1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

keine drahtlosnetzwerke in reichweite.. was nun ?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von schnittlauch, 11. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen,
    ist wohl der standard-Fehler beim Einrichten des Wlan, nun habe ich den auch.
    Ich versuche bei meiner Mutter WLAN einzurichten.
    -> Cytron (Tchibo) Laptop September 2005.
    DSL-Anbieter in Frankreich, habe WLAN aktiviert (Funktioniert auf meinem Firmenlaptop).
    WLAN ist eingeschaltet (Fn + F1... hat auch etwas mühe gekostet).
    Kein Router (habe ihn erstmal prophylaktisch deaktiviert). Mein Lappi ist aus.
    LAN funktioniert.

    "Reparieren" bringt nix... immer die Fehlermeldung.

    Was nun ?
    Vielen vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Lies dir mal dies hier durch
    http://www.netzwerktotal.de/wlankonfiguration.htm
    und bei weiteren Fragen kannst du dich melden .Dann brauchen wir Angaben zum BS ,die Datei ipconfig.txt und Angabe von eingesetzter Firewall .IPconfig.txt bekommt man bei Eingabe von CMD unter Start >Ausführen und dort im Fenster eingeben
    ipconfig /all>ipconfig.txt

    wenn du die Datei nicht findest ,die Suche benutzen .
     
  3. tokru-hagen

    tokru-hagen ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Schnittlauch,
    Ich würde die Sache kpl.anders angehen:
    Notebook direkt neben dem Router aufbauen. Die entsprechenden Einrichtungen laut dem Vorschlag von "Ghost 60" durchführen. Wenn dann die Verbindung nach mehrmaligem Neustart und einigen Internet- Tests zufriedenstellend funktioniert, das Gerät herunterfahren und an seinen vorgesehenen Platz bringen. Wenn hier jetzt immer noch kein Netz erkannt wird, ist die Entfernung zwischen dem Router und dem Notebook zu groß. Aus meinen jahrelangen Erfahrungen mit vielen Kunden, kann ich sagen, daß Entfernungen in Heimnetzen über 8m (!!) Luftlinie meistens nicht funktionieren. Und wenn es funktioniert, ist das Signal so schwach, daß die Geschwindigkeit sehr gering ist und zeitweise die Verbindung ganz abbricht. Eine Reichweite von bis zu 30m und mehr, die von den Herstellern und div. Providern angegeben wird hab ich noch nie funktionierend erlebt!! Eine LAN-Kabelverbuindung ist immer die sicherere und schnellere Lösung!!! Wenn man kein LAN-Kabel verlegen möchte, kann man auch bei Entfernungen von bis ca. 50m vorhandene, nicht benutzte Telefonkabel verwenden. 4 Adern werden benötigtBei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!
     
  4. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    Danke erstmal für Eure Antworten.

    @tokru-hagen: ich saß 1 m vom Router entfernt. An der Entfernung wird es wohl nicht gelegen haben... ausserdem hat das andere Notebook einen "excellenten" Empfang gemeldet.

    Ich probiere es also mit der Konfig-Doku von ghost60 und melde mich dann.
     
  5. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    BS : XP Home Edition Version 2002 SP2
    Firewall : ZA 6.1.737.000
    (wenn ich ZA ausschalte, geht es trotzdem nicht)

    IPconfig.txt im Anhang.

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.
     

    Anhänge:

  6. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    So wie es aussieht erhält der Laptop vom Router keine IP-Adresse .Das könnte daran liegen das im Router DHCP deaktiviert ist ,dann müsste du beim Laptop ebenfalls feste IP vergeben .Es könnte aber auch sein das im Router der Mac-Filter aktiviert ist und deshalb keine neuen Netzwerke angenommen werden oder das die Wlan-Karte nicht richtig funktioniert (Antenne vieleicht nicht richtig angeschlossen) das könnte man probieren an einem anderen Wlan Hotspot ,zum Bsp einen öffentlichen in eurer nähe (Internetcafee) ,dazu muss im Laptop die IP automatisch bezogen werden ,dann müsste ja ein Wlan Netzwerk angezeigt werden .
    Du könntest auch mal im Router nachsehen welcher Kanal verwendet wird und diesen mal wechseln ,ich hatte mal einen Adapter der kam nicht mit allen Kanälen klar .
     
  7. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    WLAN-Antenne funktioniert : die nutze ich gerade, um mit dem Firmenlaptop zu surfen.
    WLAN-Karte hat bei dem Aufbau eines Ad-Hoc-Netzwerkes zwischen beiden Laptops funktioniert.
    Kann man ein Hardware-Problem komplett ausschließen ?

    Routing-Funktionen sind z.Z. deaktiviert, da ich mögliche Problemquellen auschließen wollte. Ich aktiviere das WLAN immer nur auf einem der beiden Laptops.

    Fällt Dir sonst noch etwas ein ?
     
  8. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Aktiviere mal alles ,sonst finden wir nie den Fehler .Wenn der Router aktiviert ist brauche ich die IPconfig ,sonst steht ja nichts drin .
     
  9. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Router ist jetzt aktiviert.
    Kanal 1, 2, 4 und 11 habe ich bereits getestet.
    Muss man sich durch alle durchklicken ?
     
  10. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Nein ,aber wie sieht jetzt die ipconfig/all aus?
     
  11. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Jetzt findet meine WLAN-Karte das Netz.
    Ich habe die Einstellung "Region" für die Karte Winbond W89C33 auf "Europe" statt "France" gesetzt und jetzt funktioniert's.
    Vielen vielen Dank für Deine Antworten !
     
  12. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo
    Jetzt sieht zwar mein Notebook das WLAN, scheitert aber beim erneuern der IP. Bei den anderen PC und notebooks funktioniert es problemlos (Router mit DHCP, keine Einstellung gesehen mit 3MAC o.ä)

    Ping auf den Router bringt timeout.
    Statt DHCP auf feste IP schalten führt dazu, dass das Notebook sich im Netz anmeldet, aber es ist keine Internetverbindung möglich und ping auf den Router => timeout.

    Anbei die ipconfig (notebook) mit ping ergebnis. (mit fester IP von mir vergeben).
    Zone Alarm ist aus.
     

    Anhänge:

  13. schnittlauch

    schnittlauch Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo Forum-Leser,
    Es lag wohl doch NUR an der Konfiguration meiner WLAN-Karte, das ist eine WinBond W89C33.
    Also
    1) Region richtig pflegen, in meinem Fall "Europe"
    2) WLAN-Netz Protokoll direct auf das richtige setzen, bei mir "802.11 g" statt Auto.

    Ich habe auch noch meinen Treiber auf die alte Version gesetzt von März 2005.

    Never stop a running system und viel erfolg bei Euer WLAN Konfiguration !!
     
  14. dondoedl

    dondoedl ROM

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1
    hallo mein lieber habe zum glück deine berichte gelesen. leider geht es mir genauso. offenbar bin ich zu dämlich das richtige protokoll einzugeben. köntest du mich mal anrufen ( rufe auch gerne zurück ) oder schreib mir mal wo ich die richtige ip adresse/ subnetzmaske/standartgateway herbekomme oder kann mir sonnst jemand helfen ?
    markus 0171/7815159
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen