Kleiner Bug in allen Windows Versionen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ICa, 16. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ICa

    ICa Byte

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    14
    Zum Ausprobieren:
    Wer schafft es unter irgendeinem Windows System einen ordner "con" zu nennen? ... sehr mysteriös...
     
  2. OlliNY

    OlliNY ROM

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4
    Gebt mal unter "Ausführen..." die Anweisung "c:\con\con" ein. Bei den DOS-basierten Windows-Versionen sollte das zum Absturz führen, wenn ich mich richtig erinnere... Ist schon ne Weile her. Kann man als netten Scherz in eine Batch-Datei packen.

    Gruß

    Olli
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Es wird keine Nutzer finden!

    Nutzer nicht, aber die Freaks machen eine Religion daraus ;-) Bestes Beispiel dafür ist wohl ein Freitag Nachmittag auf Heise Online... "...mit [Mac/BSD/Linux/Unix/Solaris...] wäre DAS nicht passiert!"

    J2x
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Bevor es jemand anders tut:

    Ich weiß das Windows 2000/XP alte 16 Bit-Programme
    streng abschottet und völlig anders abarbeitet, als dies
    früher unter DOS/Win3x der Fall war. Trotzdem scheinen
    einige Macken trotzdem in die neuen Betriebssysteme
    gekommen zu sein. Wenn es nur um den technischen
    Standpunkt gehen würde, könnte Microsoft selbst NT 5
    und seinen Nachfolger XP über Board werfen, und wieder
    komplett von vorne anfangen ein "Neues NT" zu entwerfen.
    Nur dann stehen wir wieder vor dem Problem, das keine
    Software dafür existiert. Und was das für Computer-Plattformen
    bedeutet was jeder....Es wird keine Nutzer finden!
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 16.04.2002 | 23:23 geändert.]
     
  5. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Stimmt, Xp basiert nicht auf den DOS-Kernel.

    Aber trotzdem schleppt es noch einige Merkmale mit sich herum.
    (Wenn auch unbedeutende)

    Die Geschichte mit den Geräte-Namen gehört auch heute noch
    dazu. Das hat XP auch nicht direkt von DOS geerbt. Eher von
    den NT-Vorgängern (beim "Redesign" von Windows 1992 als NT-
    Variante hat man das wohl aus irgendeinem Grund noch beibehalten. Damals waren es aber noch andere Zeiten. Ist ja
    auch schon wieder 10 Jahre her)

    Es steckt mehr DOS und Windows 3.x -Techniken in XP als viele
    denken. Viele Konzepte (OLE, Zwischenablage etc.) sind bis heute gültig. Sie wurden deswegen auch einfach so mit übernommen, nur
    halt als 32-Bit Code realisiert.

    Warum die Device-Namen das betrifft: Keine Ahnung. Hat aber
    sicherlich auch was mit dieser "heiligen Kuh" Kompatibilität
    zu tun. XP ist eigentlich ja auch nur eine Weiterentwicklung von
    Windows 2000 (NT 5). Das sieht man an vielen Details (Geräte-Manager, Installation, Prozeduren). Es hat halt eine neue
    Oberfläche und aktuelle Anpassungen für moderne Hardware.
    Aber nur weil das GUI (Graphical User Interface) dramatisch geändert wurde, muß das noch lange nicht auch auf den Core
    (Betriebssystem-Kern) zutreffen. Sonst würden viele Win3.x-
    Programme heute nicht mehr unter Win9x und NT/2k/XP laufen.

    Halt doch mehr Evolution statt Revolution... (Obwohl Win95
    schon ein gewaltiger Fortschritt war "damals"...)
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 16.04.2002 | 23:16 geändert.]
     
  6. ICa

    ICa Byte

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    14
    Aha, ja unter Linux gibt es auch sowas fällt mir da grad ein. Allerdings basiert XP nicht mehr auf dem DOS Kernel ...

    Danke trotzdem, dachte schon ich wäre auf den "geheimen" MS Spionageordner gestoßen :-) LoL

    Jetzt muss ich meine Konstanten wohl anders verstauen.
     
  7. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Höchstwahrscheinlich ist das wieder einer dieser
    reservierten Geräte-Namen, die Windows nicht zulässt.
    Dann gehts auch nichts als Ordner-Namen, klar. Auch wirst
    du wahrscheinlich auch kein Festplatten- oder RAM-Laufwerk
    so benennen könne.

    Ist allerdings aber nur eine Vermutung, die ich aus grauer
    Vorzeit aus meinem Gedächtnis gegraben habe!
     
  8. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    Das ist kein Bug... genauso wenig kannst nen Ordner "nul" oder "prt" nennen. Das sind nämlich Devices... Con glaub ich, bedeutet Console, aber sicher bin ich mir da net...
    Erinner mich nur an den copy con Befehl. Schon blöd, wenn man keine DOS-Erfahrung hat... da hat man das nämlich gelernt. Ich könnt jetzt ja auch nachgucken was es genau heißt, aber dazu bin ich jetzt zu faul...
     
  9. ICa

    ICa Byte

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    14
    das gilt nicht ;-)
    Frage mich was es damit wohl auf sich hat...
     
  10. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Habe es mit Punkten geschafft!( c.o.n )
    mfg
    Jonny
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen