1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kinetiz 7E/A mit Athlon XP 1900+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von magic_matt, 28. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. magic_matt

    magic_matt Kbyte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    346
    Hallo,

    folgendes Problem:
    Ich habe auf das Mainboard mit neuestem BIOS (4.0) einen Athlon xp 1900+ (laut QDI der höchstmögliche) aufgesetzt. System startet auch damit, jedoch ist es instabil, stürzt unvermittelt ab. Im BIOS und im Gerätemanager wird auch nur ein Athlon 1200 angezeigt. Wenn ich auf dem Board den Jumper auf 133Mhz setze, bootet das System gar nicht mehr, nicht einmal das GraKa-Bios! Im FOrum auf qdigrp.com wurde ein BIOS-Update auf 4.1 beta empfohlen.
    Erst recht SCh... Mit diessem BIOS läuft sogar der alte Proz (Duron 1000) nicht richtig.
    Brauche dringend Hilfe!
    gruß
    magic
     
  2. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hallo Magic,

    wir haben die Athlon XP2100+ als maximal einsetzbaren Prozessor frei gegeben.


    Hast du auch die neueste Charge? WIr haben dieses Board 3 Jahre weiterentwickelt, bis es nun zuletzt XP ready wurde und fähig gegenüber 48-Bit Festplatten.

    Auf jeden Fall empfehle ich dir das neueste BIOS v4.1, da bist du auf dem besten Stand.

    Die Revision sollte zunächst einmal überprüft werden.

    Edit: Ups, doppelt gemoppelt. Jedenfalls bist du informiert und das ist wichtig :-)
     
  3. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Zum Problem: Ein AMD Athlon XP Palomino läuft bis maximal 2100+ auf diesem Mainboard, aber auch nur dann, wenn du die neue Charge besitzt (Revision 2.3). Dann ein BIOS Update auf Version 4.1, das wärs.

    FSB wie schon korrekt von den Usern hier erwähnt, auf 133MHz stellen (einfach den JFSB Jumnper abziehen) und dann die Vcore auf AUTO belassen (JFID und JVID auf AUTOSET).

    Dann auch läuft der Palomino Kern auf diesem älteren KT133A Mainboard.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen