Keine dummen Fragen mehr - Linux englisch/deutsch

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von pgeilen, 13. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pgeilen

    pgeilen Guest

    Hallo,

    ich habe mir eigentlich vorgenommen, keine dummen Fragen mehr zu stellen.

    Schon muß ich von meiner Linie abweichen.

    Ich habe LINUX 9.1 von der PCW-PC installiert; alles funktioniert einwandfrei, bis auf die Sprache. Ich kann ganz gut Englisch, aber die Fachausdrücke - da muß man denn sehr viel raten. Ich habe auch bei der Installation "Deutsch" gewählt, mit dem Ergebnis, daß Yast auch tatsächlich "Deutsch" erscheint, der Rest ist aber Englisch.

    Ich werde dann aufs Control Center verwiesen und suche dann nochmal "deutsch" aus. Es bleibt aber alles englisch, inclusive Desktop.

    Habe ich etwas während der Installation übersehen oder gibt es bei der PCW-Edition von SUSE Linux noch keine deutsche Version??

    Gruß,
    pedrog (dummie) :aua:
     
  2. pgeilen

    pgeilen Guest

    Ich bin an und für sich pedrog. Warum ich plötzlich zum ROM mutiere und nur 2 Beiträge habe, Na ja, das Rätsel werde ich noch lösen.

    pedrog
     
  3. Keimzeit

    Keimzeit Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    126
    Hallo

    Ich hatte das selbe Proplem schon mit der Verkaufsversion. von Suse9.1
    Hatte keinen Weg gefunden alles ins deutsche zu bekommen als die Installation nochmal zu wiederholen. Beim zweiten Versuch hattes dann geklappt.

    Keimzeit
     
  4. pedrog

    pedrog Guest

    Hallo @Keimzeit,

    ich hatte es fast befürchtet, daß ich alles noch mal wieder runterschmeißen muß und neu installieren. Dann muß ich aber genau aufpassen, wo mein Installationsfehler liegt, denn ganz am Anfang bei der Sprachauswahl "Deutsch" einzugeben (was ich getan habe), reicht offensichtlich nicht aus.

    Vielleicht erbarmt sich ja noch einer von unseren Experten, sonst werde ich morgen Deinen Ratschlag befolgen.

    Danke und viele Grüße,
    pedrog (pgeilen)
     
  5. Keimzeit

    Keimzeit Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    126
    Hi Pedrog

    Ich habe nicht mal alles runtergeschmissen, einfach die Installation nochmal starten. Dann fragt dich Yast ob du ein neues System installieren willst oder ob Du reparieren oder Updaten willst. Ich habe glaub ich Reparieren genommen (war ja in englisch, ha ha ...)
    Danach war alles gut.

    Viel Erfolg Keimzeit
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo pedrog,

    kontrolliere mal, ob das deutsche Sprachpaket für KDE überhaupt installiert und im Kontrollzentrum aktiviert ist.
    kde3-i18n-de.rpm

    MfG Rattiberta
     
  7. pedrog

    pedrog Guest

    Hallo @rattiberta,

    ich bin begeistert; kde3-i18n.de.rpm war tatsächlich inaktiv. Bis ich allerdings rausgefunden hatte, wo ich diese Information finde, habe ich mal wieder eine halbe Nacht verbracht. Learning by doing. Um so schöner ist der Erfolg. Ich beginne LINUX zu mögen.

    Ich glaube auch zu wissen, warum YAST die Deutschversion nicht installiert hat. Ich habe bei der Sprachauswahl einfach die ENTER-Taste gedrückt, anstatt unten rechts "Accept" zu drücken.

    Jedenfalls habe ich dank Deiner Hilfe eine Neuinstallation vermieden - das wäre Flucht vor dem Feind gewesen. :)


    Gruß,
    pedrog


    PS: Ich werde Dich in mein Nachtgebet einschließen. :bet:
     
  8. Adana

    Adana Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hallöchen!

    Zunächst einmal möchte ich sagen, daß ich hier neu bin, und noch nicht richtig weiß, wie das alles hier läuft, von daher: Sorry, falls da irgendwas quer laufen sollte. :cool:

    Wie ich gelesen habe, hatte Pedrog das gleiche Problem, vor dem ich gerade stehe: ich habe das Suse 9.1 SE von PC-Welt installiert, habe aber alles in englisch. (bis auf Yast, den habe ich bereits auf deutsch getrimmt.)

    Das Sprachpaket, von dem hier die Rede war, habe ich auch auf der CD gefunden und auch versucht, es zu installieren, aber irgendwie haut es nicht hin, ich habe im Control Center nach wie vor nur englisch in der Auswahl.

    Wie hat den das 'aktivieren' funktioniert? :confused:
    Ach ja, ich bin, was Linux angeht, ein blutiger Anfänger, von daher hoffe ich, das Ihr ein wenig Geduld mit mir habt :rolleyes:

    Des weiteren gibt es ja auch ein Sprachpaket für die Suse Hilfe, auch das habe ich installiert, aber dennoch ist die Hilfe komplett in Englisch.

    Ich wäre Euch unendlich Dankbar, wenn Ihr mir da helfen könntet.

    herzliche Grüße,

    Adana
     
  9. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Adana,

    installiert hast Du das Paket?
    (Grüner Startknopf > System > Yast > Software installation...)

    Die Spracheinstellung aktivieren:
    Controllcenter > Regionaleinstellungen (Fahne) > Sprache/ Language > Locale

    German an die erste Stelle setzen und KDE neu starten.

    MfG
    Rattiberta

    P.S. Bei mir schnackt KDE zur Zeit Platt :)
     
  10. Adana

    Adana Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hi Rattiberta!

    Ok, dann werde ich das gleich ma so probieren.

    Dein KDE schnackt platt? Ist ja echt cool, wenn das mal alle Systeme könnten... :)

    Herziche Grüße,

    Adana
     
  11. Adana

    Adana Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hi Rattiberta!

    Also, das Sprachpaket habe ich mir aus dem Netz gezogen, weil ich es auf der CD nicht gefunden habe. (kde-i18n.de.rpm)

    Ich habe es dann auf der Festplatte gespeichert und dann vom Paket aus direkt installiert, allerdings ohne Erfolg.

    Nun habe ich es direkt über Yast versucht, wähle dort Software installieren, und dann?
    Im nächsten Fenster habe ich die Möglichkeit zwischen Suchen, Programmpaketliste und noch zwei Dingen zu wählen.
    Wenn ich unter Suchen den Namen des Sprachpaketes eingebe, dann findet er nichts. Auch wenn ich ihm den direkten Pfad angebe.

    Wie muss ich denn nun weiter vorgehen?

    Sorry, aber im Augenblick komme ich mir recht schusselig vor... :nixwissen

    liebe Grüße,

    Adana
     
  12. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Angenommen, die Datei liegt auf dem Desktop:

    Rechtsklick auf der Datei,
    im Kontextmenü Aktion auswählen,
    mit yast installieren anklicken

    Blubbs, sollte sich dann yast starten.

    Ich hoffe, jetzt klappts!

    Rattiberta
     
  13. Adana

    Adana Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hi Rattiberta!

    Genau das war's es hat geklappt, ich habe noch einmal auf der CD nachgeschaut, das Paket dann doch dort noch gefunden und so wie Du geschrieben hast, installiert. Nun habe ich KDE in deutsch, auch Kamail und Konqueror, sogar die Suse Hilfe ist jetzt in deutsch. :spitze:

    Hach, ich könnte Dich knuddeln. :danke:

    Aber nun habe ich noch einen andere Frage: Gibt es das ganze auch für Open office? ich meine ein deutsches Sprachpaket?
    Ist das womöglich auch auf der CD, wenn ja, wie heißt es denn?

    Ich danke Dir noch einmal recht herzlich und wünsche Dir schon mal ein schönes Wochenende,

    liebe grüße,

    Adana
     
  14. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Adana,

    noch eine kleine Ergänzung:
    Wenn Du eine größere Anzahl von rpm´s aus dem Netz geladen hast und diese auf einen Rutsch installieren willst, dann starte das yastmodul "Installationsquelle wechseln" und füge dort "Lokales Verzeichnis" als Installationsquelle hinzu. Bei der Softwareinstallation wird dann dieses Verzeichnis automatisch durchsucht und zur Auswahl gestellt. Wegen einer Datei lohnt sich das nicht!;)

    Wegen des OpenOffice müsste ich mal nachschauen. (Ich selbst verwende Star Office)
    Nützliche Links für Open Office:
    http://de.openoffice.org/downloads/komponenten.html

    MfG
    Rattiberta
     
  15. pedrog

    pedrog Guest

    von Rattiberta bekommt man halt gute Tips, das kenn ich schon.

    pedrog :jump:
     
  16. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    OpenOffice_org Sprachunabhängiger Teil auf SuSE-CD
    OpenOffice_org-de Deutsches Sprachpaket

    MfG
    Rattiberta
     
    MaxMaster gefällt das.
  17. Adana

    Adana Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hi Rattiberta!

    Ok, das Sprachpaket habe ich auch auf der CD gefunden, ebenso wie das für Open Office Tamplates (was auch immer das sein mag...) und jenes für Myspell.
    Ich habe alle Pakete installiert und konnte dann in Open Office als Region und auch als Sprache für die Dokumente deutsch auswählen.
    Das Open Office selber ist aber nach wie vor in englisch.
    Kann es sein, das es für das Programm selber kein deutsches Sprachpaket gibt?

    Ich werde mir noch mal den Link anschauen, den Du angegeben hast, vielleicht finde ich ja dort was.

    Jedenfalls danke ich Dir noch mal recht herzlich für die tolle Hilfe und wünsche Dir noch einen schönen Samstag Abend.

    liebe Grüße,

    Adana
     
  18. Adana

    Adana Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    32
    Hi Rattiberta!

    So, ich habe jetzt mal unter dem Link nachgeschaut und herausgefunden, das man von Open Office eine deutsche Sprachversion herunterladen kann.
    Leider hat der Download nicht so richtig geklappt, so das ich mich zu einem späteren Zeitpunkt drum kümmern werde.
    Allerdings, ich bin ja Neugierig: Was hat das auf sich, das man zum Download das Betriebssystem wählen kann?
    Es geht dabei doch wohl um das System des Download-Servers, oder? Denn Suse habe ich dabei nicht gefunden...

    Ok, soviel zum Stand der Dinge,

    ein schönes Wochenende noch,

    liebe Grüße,

    Adana
     
  19. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    OpenOffice gibt es für verschiedene Betriebssysteme, eine Windowsversion, eine Linuxversion, eine für den Mac, eine für Unix...

    Ich vermute aber, dass bei Dir lediglich in einer Konfigurationsdatei die Spracheinstellung verändert werden muß.
    Allerdings habe ich mich noch nicht weiter deswegen umgeschaut, ich mach mich später am Abend mal kundig;)

    MfG
    Rattiberta
     
  20. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Keine elegante Lösung gefunden!:(

    Ich habe gestern abend noch ein wenig in Foren herumgestöbert, aber außer Anleitungen, wie man verschiedene Sprachversionen parallel installieren kann, nichts gefunden, wie man die Spracheinstellungen der Menüleisten ändern kann.
    Die im OO unter Spracheinstellung gegebenen Möglichkeiten beziehen sich nur auf die zu bearbeitenden Dokumente, also um jeweils die richtigen Wörterbücher, Schriftarten, etc. zur Verfügung zu haben.

    Dann habe ich heute vormittag das OO mal selbst installiert. Durch editieren der Spracheinstellung in den Konfigurationsdateien (lang=...) kann man leider auch nur die Dokumenteinstellungen verändern.
    Falls es da noch andere Möglichkeiten gibt, so habe ich sie jedenfalls nicht gefunden.:(

    Unelegante Lösung:
    OO kompleet deinstallieren mit yast und dann noch einmal die deutsche Version neu installieren.

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen