Klar zum Entern: Pirates! im Test

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von No Aloha, 8. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Das Spiel ist ein ähnlicher "Coup" wie das vor einer Weile erschienene "Locomotion" als TT Nachfolger. Reines Geldmachen mit einer erfolgreichen Idee und ein paar aufgemöbelten Grafiken. 40 € sind einfach unverschämt für ein wiederverwertetes Spiel. "Locomotion" war wenigstens preiswerter.
     
  2. dowjones2063

    dowjones2063 Byte

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    42
    Und zwar unter WinUAE. In einem jahr liegt die neue Version im Wühltisch für 'nen Zehner, dann kann man immer noch zuschlagen...
     
  3. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Ich hatte seiner Zeit am C-64 SEHR gerne Pirates gespielt. Was mich aber später immer wieder vom "wiederspielen" abgehalten hat, war das die Crew irgendwann IMMER unhappy ist. Ich hatte nahezu unendlich viel Gold und fast jeden "SilverTrain" ausgeraubt... Es brachte nichts. Wenn der Nachfolger das gleiche Problem aufweist, dann brauche ich es mir gar nicht erst anschauen. Erfreulicher ist dafür umso mehr, daß es bei Port Royale 2 gar keinen Crew-Gefühls-Status gibt.
     
  4. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Du Unmensch du! :heul:
    Sowas! Sind ihm die Gefühle seiner armen treuen Untergebenen einfach egal! :nixwissen
    Warte, das gibt ne fette Meuterei! :jump:



    Nee, aber echt. 40 Euro und nix wirklich neues am Spiel ist schon frech!
     
  5. rdmuel

    rdmuel Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2000
    Beiträge:
    76
    Das selbe Problem wie brand10 mit der unglücklichen Crew hatte ich auch immer. Egal wieviel Geld ich hatte. Das hat mir damals die Stimmung komplett vermiest. Denn es war unmöglich das zu schaffen. Schade, daß sie solche groben Schnitzer nicht geändert haben.
    Werde es mir wohl nicht holen, auch wenn es zuerst sehr vielversprechend aussah.
     
  6. Hobi

    Hobi Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    23
    Ihr wisst aber schon, dass man ab und zu mal die Beute aufteilen sollte, oder ?

    Einfach nur ansammeln bringt nix :rolleyes:
     
  7. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Davon mal ab, in Port Royale 2 gibts auch nen Gefühlsstatus der Besatzung. Die moral auf Piratenkuttern und Handelsschiffen ist zwar meist gut bis sehr gut, aber auf einem Scout- Schiff was viel unterwegs ist, ist die bei mir schonmal auf misserabel abgesunken.

    Alles in allem finde ich aber aufgrund dieses Berichtes in der PCW auch, das man das Remake durchaus etwas besser hätte machen können...
     
  8. Hobi

    Hobi Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    23
    Zum Thema PCW Bericht:

    Die "Nerv" Punkte hätten sich fast alle ausstellen können, wenn sie mal etwas am Schwierigkeitsgrad gedreht hätten. Auf der leichtesten Stufe wirds tatsächlich schnell langweililg, da die Mini-Games total einfach sind. Aber da kann man ja mal höher stellen.

    Und dass man die Mannschaftslaune durch Aufteilen der Beute wieder hebt, wissen sogar angebliche Pirates-Veteranen und PCW Redakteure nicht? Vielleicht hätten die mal das Handbuch lesen sollen. (Seite 28) ;)
    Naja... :rolleyes:
     
  9. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Bei "Handbuch" & "Schwierigkeitsgrad" fällt mir ein: Ich finde es seltsam, dass Pirates! beim allersten Spielstart automatisch im allerleichtesten Schwierigkeitsgrad startet und man es gar nicht mitkriegt. Da es ein "offenes Spiel" ist, kommt man nicht so schnell auf die Idee ein völlig neues Spiel zu starten. Tut man es, dann stehen plötzlich zu Spielbeginn die verschiedenen Schwierigkeitsgrade zur Auswahl (wie auch auf Seite 18 im Handbuch beschrieben).... Steht das irgendwo im Handbuch? Ich konnte nichts dazu finden...
     
  10. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    It´s not a bug, it´s a feature! :rolleyes:
     
  11. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    @Hobi:

    Klar weiß ich, dass man die Beute auch teilen muss. Aber irgendwann wird die Zeitspanne zwischen Zufriedenheit und Unmut immer kürzer... Und zudem nervt die Tatsache, dass man nach der Aufteilung des Schatzes immer nur ein Schiff behalten darf. Aber das war beim Original auch schon so..

    Und das höher schrauben des Schwierigkeitsgrades ändert nichts an der Tatsache, dass die Minispiele, Fechteinlagen etc. mit der Zeit langweilen. Sie sind dann halt nur schwerer aber immer noch machbar.
     
  12. Hobi

    Hobi Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    23
    ahh jetzt verstehe ich was gemeint war ;) dann nehm ich alles zurück... :rolleyes: *pfeif*


    Und das mit dem ersten Start stimmt auch, ich hatte auch direkt freies Spiel und konnte nicht wählen welchen Schwierigkeitsgrad... Bug oder Feature, das ist hier die Frage, aber da davon wohl nix im Handbuch steht siehts eher nach nem Bug aus ;)

    Die Minigames machen mir momentan noch Spaß, mal abgesehn vom dämlichen Tanzen (da gibts doch extra Konsolenspiele für wo man nix anderes machen muss ;) )
     
  13. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    @ Hobi:

    ...na dann is ja gut! :) :)
     
  14. dowjones2063

    dowjones2063 Byte

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    42
    Wenn man oft genug "Divide up the plunder" gemacht hatte und schon ein paar Jahre unterwegs war, dann hat das auch nicht mehr geholfen. Spätestens, wenn man kaum noch Leute bekommen hat, weil man schon so alt und gebrechlich war, wurde es wirklich zeit, sich zu "retiren". :cool:
     
  15. Chippo

    Chippo Guest

    Warum andere Schiffe übernehmen? Das habe ich früher nur gemacht um an Sloops (vielleicht auch eine Pinance, nicht gleich sauer sein wenn ich es falsch geschieben habe, aber schon mal einen Piraten gesehen der des geschriebenen Wortes mächtig war :p ) zu kommen. Diese mächtigen War-Galleonen zum Beipiel haben ich grundsätzlich auf dem Boden des Meeres geschickt, was will ich mit solchen Schrott? Befand man sich gerade in dem Moment über einen Riff als man angegriffen wurde (oder angriff) und hatte es nicht bemerkt, hatte man ein ziemliches Problem. Wie kam eigentlich vorher die Galleone unbeschädigt dort hin :confused: Dazu konnten die großen Schiffe nicht gegen denn Wind segeln, was äusserst praktisch war!
    Was mich wirklich an Pirates geärgert hat und hoffe das sie das Problem gelöst haben, ist das man alterte. Wenn man keinen Skill in Medizin hatte, wurde man recht schnell abgesetzt. Soetwas liebe ich: Jetzt neu, mit noch engerer Zeitbegrenzung!
    Idioten!!

    Natürlich kann das neue Pirates das Orignal nicht überbieten. Mit hübscheren Grafiken, ein paar Mini-Spielen und eine handvoll kleineren Verbesserungen kann man ein Spiel von Format wie es Pirates besitzt nicht das Wasser reichen. Es ist nun einmal Pirates!
    Dazu finde ich das sie mit dem Systemsressoucen ganz schön verschwenderisch umgegen sind. Gleiches gilt zum Beispiel für Turrican 2002!
    Irgendwie sind die ganzen Adaptionen wirklich nicht das gelbe vom Ei. Die Programmierer, so scheint es mir, haben es einfach verlernt :(
     
  16. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Vielleicht haben sie es nicht verlernt, aber es geht niemand mehr ein Risiko ein. Schaue Dir doch einmal die Spielelandschaft der letzten Jahre an. Was man dort findet, sind zweite, dritte und x-te Nachfolger von erfolgreichen Spielen, Spiele zum Hollywood Multimillionen-Dollar-Klischee-Langweiler, oder man macht es sich noch einfacher und legt das alte Spiel direkt neu auf.
     
  17. NiaH

    NiaH Byte

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    8
    Das Spiel ist einfach ein Klassiker, aber die unzufriedene Mannschaft nervt schon arg ... Ich hab das Problem einfach mit einem Trainer gelöst. Die Crew steht jetzt immer auch "happy", daß war aber auch daseinzige was ich getrainert habe. Obwohl die Verlockung beim Tanzen auch schon ein- oder siebenhundertdrei mal groß war ...
    Das Spiel hat wirklich zu wenig Tiefgang und Abwechslung, macht aber Spaß wie das 64er Original und die Seeschlachten gegen ein Handelsschiff mit Geleitschutz sind spannend. Überhaupt das Aufstöbern und verfolgen der Beute ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen