Kindersicherung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von gigi333, 18. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gigi333

    gigi333 Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2000
    Beiträge:
    57
    Hallo Leuzz !
    Meine Mutter hat das Programm Gdata Internet KinderSicherung installiert. Um es kurz zu machen, wie kann ich den "Scheiß" wieder rausmachen ? Oder wie kann das irgendwie umgehen ? Ms-dos oder so ?
    danke.
     
  2. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Besorge dir den CIA Commander. Der erstellt dir eine selbstbootende Diskette. Die geht unter win 98,NT u. Linux.
    Damit kannste Das Administratorkennwort ändern, Die Registrierung ändern, Dienste aktivieren u. deaktivieren, Programme deinstallieren, installieren, das selbe mit Treibern u. ne ganze Menge mehr.
    Aber Vorsicht das Teil ist wirklich ne sehr starke Waffe also nix zum spielen

    Gruss Mario
     
  3. gigi333

    gigi333 Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2000
    Beiträge:
    57
    Erstmal danke für die Antworten und die Fürsorge. Ich wollte es nur, wie gesagt, kurz machen. Aber wenn Sie darauf bestehen:
    Meine Mutter hat das mal für meinen kleinen Bruder installiert, der jetzt seinen eigenen Computer bekommen hat und nicht mehr den von meiner Mutter benutzt.
    Sie hat aber keine Ahnung wie man das Programm startet-es gibt keinen Eintrag im Stadtmenü noch sonstwo. Anscheinend hat sich das Programm unter "C:\Programme\Gtdata\" installiert, aber da gibt es auch nichts besonderes.
    Das Programm stört aber unheimlich bei der alltäglichen Arbeit, den es sperrt auch viele Seiten die keine jugengefährdenden Inhalte enthalten.
    Also nochmal, wie kann ich das Programm wegbekommen? Im MS-DOS Modus das verzeichnis löschen oder bringt das nichts?
    Es muss im Autostart enthalten sein. RegEdit und der MS-DOS Modus ist nicht gesperrt.
    So, was kann ich machen Teil 2?
     
  4. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Hallo,

    wider besseren Wissens, falls Du noch Software installieren kannst, bei älteren Versionen des Internet Explorers (glaube bei Version 5 gehts auch noch, vielleicht auch nur bei der vierer Version) kannst Du die Adresse auch als Binärzahl eingeben. Die IP Adresse also in Binärzahl umrechnen und eingeben. Wie\'s genau geht? Google ist Dein Freund! Hab keinen Link parat.
    Ich weiß ja nicht was da bei Dir weggefiltert wird, denke aber daß Deine Mutter da doch einen guten Grund für hat! Ich denke mal bevor Du irgendwelche Verrenkungen ausführst ist ein klärendes Gespräch wohl angebrachter.

    MfG

    Matthias
     
  5. Arioch

    Arioch Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    168
    Servus gigi333 !
    Solche Programme werden meistens über Hotkeys aktiviert/deaktiviert....Im Gegenzug Protokollierungssoftware installieren ?
    Gruß,
    Tobias
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hmm ...

    Wie Alt?

    hat wohl deine Mutter absichtlich wegen dir gemacht?

    wenn nicht mal mit über system - steuerung > software deinstallieren und Reg. säubern Probieren.
    K.a. ob es so geht.

    oder das System neu aufsetzten.
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, ich kenne dieses Programm nicht aus der Praxis, verwende aber selbst (in der Schule) Filtersoftware. Dort sind alle Einstellungen passwortgesichert. Deine Mutter hat wahrscheinlich beim Einrichten der Software auch ein Passwort verwendet, welches auch zum Deaktivieren und deinstallieren notwendig sein wird. Hilfestellung sollte auch vom Hersteller kommen - einfach mal anmailen.

    Das Programmverzeichnis würde ich icht löschen. Hab im Zusammenhang mit Filtersoftware schon gelesen, das sich solche Aktionen sehr bösartig auswirken können - System kann komplett lahmgelegt werden.

    MfG Steffen
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, das Programm scheint ganz gut zu sein :

    "Der Administrations- und Systemschutz ist für beliebig viele Benutzer ausgelegt. Wurden mehrere Profile für unterschiedliche Kinder angelegt, sind diese über Passwörter aufrufbar. Alternativ kann aber auch ein Standard Nutzer ohne Login eingestellt werden.

    Das Programm ist "cracksicher", es können per Mausklick sämtliche "Hintertüren" wie zum Beispiel die F8 Taste beim Systemstart, die Veränderung der Systemuhr und der MS DOS-Modus einzeln deaktiviert werden. Zudem ist der Start des Registrierungs-Editors und die automatische LAN-Konfiguration gesperrt. "

    Deine Mutter geht verantwortungsvoll mit dem Internet um und wird Gründe haben, den Zugriff zu beschränken. Wenn bestimmte Seiten nicht funktionieren, solltest du mit deiner Mutter aushandeln, dass diese Seiten in die "erlaubten" Sites aufgenommen werden.

    Ansonsten geht deine Frage ja in Richtung : " Wie betrüge ich meine Mutter ?" Meine Meinung dazu kannst du dir sicher denken. Vertrauen sollte man sich anders erwerben.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen