1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

kein Zugriff auf HDD nach Systemabsturz

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von joshi123, 20. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joshi123

    joshi123 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    40
    Hallo Leute, ´

    mein PC war letztens abgestürzt als ich dann neugestartet habe, konnte ich nicht von der festplatte booten. danach habe ich meine win xp cd eingelegt und davon gestartet und dann über dann darüber mir meine festplatte angesehen (wo man die partitionen erstellen kann), hier wurde geschrieben, dass auf die festplatte nicht zugegriffen werden kann. aber erkannt hat er sie richtig und im bios wurde sie auch richtig erkannt und laufen tut sie auch richtig.

    nun meine frage :
    kann mir jemand sagen wie ich wieder auf die festplatte zugreifen kann?
    dort sind all meine wichtigen daten drauf, die ich unbedingt benötige.

    ich hoffe es kann mir jemand helfen!?

    Joshi
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Versuche mal mit Testdisk die Partition(en) wiederherzustellen.
     
  3. joshi123

    joshi123 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    40
    erstmal danke für deine schnelle antwort!

    ich habe das programm heruntergeladen, das problem ist jetzt, dass es nicht auf eine boot-diskette passt (entpackt 2,6MB).

    brauch ich vielleicht nicht alle dateien??

    achja ich habe 2 partitionen auf der festplatte die nicht mehr läuft (beides ntfs-Partitionen mit Windows XP)

    Gruß
    Joshi
     
  4. joshi123

    joshi123 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    40
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  6. joshi123

    joshi123 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    40
    es steht aber in der readme-datei, dass es nur unter dos, windows 95 und 98 arbeitet, kann ich dann damit trotzdem auch NTFS-Partitionen wiederherstellen?
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Deoroller hat dir oben einen LINK zu Anleitung gepostet. Wenn du die nicht studierst kannst du das Unternehmen gleich aufgeben. TestDisk ist ein Profi-Tool..
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869

    Unterstützt werden folgende Partitionen:

    * BeFS ( BeOS )
    * BSD disklabel ( FreeBSD/OpenBSD/NetBSD )
    * CramFS (Compressed File System)
    * DOS/Windows FAT12, FAT16 and FAT32
    * HFS and HFS+, Hierarchical File System
    * JFS, IBM's Journaled File System
    * Linux Ext2 and Ext3
    * Linux Raid
    * RAID 1: mirroring
    * RAID 4: striped array with parity device
    * RAID 5: striped array with distributed parity information
    * RAID 6: striped array with distributed dual redundancy information
    * Linux Swap (versions 1 and 2)
    * LVM and LVM2, Linux Logical Volume Manager
    * Netware NSS
    * NTFS ( Windows NT/2K/XP/2003 )
    * ReiserFS 3.5 and 3.6
    * Sun Solaris i386 disklabel
    * UFS and UFS2 (Sun/BSD/...)
    * XFS, SGI's Journaled File System
     
  8. joshi123

    joshi123 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    40
    die anleitung habe ich schon gelesen! nur hatte es mich gewundert, dass in der readme-datei nur das mit dos und windows 95 und 98 steht, weil windows 95+98 und dos sind ja FAT-systeme!

    Nochmals vielen dank! ich werde dann morgen mal bescheid sagen ob es funktioniert!
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    im Zweifel lad dir das Test-Tool des HD-Herstellers runter und überprüfe damit die HD, die meisten dieser Tools können zersemmelte Partitionen auch wiederherstellen...
     
  10. joshi123

    joshi123 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    40
    Hallo Leute,

    ich habe gestern und heute das programm ausprobiert! ich habe über "Analyse" gesucht, die festplatte wurde richtig von der Gesamtgröße angezeigt aber unten drunter stand "Partition read error".anschließend wurde mir gesagt, dass die Structur ok ist, als nächstes habe ich den "search, deeper search" funktion genuzt, hier wurde gesucht und gleichzeitg unten aufgeführt "read error at xxx/xx/xx (lba=xxxxxxxx)", anschließend als er endlich fertig war wurde mir geschrieben "No partitions found or selected for recovery" (mir wurde auch keine partition angezeigt zum auswählen).

    gibt es noch eine Möglichkeit die machen könnte?????

    Gruß
    Joshi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen