1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Knack Knack Knack beim Speicherzähler

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Adi_B, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Adi_B

    Adi_B Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    31
    Guten Abend allerseits;

    Habe folgendes Problem;
    Beim Rechnerstart läuft der Arbeitsspeicherzähler mit lautem Knack Knack Knack , dann gibts es ein langes Piiiepp und nichts geht mehr.

    Komme nicht mal ins Bios.

    Folgendes davor;

    Neuen Prozessor eingebaut

    System gestartet

    ohne Probleme ins Bios gelangt. RichtigenProzessor ausgewählt und Bios mit Save verlassen. Sonst habe ich keine einstellungen vorgenommen.

    Rechner läuft toll , Windows wird gestartet alles ohne Probleme.

    Dann aber:
    Rechner aus . Rechner Neustart und genau diese Problem.

    Habe 6!! verschieden Prozessoren ausprobiert jedes mal das gleiche.

    Vermute, dass ich beim ersten Bios Besuch noch irgendetwas ausser nur den Prozessor zusätlich einstellen muss. Weiss aber nicht was .

    System: Asus A7v266 Motherboard DDR256 Simens G2Ti Asus Graphik.

    Motherboard ist in Jumper free Mode. Habe auch schon manuell versucht. Das gleiche :(

    Würde mich freuen wenn jemand mir helfen könnte.

    Alle Komponeneten sind im 100% top Zustand.
     
  2. Adi_B

    Adi_B Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    31
    Wenn ich nen neuen Prozessor aufsetze wird das Bios neuinitialisiert daher ist Bios löschen nicht nötig

    Frage ist nur welche Bios Einstellung ich NICHT vorgenommen habe, so dass diese Situation vorgekommen ist.
    [Diese Nachricht wurde von Adi_B am 12.05.2003 | 21:55 geändert.]
     
  3. max1988

    max1988 Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    32
    wenn es mit deinem ersten BIOS besuch zusamehhängt dann würde ich die batterie kurtzt entfernen und dann wieder draufgeben

    dann sind wieder ist normalen einstellungen
     
  4. Adi_B

    Adi_B Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    31
    Ich setzte einen Prozessor auf (immer den richtigen)

    Dann schaltet sich Bios automatisch ein. Ich kann dann den Prozessor bestätigen und noch alles ander machen. Habe es aber bei der Prozessorbestätigung belassen.

    Bios verlassen mit speichern Rechner fährt normal hoch.

    Später Rechner aus. Nochmal starten System bricht bei Award Bios mit Pieps ab (Direkt nachdem der Speicher hochgezählt wurde)
    [Diese Nachricht wurde von Adi_B am 12.05.2003 | 21:30 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Adi_B am 12.05.2003 | 21:31 geändert.]
     
  5. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Wie werden die Prozessoren erkannt (richtiger Prozessortyp??)?
    Mit welchen BIOS-Einstellungen unternimmst du das?
     
  6. Adi_B

    Adi_B Byte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    31
    Wichtige Punkte kompakt!

    1. Das Knacken ist nicht dieses normale Knacken welches man abschalten kann. Es ist wesentlich lauter und die Intervalle sind länger

    2. Genau lesen bitte!
    Wenn ich sage ich komm nicht ins Bios dann meine ich es auch so. Heisst Testatur wird garnicht angesprochen

    3!!! Wenn ich neuen Prozessor einsetzte komme ich immer automatisch ins Bios. Das Sytem läuft dann bis ich den Rechner ausmache. Dann nicht mehr

    4. Habe ca. 12 Prozessoren zur Auswahl. Bei allen das gleiche.

    5. Von der Hardware her ist alles in Ordnung. Kann sich also nur um eine unzurechende Bios Konfiguration handeln und was verursacht aber diesen Systemabsturz ?

    Bitte nicht spamen dafür ist mir das Problem zu wichtig.
    [Diese Nachricht wurde von Adi_B am 12.05.2003 | 20:53 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Adi_B am 12.05.2003 | 20:55 geändert.]
     
  7. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Siehste, bist nur ausser Übung wegen redaktioneller Abwesenheit ;);) und hast des Anstosses bedurft. Jetzt kann er es probieren. :):)
     
  8. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    *hüstel*..............und wie macht er das, ohne ins BIOS zu kommen?
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, vielleicht versuchst du erstmal ein BIOS(CMOS)-Reset. Dafür gibt es entweder einen Jumper oder 2 zu überbrüchende Kontakte (manche Hersteller sparen an den unmöglichsten Stelle :-(). Hast du den Speichersitz mal kontrolliert ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen