Kiffen --- Nur n'Kick oder Droge ?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von firecrawer, 19. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. firecrawer

    firecrawer Byte

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    46
    Ich persönlich finde dass man schon, einmal in der Woche ein durchziehen kann, aber man sollte es natürlich nicht zu oft machen.
    Da dann wirklich Sucht entstehen kann und auch zur völligen Abhängigkeit führt.

    Könnte man Cannabis sogar legalisieren?
    Was meint ihr?

    :dafür: :dagegen:

    L.O.X alias firecrawer
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Oh, jetzt wirds lustig :D

    Soweit ich das überblicke, ist der Besitz geringer Mengen (bis 5 Gramm??) bei uns straffrei, also sehe ich keinen Bedarf an einer Änderung der Gesetze.
    Ich finde, wir brauchen keine Gesetze, die einer zusätzlichen Verblödung des Volkes Vorschub leisten.
     
  3. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich bin für eine Legalisierung.
    Warum?
    Man sollte nicht immer nur die Nachteile der "Droge" sehen.
    Wenn man nämlich danach geht, müßten Alkohol und Tabak auch verboten werden.

    Man sollte sich einmal vor Augen führen, da die genannte Pflanze vor ihrem Verbot als Medikament eingesetzt wurde.
    Und Du wirst lachen:
    Auch heute wieder empfehlen verschiedene Ärzte diese Pflanze als Therapeutikum, auch wenn sie Gefahr laufen, kriminalisiert zu werden.
    Beispiele?
    Chronische Angina Pectoris, MS und, auch wenn es absurd klingt, Asthma.

    Also wenn es um's Verblöden der Menschheit geht...
    Wetten, Alkohol ist da besser geeignet?

    Mal ganz davon abgesehen, daß bei vernünftigem Gebrauch auch andere Nebenwirkungen geringer sind.
     
  4. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Das soll doch hier nur nen Scherz sein, oder? :eek:
     
  5. PC-Wireless

    PC-Wireless Byte

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    92
    :dagegen:

    Drogen gehören grundsätzlich komplett abgeschafft,Ausnahme Alkohol.
     
  6. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Stimme ich dir zu. Man sollte Alkohol auf die gleiche Stufe stellen: Bis 5 Flaschen Bier straffrei...darüber: Rübe ab! :D

    Und jetzt kommt der nächste und sagt: verbietet Tabak!

    :wegmuss:
     
  7. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Falsch! Inklusive Alkohol! Unbedingt! :dafür:

    Da kann gar nicht genug Steuer drauf liegen. Noch mehr :dafür: !

    Was uns dieser Drogenmist alljährlich volkswirtschaftlich kostet, dürften die Milliarden sein, die uns aktuell an allen Ecken und Enden fehlen.

    Null Toleranz! *Jawoll!*

    ;) Thor
     
  8. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    also von mir aus kann es so bleiben wie es ist, ob ich wenn ich alle Schaltjahr mal wieder was rauchen will in den Park latsche oder in den Shop nebendrann ist mir eigentlich reichlich egal.
    Schade ist nur das geschätzte 20% (unter 50) der Bevölkerung kriminalisiert werden und somit ein zumindest gespaltenes Verhältnis zur Ordnungsmacht haben.
    In Berlin sind im Normalfall bis 15g straffrei (Verfahren wird eingestellt) in BW sind es 3KE, Konsumeinheiten=2g


    Grüße Jasager
     
  9. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Fünfe? Drei! Und wenn das im Fussballstadion ist, wird auf den Typen noch 'ne Belohnung ausgesetzt und alle spielen "Running Man"! :D

    Schön dableiben! Du bist wohl auch so ein Subventionsgewinnler der EU, was? Auf besten Ackerböden Giftblätter ziehen und dann auch dick Knete machen. *Schäm Dich!* :motz:

    Mist, jetzt ist mir doch die Kippe in'n Cognac geplumpst... :baeh:
     
  10. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Falsch!
    Kein mündiger Bürger sollte sich so etwas verbieten lassen müssen!

    Nun, was meinst Du, wieviel der Staat an der Legalisierung und den dann anfallenden Steuern verdienen könnte?

    Er kostet nicht, er bringt ein!
    Zumindest der Volkswirtschaft.
    Bei den Krankenkassen sieht das anders aus...
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Warum?
    Entweder alles, oder nichts und da ich mich nicht gern in meinen Entscheidungen einschränken lassen will, weil ich mich für einen mündigen Bürger halte, der Selbstverantwortung trägt, bin ich für nichts!

    BTW wette ich mit Dir, daß der Alkohol mehr Schaden verursacht, als Kiff.
    In den Köpfen, wie auch in den Kassen.
    Aber diejenigen, die sich die Birne wegsaufen, sind die Gleichen, die am lautesten schreien:
    Keine Macht den Drogen...

    Typische Doppelmoral...


    Edit:
    Und wenn überhaupt etwas verboten werden sollte, dann Alkohol.
    Warum?
    Na, hast Du schon mal einen gewalttätigen Kiffer gesehen?
    Also ich noch nicht, wohingegen Säufer oft zu Brutalität neigen.
    Das liegt in der allgemeinen Wirkungsweise der Drogen begründet.
    Der Gebrauch von Cannabis fördert die Entspannung und kurbelt die Produktion von Hormonen an, die keine Gewalt zulassen.
     
  12. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Wieso?
    Allein dieses Thema wirft so viele unterschiedliche Meinungen auf, daß eine sachliche Diskussion sehr interessant sein kann.
     
  13. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Da hast Du Recht. Es verfügt ja jeder über genug Selbstdisziplin. Wir leben schließlich in einer idealen Welt.


    Solange wir nicht vom osteuropäischen Schwarzmarkt und vom St. Petersburger "Al Grigori" geschluckt werden, jede Menge. Aber gegen den haben wir jetzt ja das KSK.


    Die Volkswirtschaft nimmt ein? Streiche: nimmt - Setze:geht

    Was glaubst Du eigentlich, warum im 19. Jahrhundert sich China so erbittert (und erfolglos) gegen Englands Opiumhandel gewehrt hat? Genau...

    Und in irgendsoeinem südamerikanischen Land hat gerade so ein Typ beste Wahlchancen, der den Coca-Anbau legalisieren will. Der hält sich wenigstens nicht zuerst mit Hasch auf.

    Heute mal zynisch,
    Thor *grrr*
     
  14. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Richtig. Zumindest nicht vom Staat.

    Nämlich? Schäden durch verursachte Unfälle und darüberhinaus Verkehrstote? Polizeieinsätze um randalierende Betrunkene einzufangen und ausznüchtern? 30 - 50.000 € Kosten für die Therapie (zahlt nicht die Krankenkasse, sondern der Rententräger)? Wer bezahlt das? Die Krankenkasse? Wohl kaum.
     
  15. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Also, dieser Punkt ist der einzige, der IMO Sinn macht. Schließlich bestimmt die Dosis das Gift und wenn die Kontrolle wie bei Methadon gewährleistet ist, warum nicht? Sollte man daher nur unter ärztlicher Aufsicht zulassen. :dafür:
     
  16. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nein, ganz sicher nicht.
    Aber nur, weil es einige nicht im Griff haben, sollen Alle sich einschränken lassen?
    Wie gesagt, entweder alles, oder nicht, also dann auch Alkohol und Tabak...

    Du übersiehst einen kleinen Unterschied:
    Dort wurde produziert, hier konsumiert...

    Da hast Du Recht.
    Aber wo sollte man mit Verboten ansetzen, und wo aufhören.
    Wobei ich dann wieder bei einer Wiederholung bin:
    Entweder ganz, oder gar nicht...

    Und zu der Ansage mit dem Schwarzhandel:
    Weißt Du, welche Massen an Steuer am Staat vorbei gehen, weil Grenzgänger ihre Kippen und Ihren Alkohol aus Polen/Tschechien/Niederlanden holen?

    In meinen Augen ist das auch Schwarzhandel, aber der ist okay, sagt ja keiner was.
    Eine Stang Kippen am Tag kann man sich holen.
    Wer braucht eine Stange am Tag?
    Und trotzdem wird täglich gefahren...
     
  17. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Kannst Du nicht.
    Ich bekomme unter "ärztlicher Aufsicht" Nitrospray.
    Mein Arzt sagt aber auch ganz klar, daß man das nicht zu oft anwenden soll, da es sich in der Leber absetzt und mehr Schaden verursacht, als es nützt.
    Mein Arzt empfiehlt mir Cannabis.
    Wenn ich aber bei jeder Angina Pecoris erst zum Arzt rennen will, kann das sehr schmerzhaft werden...
     
  18. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Peanuts, wenn man es im Vergleich zu den Steuereinnahmen sieht.
    Warum ist denn Alkohol immer noch erlaubt?

    Würde der Staat unterm Strich drauf zahlen, wäre Alkohol schon verboten...
     
  19. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Ich will auch mal:

    Vergleich: Alkohol/Waffen USA/Deutschland

    USA: Alkohol verpönt, Konsum in der Öffentlichkeit verboten

    Deutschland: Jeder darf sich die Rübe zuknallen, bis der Arzt kommt! (wörtlich)

    USA: Das Besitzen einer Waffe ist im Grundgesetz verankert. (Jeder sollte den Film " Bowling 4 Columbine" gesehen haben.

    Deutschland: Besitz/Tragen von Schusswafen quasi verboten.

    Frage: gibt es Jährlich mehr Alkohol- oder schusswaffenbedingte Tote? Im Ländervergleich...

    Also, dass der Staat durch den Verbot des einen oder anderen Schützen will ist unsinn. Die Lobby machts...

    Wenn der deutsche Staat verhindern will, dass es durch Alkohol bedingte Unfalltote gibt, warum gibt es dann nicht die 0,0 Promillegrenze? Warum wird man in Versuchung gebracht, dass es "mit einem Bier ja noch geht"?

    Aber das Thema war ja Cannabis. Meine persönliche Meinung: Wenn Alkohol legal ist, dürfte es Cannabis auch sein. Ich persönlich halte Alkohol für wesentlich gefährlicher, schädlicher... Alkohol hat aber die Lobby...
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    durch Alkoholkonsum und Alkoholmissbrauch sterben in Deutschland jährlich ca. 40.000 Menschen .
    Und dabei hat die Lobby noch gut Lachen, jede zweite-dritte Werbung in den Medien betrifft Alkohol, und Vater Staat zockt tüchtig ab mit dieser legalisierten Droge die man überall an jeder Ecke kaufen kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen