1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

kein Zugriff auf Festplatte möglich

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von martindz, 12. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. martindz

    martindz Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    Ich habe meine Festplatte mit PartitionMagic (DOS-Version - war mal auf der PC-Welt-CD) verkleinern wollen. Davor habe ich Scandisk und Defrag drüberlaufen lassen. Dann habe ich in PartitionMagic alles so eingestellt, wie ich es haben wollte. Bei ca. 23% des Gesamtprozesses hat es dann abgebrochen und die DOS-Eingabeaufforderung erschien. Aber da ging nichts mehr. DOS hat keine Eingaben mehr akzeptiert. Nach einem Neustart kam die Meldung, dass kein Betriebssystem vorhanden sei. Im BIOS wird die Festplatte noch richtig angezeigt, aber die Windows 98 - Bootdiskette erstellt immer ein virtuelles C:-Laufwerk im RAM.
    Was kann ich machen, dass ich noch irgendwie an meine Daten rankomme?
     
  2. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Sollte es nicht klappen gib bescheid, schick dir dann ne email mitner zip-datei...

    dieschi
     
  3. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Eventuell mit einem Festplatten-Tool ala Data LifeguardTools für z.B Western Digital Platten.
    Sowas gibts auch für IBM und Maxtor.

    Gibt aber auch sowas für Platten allgemein von der Fa. Ontrack!
    Schau dich mal um unter http://www.computerchannel.de

    Was für eine Platte hast Du den - Hersteller?

    Gruß...dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen