1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Keine Festplatte nach Defragmentierung

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Toeni, 11. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Toeni

    Toeni ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    1
    Servus, bin absoluter Neuling und habe folgendes Problem:
    Ich habe seit vier Wochen ein Toshiba Notebook mit win xp.
    Beim defragmentieren (ca 95% ) bekam ich eine Fehlermeldung" win muss beendet werden." Der Rechner fuhr runter. Beim Hochfahren bekomme ich jetzt folgende Fehlermeldungen:" PXE-E61:Media test failure" und
    "PXE-M0F: Exiting PXE ROM."
    Ebenfalls wird die Festplatte im bios Setup nicht angezeigt.
    Vielleicht kann mir Jemand helfen. :-) Töni
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Also, diese Fehlermeldung, da versucht der Rechner wohl übers Netzwerk zu booten und findet nichts. PXE ist, glaube ich so eine Software. Im Bios ist es wohl so eingestellt, dass der Rechner, wenn er keine Platte findet, versucht übers Netz zu booten.
    Die Fehlermeldung hat also nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun.

    Ist das Notebook neu mit Garantie?
    Dann würd ich daran nicht rumbasteln sondern zum Händler gehen.
    Vielleicht hat sich nur der Festplattenanschluß gelöst.
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Nur ein kleiner Tipp:
    Gib die Fehlermeldung als Suchbegriff bei Google ein, dort findest Du eine Erklärung der Meldung und häufig auch eine Lösung.

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen