade nachgeschaut, habe winxp home ed. sp2
    kann des sein, das des reparieren nur mit der professional edition geht??
     
  14. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    was die sache mit der testdisk anbetrifft, befürchte ich, dass es sich da um was anderes handelt. trotzdem vielen dank!!
     
  15. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Partition Magic ist ein recht zuverlässiges Tool zum Datenvernichten :cool:
     
  16. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Mit Testdisk kann man Partitionen und Daten wiederherstellen .
    Kannst es auch mit diesem Versuchen
    http://www.pcinspector.de/file_recovery/download.htm
     
  17. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    den inspector hab ich mir vorher selber auch schon runtergeladen. problem hierbei wäre dann halt wieder nur, dass ich erst formatieren müsste um überhaupt in win xp zu arbeiten?wichtig wäre also zu wissen, ob der auch nach formatierung noch ergebnisse liefert, oder habt ihr noch ne andere idee? vielen dank schonmal soweit für die tatkräftige unterstützung!!
     
  18. NightHawk3000

    NightHawk3000 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    222
    SYSTEMRETTUNGSMAßNAHMEN UNTER WINDOWS XP


    Link 1

    Link 2


    ----------


    Du könntest auch versuchen die Daten mit Hilfe von Linux (z. B. Knoppix) zu sichern. Einige Zeitschriften haben bzw. hatten als Beilage bootbare CD's der Linux-Distribution "Knoppix" beiliegen. Wenn du solch eine CD hast, dann versuche es einfach mal damit. Das sollte auf jeden Fall funktionieren. Du brauchst auch nichts zu installieren. Das System startet von CD.
     
  19. basti223

    basti223 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    also sprich ich leg dann einfach die knoppix cd ein, kann dannn von der im linux booten ohne was installiert zu haben?!wichtig wäre dann nur zu wissen, ob bzw. wie ich dann die möglichkeit habe, meine datzen zu brennen, bevor ich dann ja schließlich doch irgendwann formatieren muss
     
  20. kingjon

    kingjon Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    15.688
    Hallo,
    wie gross ist die gesamte Platte und in welche Größe hast du sie umgewandelt? Ich benutze diesen Ausdruck "umgewandelt" weil nach meiner Meinung eine Partionierung nur unter DOS tatsächlich durchgeführt wird. Alle sonstigen Programme fressen Kapazität und täuschen ein "einteilen" virtuell vor! Falls ich falsch liege bitte ich um Rückmeldung!
    Partionieren mit fdisk, xfdisk oder WinXP-CD ist die sicherste Methode um effektiv diese Maßnahme durchzuführen, das sind meine Erfahrungswerte, egal wie, es sollten vorher die vorhandenen Daten gesichert werden- sonst schießt man sich ein Eigentor- es kann soviel schiefgehen, bis zum Stromausfall oder, was Laptops gern im Dauerbetrieb machen, abschalten wegen hoher Temperatur! :eeek:

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen, sonst poste nochmals,

    und Grüße von Achim:) :) :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen