1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Kernel32.exe

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von rapmaster, 7. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    wozu braucht man diese datei?
    im Autostart steht da: load windows file.
    ist das ein backdoortojaner?denn immer wenn ich windows starte und davor ist das häckchen, will kernel32.exe ins internet gehen.
    ps.datei befindet sich in windows/system
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    wie wärs mit google "kernel32.exe" ?
    Da gibts ne Menge zu lesen...
     
  3. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    aha.
    seit wann gibt\'s dieser trojaner?
    und warum hat PC-Cilli nicht darauf reagiert?
    (bei dem netzwerkcomputer der Norton Anti Virus auch nicht)
     
  4. der Kollege mroszewski hat leider nicht ganz recht. Kernel32 ist zwar Bestandteil des OS, aber es ist Kernel32.dll. Hier schreibt MS alle Informationen rein, die es benötigt. die o.g. Datei würde ich auch als Trojaner oder ähnlichem betrachten, ich würd ihn über Systemsteuerung/Software deinstallieren entfernen (scheinbar steht er ja irgendwo im Autostart oder einer der INIes. Danach alle Kernel32 dateien löschen. Keine Angst, die Kernel32.dll ist von MS so geschützt, dass sie sich nicht löschen lässt.
    HTH
    computer_klaas
     
  5. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    diese Datei ist zentraler Bestandteil des Betriebssystems.
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    das ist ein Trojaner, der sich für kernel32 ausgibt, aber nicht kernel32 heißt, wenn du diese völlig unschuldige Datei löschst, kannste schon mal das CD-Rom-Laufwerk und die winME cd aufwärmen, dann bootet er noch nichtmal im abgesicherten Modus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen