Kernel updaten?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von micbur, 21. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    erst\' 2.4.18.

    Tschüssi micbur
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Umso besser, dann ist das Teil ganz normal am rum-idlen :-)

    Toll wie SuSE mir das gemacht hat, ne?

    MfG

    Schugy
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ja, ich ärger mich manchmal schon, mir damals nur einen 512er Riegel gekauft zu haben - wären 1 1/4 GB gewesen. :-)

    Naja, leb auch so gut mit dem Überfluss.
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Frage ist nur, was stört mich, wenn hinter cron Zombie steht?

    Macht irgendwie zur Zeit keine Probleme.

    MfG

    Schugy
     
  5. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    12:04am up 4:17, 2 users, load average: 0.00, 0.03, 0.04
    138 processes: 136 sleeping, 1 running, 1 zombie, 0 stopped
    CPU states: 0.3% user, 2.5% system, 0.0% nice, 97.0% idle
    Mem: 770860K av, 704360K used, 66500K free, 0K shrd, 202944K buff
    Swap: 401616K av, 58104K used, 343512K free 172208K cached

    Dieses Bild ist halt typisch für Kernel 2.4.10: Vieles wird einfach mal so ausgelagert. Schlimm wird\'s z.B. nach Updatedb, wo dann bei jedem Desktopswitch erstmal die Festplatte 3 Seunden am werkeln ist, um alles wieder in den RAM zu laden. Da kann tuning gut sein ;-)
     
  6. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Athlon anhaken reicht zum Glück völlig...

    Zur Zeit läuft bei mir immernoch der Standardkernel von der DVD mit 2GB-Dateigrösse etc....

    Man kann da viel rumspielen, wenn man Lust hat.

    MfG

    Schugy
     
  7. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ja zur Not auch gleich den fertigen Mantel-Kernel als rpm saugen *tz*

    Ich meine jedoch, dass ein Upgrade von 2.4.10 hier und da einen Performance-Gewinn bringen kann (auch wenn nur paar Sekunden pro Tag) und es sicher nicht schadet, auch die fixes mitzunehmen. Immerhin hat der Fragende mit keinem Wort ein Treiberproblem beschrieben, weshalb es also nur um ein update aus Spass an der Freud geht.

    Auch dabei kann man eine Menge lernen.

    Den Hinweis, dass man die SuSE-rpms zieht statt des Codes von kernel.org, hab ich zu dem Zeitpunkt schlichtweg vergessen.

    Ist ja auch recht logisch, dass ein Standardkernel keinen Splashscreen mit jpg-Unterstützung beim booten braucht usw....

    MfG

    Schugy
     
  8. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ich warte auch erstmal auf den 2.4.19, und ich denke das wird sich lohnen, weil die alten 2.4er Versionen viel swappen, ohne dass es noetig ist.

    Ausserdem tut sich in einem halben Jahr Entwicklung doch einiges.

    Darueber hinaus kann man sehr viel ueber den Vorgang lernen. Nicht jeder Linux Newbie backt sich gleich seinen Kernel selbst.

    Dazu muessen dann z.B. die NVIDIA-Source-RPMs geladen werden, weil der SuSE7.3-Standardtreiber mit dem Kernel nicht arbeiten wird.

    Aber mach bitte alles mit viel Vorsicht. Wenn du erstmal ohne X-Server dastehst, dann hast du oft ein Problem :-)

    MfG

    Schugy
     
  9. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Never touch a running System!

    Kernelupdate lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man einen Grund hat, z.B. neue Hardware oder Software, die mit dem alten Kernel nicht läuft.

    Aber natürlich hindert einen auch niemand daran, wenn man ein Backup hat, warum nicht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen