1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

keine oder nur zeitweise Internetverbindung über LAN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von rammik, 10. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rammik

    rammik Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    118
    Hallo, schreibe hier zum ersten Mal ins Forum!!!!!!

    Ich habe ein großes Problem mit meinem Netzwerk, genauer gesagt mit der Internetverbindung über LAN. Der Server hat eine direkte Internetverbindung. Die Internetverbindung bezieht der Computer (WinXP) über eine Fritz!Card DSL SL USB. Das Internet über den "Server- Computer" funzt perfekt. Nur der "Client-Computer" (meiner-auch WinXP) streikt. Ich ärgere mich über das Netzwerkproblem schon über 2 Wochen und versuche verzweifelt die Internetverbindung zu meinem Computer (Client) zu bekommen. Aber Firefox sagt mir das übliche "Geplänkel". "Netzwerk-Zeitüberschreitung".....etc. Die Netzwerkverbindung zwischen den beiden Computern funtkioniert optimal. Beide Computer können auf den anderen zugreifen und der Netzwerkdrucker funzt auch. Bloß halt das Internet nicht über mein Computer nicht!!!!!! IP- Adresse vom Server-PC: 192.168.0.1
    Subnetzmaske: 255.255.255.0---- Standardgateway steht nichts da (?) aber dafür bei mir. Um es mal abschließend zusammenzufassen: Die Netzwerkverbindung funktioniert optimal, bloß die Internetverbindung über das Netzwerk funtkioniert bei meinem Computer nicht.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!!!!!!!!!!!! Und könnt mit meinem Problem irgendetwas anfangen. Wäre echt toll...:jump:
     
  2. mic_r

    mic_r Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    301
    Moin!

    Wenn ich das richtig gelesen habe, benutzt Du ein USB- DSL Modem. Der "Server-PC" ist also über USB mit dem Internet verbunden, richtig? Wenn dem so ist, hast Du unter Netzwerkverbindungen auch ein PPPOE- Eintrag, der bei einem Provider wie AOL oder T-Online oftmals auch so heißt? Wenn Du diese PPPOE- Verbindung mittels Windows- Assistenten eingerichtet hast, kannst Du unter Rechtsklick - Eigenschaften - Erweitert einmal gucken, ob Du "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die internetverbindung dieses Computers zu verwenden" aktiviert hast, oder nicht. Diese Einstellung muß bei Deinem "Server-PC" aktiviert sein. BTW wie hast Du die IP- Adressen vergeben? Hast Du diese manuell vergeben oder handeln die Rechner die IP- Adressen automatisch aus?
    Grüße!

    Mic_r
     
  3. rammik

    rammik Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    118
    Ja das ist richtig, der "Server-PC" ist über einen USB DSL Modem angeschlossen und geht so ins Internet. PPPOE- Eintrag????? Also Sorry ich bin nicht so firm in dem Gebiet. Aber wenn ich auf "Netzwerkverbindung" klicke, dann tauchen zwei "LAN-Verbindungen". Die eine ist eine ganz normale und dann eine "LAN- Verbindung 4". Der Gerätename lautet AVM FRITZ!web DSL PPP. Ich glaube diese Verbindung ist für das Internet zuständig. Der Dialog "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden" ist ebenfalls aktiviert, also ein Häkchen vorgesetzt. Mein Provider ist FREENET. Ja und zuletzt: Die IP- Adressen sind manuell konfiguriert (,aber den Netzwerk-Installationsassistenten habe ich auch schon oft genug ausgeführt). Ich hätte da noch eine kleine peinliche Frage: Was heißt BTW??????

    Ich hoffe du kannst mit meinen Antworten etwas anfangen... [würde mich sehr freuen, wenn dies der Fall sein würde] TSCHAU
     
  4. rammik

    rammik Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    118
    Schade, dass mir keiner helfen kann:confused:

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass noch kein Benutzer weit und breit solch ein Problem hatte!!!! Dabei ist es doch eigentlich recht banal gesagt: Ich bekomme keine Internetverbindung über LAN, obwohl die eigentliche (beim Datenaustausch etwa) LAN- Verbindung stimmt.

    Habe schon alles ausprobiert und bin total depri:heul:
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    BTW heißt By the way, sinngemäß "Übrigens"

    Was würde denn passieren, wenn du den ClientPC die Adresse automatisch beziehen lassen würdest?
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
  7. rammik

    rammik Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    118
    THX für die Antworten:bet:

    Klappt jetzt alles!!!!!! Ich habe vergessen den bevorzugten und den alternativen DNS- Server einzugeben. Ich hatte es zuerst auf "DNS- Serveradressen automatisch beziehen" und da hat er nichts gefunden und dann hab ich auf "manuell" umgestellt und habe dort vergessen die Serveradressen einzugeben (oder wusste auch nicht was ich damit anfangen sollte), ich weiß dumm von mir:aua:

    Zum Schluss hätte ich noch eine kleine Frage: Wie findet er ZoneAlarm 6.1 (Firewall) [kostenlos]??? Ich habe schon sehr oft gelesen, dass das Programm wohl alles sperren soll, u.a. auch die Netzwerkverbindung und auch die Internetverbindung!! Aber viele empfehlen (zum Bsp.: PCWELT) dieses ZoneAlarm... Mich würde mal interessieren, ob ihr Zone Alarm drauf habt und ob ihr zufrieden damit seid...:rolleyes:
     
  8. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Nein, habe ich nicht.

    Bin sehr zufrieden damit dass ich ZoneAlarm nicht installiert hab... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen