1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

keine 3 Ram-Bausteine ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von COMAMind, 27. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. COMAMind

    COMAMind Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    54
    Ich hab hier seit nem halbem Jahr ein MSI KT3 Ultra2-R und hatte von anfang an 3 Ram-Bausteine á 256 MB (DDR), ein von Infineon und 2 von Samsung, nach ca. 2 Wochen fingen Abstürze an und selbst im Windows ging einiges immer den Bach runter. Als ich dann nach 4 Stunden langem Modul raus, Modul rein, Modul nach links, Modul inne Mitte rumstecken fertig war und es so schien als ob mein Infineon auf einmal nicht mehr mit den 2 Samsung zusammenarbeiten wollte war ich froh denn es passierte nix mehr, kein Absturz nix.

    Nun neulich hab ich mir, dachte ich bin schlau, kauf mir weiteren samsung Baustein, einen 512er Riegel von Samsung (DDR) - gekauft und bau ihn ein, was passiert ? natürlich das gleiche wie vorher, Abstürze ohne Ende. Egal wie ich den Ram reinstecke es stürzt immer dann ab das ganze System wenn ich 3 Ram-Riegel drin hab. Ich hatte insgesamt 5 zuhause zum Test zu liegen und kann das so glaub ich mit ziemlicher Sicherheit sagen das es am Board liegt. Als ich mich weiter bei "Profis" erkundigte sagten einige auch das es bei vielen MSI boards Probleme mit 3 Ram-Riegeln gibt.
    Nun meine Frage : woran kann es liegen das ich nur 2 Ram-Riegel benutzen kann bzw hat jemand das Probleme gelöst und und und

    zeYa
    [Diese Nachricht wurde von COMAMind am 27.12.2002 | 16:35 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von COMAMind am 27.12.2002 | 16:37 geändert.]
     
  2. COMAMind

    COMAMind Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    54
    so ich hab jetzt mal HCLK eingestellt und siehe da nicht einen abstürzer, ich kanns noch kaum fassen, 1 gb ram ich freu mich wien kleines kind, danke schön nochmal, also meine tests die sonst meinen pc immer nach 1-2 minuten still-legten haben bisher nach 10 minuten nichts gesagt was ein gutes ergebnis ist :)

    danke danke danke danke :)

    zeYa
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    auch das kann man so deuten...

    Lass}doch mal testweise nur den einen Infineon laufen und teste ausführlich. Das gleiche machst du mit den beiden 256 MB Samsung}s. Und als letztes den Apacer solo testen...
    Und dann nimm doch mal den Infineon und den Apacer zusammen, vielleicht können die beiden sich "anfreunden"?

    Andreas

    P.S. ich bevorzuge immer wieder nur RAM von ein und demselben Hersteller und mixe nicht... bisher habe ich damit auch nur gute Erfahrungen gemacht.
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Mal versucht die Timings manuell auf die gelisteten Werte einzustellen ?
    Eventuell Bank Interleave mal abstellen
    Sind die Netzteilspannungen auf 3.3V bzw 2.5V OK mit 3 Modulen bzw unterscheiden sie sich zu den Werten bei 2 Modulen ?
     
  5. COMAMind

    COMAMind Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    54
    ich hatte als test wie ich ja schon schrieb mir einen 256er infineon noch besorgt und den neben meinen 2 original samsung reingesteckt, da kams auch zu abstürzen, das wäre dann eine unverträglichkeit zwischen den (wohl recht) alten samsung und dem neuen infineon oder wie kann man das deuten ?

    zeYa
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Speicherchips stammen mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit aus unterschiedlichen Generationen, normalerweise sollte das nicht zu Problemen führen. Wobei dies bei Samsung nicht immer ausgeschlossen werden kann.
    Erschwerend kommt noch dazu, dass du einmal Original Samsung hast (die 2 x 256 MB) und einmal on 3rd (Samsung on Apacer). Auch dass sollte normalerweise nicht zu solchen Problemen führen, aber man "hat ja schon Pferde kotzen sehen und das vor der Apotheke"...
    Die BIOS-Einstellungen sind auch noch alle human, wobei ich dir folgendes vorschlagen würde.

    1. Probier} mal nur die Original Samsung allein aus - wenn stabil,
    dann
    2. Nur den Apacer-Riegel allein.
    3. Erneut alle 3 Riegel, dann jedoch die BIOS-Einstellungen für}s RAM entsprechend Seite 3-14 des Handbuchs soweit möglich auf SPD bzw. HCLK einstellen. Alles andere sollte dann vom System selbstständig vorgenommen werden. Kommt}s dann erneut zu Abstürzen, dann liegts an der Unverträglichkeit der Samsung mit dem Apacer-Riegel.

    Andreas
     
  7. COMAMind

    COMAMind Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    54
    ja genau, erst gings und dann auf einmal stürze er ab. Schien zumindest so

    also die 2 256er wurden gleichzeitig gekauft und haben sowie ich das seh auch komplett identische daten
    ich kann mit der seite nicht sehr viel anfangen bzw lese da nicht die generation heraus, vielleicht helfen dir diese codes weiter bzw kannst mir dann was drüber sagen

    alte riegel :
    M368L3313BT1-CB0
    K4H280838B-TCB0

    neuer riegel :
    K4H5608380-TCB0 - das ist ein samsung-chip speicherbaustein - platine und was weiss ich sonst noch von apacer

    im bios siehts so aus :
    timing by user
    Frequ. - SPD
    CAS Lat. - 2.5
    Prech.T. - 3 T
    Pulse Width - 6 T
    CAS Delay - 3 T
    Bank Interleave - 4 Way

    ja mir sagt das alles ehrlich gesagt nicht sehr viel , bin für jede Hilfe dankbar

    zeYa
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Nun mal alles ganz langsam und von vorne.

    2 Wochen lang hat dein System mit 1x Infineon und 2x Samsung einwandfrei gearbeitet. Erst da fingen irgendwelche Abstürze an?

    Wie sind die Timings des Infineon bzw. der Samsung Speicherriegel, alle 3 identisch auch identisch mit dem neuen Riegel den du gekauft hast?

    Die Samsung-Riegel sind es alles orginal Samsung Riegel , oder Samsung on 3rd? Wenn original Samsung, dann findest du auch das Logo auf dem Aufkleber. Wenn on 3rd... dann ist da halt kein Samsung-Logo auf dem Aufkleber sondern es steht lediglich Samsung auf den Speicherchips.

    Aus welchen Generationen sind deine Samsung-Speicherriegel? Genauere Info}s kannst du hier http://www.samsungelectronics.com/semiconductors/DRAM/DRAM.htm erfahren, sofern es sich bei den Samsung-Riegeln um Original-Ware handelt. Dort die Daten des Aufklebers eingeben. Sollten es Riegel aus verschiedenen Generationen sein, kann es schon mal zu Problemen kommen. Ähnliches ist mir mit Riegeln der 4. und 5. Generation bekannt.

    Wie sind die Einstellungen für}s RAM im BIOS, alles manuell eingestellt oder auf "Auto" bzw. SPD"?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen