1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Kingston "HYPER X" funzt nicht mit MSI-Board

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von recar, 20. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Hey Leute,

    ich habe zwei Riegel (2x 512MB) von Kingston "Hyper X" günstig bekommen. Nun versuche ich seit einigen Tagen den RAM auf meinem Board zum laufen zu bekommen, doch leider aussichtslos.
    Bei www.kingston.com habe ich mir Infos zum RAm geholt und musste feststellen, dass der RAM mit einer anderen Timing-Einstellung läuft, als es derzeit auf meinem Board oder im BIOS hinterlegt ist.

    SOLL: 2-3-2-6-1 (lt. Kingston)
    IST: 2,0-2-2-6 (derzeit auf dem Board)

    Meine Frage nun, wie und wo stelle ich das RAM-Timing ein?

    System:

    MSI K7N2 Delta2 Platinum Edition, AMD Athlon XP 3000+, und vielleicht mal 1024MB PC 32000 Dual-Channel.

    Supidank für die Hilfe.
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    Hi

    Ins Bios gehen. Dort ins Cell Menü bei Memory Timings den wert T(RCD) auf 3 stellen, T(RP) und Cas Latency auf 2 stellen und T(RAS) auf 6 (5 sollte aber auch gehen)

    Das letzte "1T" ist die command rate die du aber im BIOS vom MSI nicht einstellen kannst. musst mal bei everest schauen wie sie momentan eingestellt ist.
     
  3. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Danke, habe alles so eingestellt und es geht. Bei everest steht die command rate auf "1T". Lässt sich auch nicht verstellen.
    Wie kann ich nun den Speicher testen bzw. wie bekommt man nun mit, ob es mit dem Dual Channel funktioniert oder nicht?
    Weiterhin stellt sich nun für mich die Frage, welchen RAM-Typ kann ich noch nachrüsten? Muss es unbedingt ein "HYPER X" sein oder geht auch ein anderer Riegel mit 1024MB?
    Für eine Antwort darauf wäre ich sehr dankbar.
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    das steht auch bei everest ob dualchannel aktiv ist oder nicht...alternativ steht es auch bei CPU-Z

    wenn 1T schon eingestellt ist von haus aus ist es auch gut.

    idelerweise sollte man ja wie gesagt die gleich riegel nachrüsten.
    da auf allen 1024MB riegeln andere chips drauf sind als auf deinen 512ern kannst du eh keinen ideal passenden partner finden für den ram. von daher ist es fast egal was du einsetzt. musst halt probieren ob das läuft. sicherer wäre es die 2x512MB zu verkaufen später um dann auf 2x1024MB umzusteigen.

    um die speicher auf fehlerfreien betrieb zu prüfen empfiehlt sich memtest86+ von www.memtest.org - die .iso runterladen, auf CD brennen und von dieser booten - der rest passiert von selbst...sollte mindestens mal ne std. laufen oder 2..dann einfach abbrechen wenn keine fehler auftauchen.
     
  5. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    sorry, welche "iso"? auf der website stehen jede menge downloads, welche ist nun der richtige.

    danke.
     
  6. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Man, dass gibt es doch gar nicht. Nachdem mir "Poweraderrainer" bei den Timings für den RAM geholfen und der Rechner gebootet hat und der Rechner gestern noch lief, geht die Sch... heute scheinbar los.
    Habe gerade versucht den 3DMark2005 mal zustarten, dabei blieb es aber auch, denn die Karre schmiert ab, friert ein, reagiert nicht mehr, NOTAUS - das einzige was hilft. Selbes Problem bei Pinnacle, Bildbearbeitung, überall da, wo Speicher gefordert wird. Selbst beim Hochfahren, wenn die letzten Hintergrunddienste geladen werden passiert es. Zack und Standbild!!!

    Wo liegt da nun das Problem?

    Bei MSI habe ich nun mittlerweile herausgefunden, dass nur RAMs von MDT oder OCZ empfehlen, aber von Kingston keine Spur.

    Hat jemand eine Idee? Ich dem Löser schon jetzt.
     
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    mh, hast du die von Kingston Spezifizierten Timings genommen?

    testweise die Spannung auf 2,7V heben. Wenn es dann funzt, freu dich.

    Corsair wird auch nicht von Asus empfohlen, läuft aber dadrauf wunderbar.
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hmmm wenn nichts anderes hilft geh mal mti der Cas latency auf 2,5 und mit T(RP) auf 3 runter. schau mal ob das was hilft. T(RAS) kannst du auchmal auf 8 stellen.

    vllt mag dein board den ram wirklich einfach nicht.
     
  9. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Danke, aber leider bootet er damit gar nicht mehr. Hatte noch mal im BIOS die Einstellung "Load Optimize Defaults" geladen, negativ.
    Nun habe ich den RAM auf DIMM1 und 2 gesteckt, jetzt bootet er erstmal.
    Kann es eventuell auch mit MSI-Software zusammenhängen? Frage deshalb, habe mir heute ein MSI-LiveUpdate "CoreCenter" gezogen und da fing die Sch... erst richtig an. Im Moment zeigt mir CC ein FSB von 191Mhz an, CPU 2100, Lüfterdrehzahl 78, halt nur so seltsame Sachen.
    Ich bin mir aber sicher, das im BIOS etwas anderes steht.
    Komische Geschichte, oder!?

    Vielleicht hat ja noch jemand ein supercoole Idee.

    CU
     
  10. recar

    recar Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    43
    Auch Dir Danke für Deine Hilfe, leider auch ohne Erfolg.
    Ihr werdet es nicht glauben, einen Riegel herausgenommen und gegen einen Noname-Riegel ausgetauscht und der Rechner geht wie die sau. 3DMARK ohne Probleme, alles Prog starten, kein einfrieren, hängen, kein..., kein irgendwas.
    Noname-Riegel wieder raus und nur einen HYPER X gesteckt, keine Reaktion.
    Zweiten HYPER X wieder hinein, beginnt wieder das Problem mit dem Booten und dem einfrieren.

    Muss ich das VERSTEHEN? Sorry, aber nun habe ich keinen Plan mehr dazu.

    Ich glaub, ich gebe es auf.

    Aber trotzdem, danke an Euch alle, die sich einen Kopf gemacht haben.

    Cu
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    Dein board mag einfach die KHX nicht imo. kann passieren - pech gehabt :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen